Strange Sounds über Gotha

In der Nacht zum 6. September waren über Gotha seltsame Klänge zu vernehmen. Das Phänomen begann ca. 1:45 Uhr und ging bis weit nach 2 Uhr. Es handelte sich weder um Autolärm, noch um vorbeifahrende Züge oder die Mühlen in der Gleichenstraße, die während der Erntezeit auch mal nachts über arbeiten. All diese Quellen wären als solche identifizierbar gewesen.

Der Ton war in regelmäßigen Intervallen zu hören. Wie eine Welle stieg er kurz an, ebbte dann wieder ab und nach einer kurzen Pause wiederholte er sich. Vom Ortsteil Siebleben aus schienen die Sounds vom Ostviertel her zu kommen. Allerdings waren sie relativ leise, sodass sich das Epizentrum auch durchaus weiter weg befunden haben könnte. Außerdem schienen sie driekt aus der Atmosphäre und nicht vom Boden zu kommen, was jedoch aufgrund der Entfernung schwer zu ermitteln war.

Es war bereits das zweite Mal, dass derartige Klänge über dem nächtlichen Gotha zu hören waren. Die Frage ist nun, ob es weitere Zeugen dafür gibt? War noch jemand so spät auf und hat diese seltsamen Geräusche vernommen? Seit Mitte 2011 nehmen die Berichte über so genanne strange Sounds oder „Himmelstrompeten“ weltweit zu. Auch wenn es inzwischen zu Videofälschungen kam, handelt es sich bei der Mehrzahl der Berichte um echte Ereignisse, die teils während Live-Übertragungen von TV-Sendern auftraten. Zu dem folgenden Video gibt es noch eine Fortsetzung, in der die Spreu vom Weizen getrennt wird.

Zombiewood Productions distanziert sich ausdrücklich von religiösen Deutungen (Vorboten der Apokalypse) sowie haarsträubendem Verschwörungsmüll (Angriffe der Galaktischen Föderation auf Illuminati-Untergrundbasen). Mit solchem Schwachsinn wollen wir nicht in Verbindung gebracht werden. Es handelt sich um ein reales Phänomen, für das wir eine realistische Erklärung suchen. Möglicherweise könnte es sich um psychologische Kriegsführung handeln.

5 Kommentare zu “Strange Sounds über Gotha

  1. Was ich jetzt hier zu verzapfen gedenke, könnte selbst für Truther mit Glaube an Alien-Technologien und Prominente in okkulten Geheimgesellschaften eine absolut absurde Zumutung darstellen. Zum einen wegen meiner technischen Bildungslücken in diesem Bereich (wenn man es so nennen möchte) und zum anderen, weil es als Außenstehender total paranoid wirkt. Die Defensivhaltung, in der ich mich befinde, fordert allerdings leider dieses Gesuch nach Aufklärung.

    Anders als viele andere Truther bin ich nicht zufällig oder über mitlerweile relativ bekannte Youtube Channels, Erwähnungen von Freunden sowie Truthern in der Familie auf die zantralen Themen der Wahrheitsbewegung gestoßen. Ich lebe seit nunmehr 1 1/2 Jahren in absurden Lebensumständen, die für mich völlig normal geworden sind. Bin ich allein in der Wohnung läuft nonstop Musik. Schlafe ich ein, so müssen auch bei Minusgraden ein Ventilator für die Ohren und auf laut gestellte Youtube-Dokus her. Im Bad muss ständig Wasser laufen. Sonst werde ich durch den Brummton im Inneren von Gebäuden wahnsinnig. Taos Hum.

    Nun kam mir die interessante, weltverändernde, aber auch sehr fragwürdige These unter, dass Taos Hum einer sehr beängstigenden, aber menschengemachten Quelle zugrunde liegen könnte.

    Angeblich seien die satanischen Geschäftsleute hinter hochkriminellen, „versteckten“ Internetpräsenzen, also diejenigen die sich u.a. für unglaublichen Menschenhandel, Vergewaltigung (inkl. „Snuff Videos“), Auftragsmorde und Rufmordkampagnen einsetzen, auch für Drohnenmorde verantwortlich. So soll es ein großes Geschäft für diese Leute in ganz Deutschland sein, dass Drohnen sehr hoch (und somit unsichtbar) über Wohnhäusern positioniert werden, um bestimmte Personen mit gezielten Stromattacken auf „Raten“ per gezielter Organschädigung zu ermorden. Klingt wie aus einem gruseligen Kinderbuch, oder? Aber Seiten wie diese hier wollen ja eben da nachforschen, wo andere die Köpfe schütteln.

    Durch Wettspiele hinsichtlich der Lebenserwartung der Opfer und kriminell angelegte Lebensversicherung unter falscher Identität im Ausland sowie der Summe für den Auftragsmord durch die perversen Drahtzieher soll dies ein Millionengeschäft darstellen. Die Drohnen hätten wohl auch spezielle Cams.

    Es wäre eine schlüssige Erklärung für die Verfolgung durch dieses Geräusch (Taos Hum). Für das Gefühl des „Unterstromstehens“. Dafür, dass die Betroffenen es gleichzeitig kommen und gehen hören. Es könnte eine Macht dahinter stecken, die unsere Gesundheit ruinieren oder ein Spiel spielen möchte. Das sage ich seit jeher. Dachte aber immer an Haarp usw.

