Pentagramm & Pentagon – Von der Geometrie zum Okkultismus

Das Pentagramm ist ein sehr weit verbreitetes Symbol und vor allem in der Metal- sowie Gothic-Szene tragen es viele just for fun, ohne auch nur eine seiner Bedeutungen zu kennen.

Fangen wir mit der exoterischen Bedeutung an. Objektiv betrachtet handelt es sich beim Pentagramm um eine geometrische Figur, die den goldenen Schnitt repräsentiert. Der goldene Schnitt findet sich überall in der Natur wieder, sogar im Aufbau des menschlichen Körpers.

Von der mathematischen Seite betrachtet ist das Pentagramm also keineswegs ein okkultes Symbol. Allerdings dürfte es über die Geometrie seinen Eingang in die Freimaurerei gefunden haben, wo gerne von „heiliger Geometrie“ die Rede ist. In diese Kategorie fallen auch andere Formen wie das Dreieck, die Pyramide oder der Kubus.

Wie man eigentlich harmlose Mathematik mystifiziert und in einen okkulten Kontext von Geheimlogen bringt, zeigt der folgende Disney-Cartoon. Man beachte, dass hier nicht von „Mathematics“, sondern von „MatheMAGIC“ gesprochen wird.

Pentagramm Pythagoräer

Die Bedeutung des Pentagramms im Okkultismus hat also durchaus geometrische Wurzeln. Als fünfzackiger Stern ist es darüber hinaus ein Symbol für die Venus, was sich aus der Himmelsmechanik ableitet. Die Geometrie geht hier nahtlos in die Astrologie über.

Die Venus als Morgenstern gilt als Lichtbringer (Luzifer), da sie den kommenden Tag ankündigt. Wenn sich also jemand gefragt hat, warum der Freimaurer Jay-Z „Lucifer, Son of the Morning“ singt, so ist dies die Antwort. Während die aufgehende Venus durch das Pentagramm mit der Spitze nach oben dargestellt wird, zeigt das Pentagramm für die Venus als Abendstern folgerichtig mit der Spitze nach unten. Die untergehende Venus ist natürlich Satan, der Zerstörer, da sie das Ende des Tages und damit die nächtliche Finsternis ankündigt. Luzifer und Satan sind also zwei Seiten einer Medaille und verkörpern den ewigen Kreislauf von Erschaffen und Zerstören. Ihnen werden neben dem Pentagramm auch die Farben Weiß und Rot zugeordnet.

Mit Geometrie hat dies nun nicht mehr allzu viel zu tun. Ob es manche nun wahrhaben wollen oder nicht, das Pentagramm ist vor allem ein okkultes Symbol mit einer zutiefst luziferisch/satanischen Bedeutung. So ist das offizielle Logo der Church of Satan ein umgedrehtes Pentagramm mit einem Baphomet-Kopf.

Lassen wir dazu einmal den Freimaurer und Theosophen Manly P. Hall (1901-1990) zu Wort kommen: „Das Pentagramm wird ausführlich in der schwarzen Magie verwendet, auch wenn die Form des Pentagramms sich ändern kann. (…) Es kann umgekehrt werden, indem man einen Punkt nach unten und zwei nach oben platziert oder die Punkte unterschiedlicher Länge verzerrt werden. (…) Der Stern mit zwei Punkten nach oben wird auch die “Ziege von Mendes” genannt, weil der umgekehrte Stern die gleiche Form, wie der Kopf einer Ziege hat. Wenn der aufrechte Stern gedreht wird und der obere Punkt auf den Boden fällt, bedeutet das “Herbst des Morgensterns“. [„The Secret Teachings of All Ages“]

Ein weiteres umgedrehtes Pentagramm findet sich in den Straßen von Washington D.C., einer von Freimaurern konzipierten und erbauten Metropole. Bei diesem Pentagramm fällt auf, dass ein Straßenzug fehlt, womit eine Seite offen bleibt. Dies ist keineswegs ein Zufall. Manly P. Hall erklärte dazu: „Das Pentagramm mag an einer Stelle gebrochen sein, so dass es den zulaufenden Linien nicht erlaubt ist, sich zu berühren. Wenn es in der Magie gebraucht wird, dann nennt man es das Zeichen des „gespaltenen Hufes“ oder den „Fußabdruck des Teufels“. So viel zum Thema Freimaurerei und Satanismus.

Gebrochenes Pentagramm

Den Innenraum eines Pentagramms nennt man indes Pentagon. Bei dieser Bezeichnung kommt einem sofort das Kriegsministerium der USA in den Sinn und es ist wohl kaum ein Zufall, dass man dieses als Pentagon erbauen ließ. Es liegt etwas westlich unterhalb des gebrochenen Pentagramms.

2 Kommentare zu “Pentagramm & Pentagon – Von der Geometrie zum Okkultismus

  1. „Lichtbringer“? Licht=gut; Dunkel= schlecht
    Licht hassen=Finsternist lieben=Böse

    Kapiert?!

    Wer das nicht versteht ist blöd!

    p.s. Erleuchtung der Menschen bedeutet Gefahr für die Herrschenden!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s