Der Totenkult in der Pop-Okkultur

Combichrist machen eigentlich ganz guten Lärm, aber irgendwie rutschen sie immer weiter ins Okkulte ab. Wir sind heute jedenfalls keine Dämonen.

combichrist

Krokusse sollten doch eher mit etwas Schönem assoziiert werden…

Krokus - Headhunter

Freiwild haben nicht nur Hörner im Logo. Das Album „Gegengift“ wartet zudem mit Totenkopf und dahinter gekreuzten Knochen auf.

Freiwild Gegengift

Das allseits bekannte Logo der Metal-Band Motörhead. „Marschier oder stirb!“

Motörhead - March or die

Kneipenterroristen Totenkopf

Stahlmann serviert uns den Totenkopf mit Augenbetonung.

Stahlmann Totenkopf

Die Häretiker von Orchid spielen ebenfalls gern Totenschädeln.
Orchid - Heretic Skull

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s