    Aber ist es nicht unlogisch, dass die Organzustände dann bei Hauptuntersuchungen generell so positiv ausfallen? Ich war leider seit meiner Erkenntniss betrefflich Taos Hum bei keiner Hauptuntersuchung mehr und man kann ja davon ausgehen, dass Erfahrungsberichte im großen Stil online gefälscht werden. Die Brummtonforen werden ja auch des Betruges angeklagt. Ist eine solche Technologie nicht unmöglich vor den Gesetzeshütern geheimzuhalten? Ist das technisch überhaupt möglich?🙂

    Ich weiß langsam kenen Rat mehr. Entschuldigt wegen den Links, die wohl notwendig sind:

    https://remscheider.wordpress.com/category/achtung-bitte-zuerst-lesen-worum-es-in-unserem-blog-geht/

    https://remscheider.wordpress.com/2014/12/06/achtung-die-tater-vermischen-im-internet-auf-ihren-webseiten-wie-brummtonforum-de-gezielt-infos-uber-wirkung-von-abc-und-e-waffen-mit-infos-uber-angeblich-gesundheitsschadliche-handy-und-wlan-strah/

    Ich würde mich wirklich uüber eine Einschätzung freuen.

    • Rein technisch ist heute nahezu alles möglich. Drohnenstalking kann inzwischen jeder Depp mit genügend Geld. Aber ob das was mit Brummtönen zu tun hat? Manchmal gibt es dafür auch ganz banale Erklärungen. Aus eigener Erfahrung wissen wir, dass z.B. Luft in der Heizungsanlage Brummtöne erzeugen kann. Einfach die Luft ablassen und das Problem ist gelöst.

  2. Vielen Dank! Ehrlich gesagt reizt mich irgendwas an den Thesen dieses aberwitzigen Blogs. Es gibt unfassbare Grausamkeiten und keine Theorie ist mir zu lächerlich. Wäre Mulder kein Charakter der satanischen Elite, könnte er fast als eine Art Vorbild gelten.

    Ich bedanke mich bei euch für die schnelle Antwort, aber wer Taos Hum wirklich mitmachen muss, weiß, dass es nicht an solch profanen Gründen liegt. Das Thema ist wirklich sehr spannend und ein absolut reales Problem. Hätte ich es nicht selbst, würde ich es wohl auch kaum glauben. Mitlerweile ist es auch kaum noch mystisch für mich. Ich weiß halt, dass sobald ich mich ins Bett lege und genug Ruhe herrscht, dieser Ton anfangen wird zu nerven wie ein recht milder Schlag auf die immer selbe Stelle. Egal wo ich (drinnen) übernachte. Überall in der Wohnung gleichmäßig hörbar bis in die letzte Ecke, auch noch auf dem Hausflur. Leute, die es hören, geben europaweit und weltweit verblüffend identische Zeiten der Ups und Downs an. Wurde auch in einen der wenigen Tests festgestellt. Die meisten Brummtonhörer überstehen Untersuchungen im Bereich Ohren, Kiefer, Nacken, Rücken, Zähne usw. problemlos. Es ist manchmal schon ziemlich laut, aber recht dumpf. Es geht tief rein. Man könnte es mit einem tiefen, zitternden Tinitus vergleichen, sehr unregelmäßiger Dieselmotor Sound. Echt widerlich. Wäre da nicht dieses Gefühl des „Ausgefülltseins“ von dem Ton und seiner stromartigen Power. Ich sage immer „als schwimme man im Bass“. Meist ist er nachts vor allem irgendwie da. Mal weniger, mal mehr, mal recht stark. Also an alle, die den Beitrag hier stecken. Nur Mut. Es gibt Taos Hum und wenn man sich nicht damit verrückt macht, kann man damit leben. Mit TV im Hintergrund sehr gut und mit Ventilator perfekt. Nebenwirkung der heutigen Technologie und die Bösartigkeit der Regierung sind nicht zu unterschätzen.

    Ich möchte nichts ausschließen, aber ich frage mich, warum dann ausgerechnet die angeblichen 2% aller Leute (wobei sich diese statistische Zahl wohl noch auf die Einwohner von Taos bezieht), die fähig sind Taos Hum zu hören, auch zu den seltenen glücklichen Ausgewählten des Drohnenterrors der Elite gehören. Und wenn Leute in Mietshäusern so unter Strom gesetzt werden, wieso hört und merkt dann nicht auch der Nachbar über diesen Leuten etwas. Der Drohnenterror, sofern er real ist, muss also lange nichts mit Taos Hum zu tun haben. Krasse Scheiße. Aber es lohnt sich, darüber nachzudenken. Besser als sich die Grammies zur Unterhaltung anzusehen.🙂 Die Welt ist sowas von krank.

    Ich tippe bei fast allen „strange sounds“ auf Geheimdienstprojekte bzw. Nebenwirkungen dieser. (Haarp)

    • Wir haben schon mit Absicht geschrieben, dass es „manchmal“ banale Erklärungen gibt. Soll heißen, dass jeder erst mal alle möglichen Quellen ausloten sollte. Nicht jeder muss ein Opfer der Schattenregierung sein und daher sollte sich auch niemand gleich verrückt machen, wenn es am Ende eine andere Erklärung gibt. Erst wenn der Ton dann immer noch da ist, könnte mehr dahinter stecken. Wir nehmen dich und die anderen Betroffenen also durchaus ernst.

  3. Naja. Ich höre diesen Sound jedenfalls überall wo ich hinfahre in Gebäuden. Eine über den Wolken fliegende Drohne die Strom auf ein Haus abstrahlt? Ich denke das ist technisch nicht möglich.

    Was versteht man denn unter privatem Drohnenterror?

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s