Die 666 in der Pop-Okkultur

Die 666 gilt gemeinhin als Zahl des Tieres, wobei es sich laut Buch der Offenbarung wohl eher um den Antichrist und nicht um Satan handelt. Aleister Crowley nannte sich selbst „The great Beast 666“, womit er sich wohl als Antichrist sah.

In der Musikindustrie ist die Zahl ebenfalls sehr präsent und zwar nicht nur im Bereich Black Metal. Fangen wir aber dennoch in der Metal- und Rock-Szene an.

Aphrodites Child 666

Das HIM Album mit dem auffälligen Titel „Greatest Lovesongs 666“.

greatestlovesongs

Kommen wir nun in den Bereich EBM.

Es spielt übrigens keine Rolle, ob die 666 auf dem Kopf steht.

agonoize_999

Ebensowenig wenn sie im Wortlaut HexHexHex auftaucht.

Agonoize Hexa

Eric Garcia von Hocico/Rabia Sorda kommt ebenfalls schon länger nicht mehr ohne 666 aus.

Rabia 666

Die Gruftiposer von Terminal Scheiß müssen natürlich noch einen drauf legen.

Terminal Scheiß 667

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s