Der Stern der Ištar und Isis

von Shinzon

Der achtzackige Stern ist das Symbol der sumerischen Planetengöttin Ištar.

Ištarstern

In der Astrologie des antiken Mesopotamiens war Ištar gleichbedeutend mit dem Planeten Venus. Neben ihrer Funktion als Göttin des Krieges und der sexuellen Begierde, ist diese Gleichsetzung wohl der Hauptgrund dafür, dass ihr Symbol bis heute von okkulten und satanistischen Geheimbünden benutzt wird. Bei den dunklen Bruderschaften steht die Venus als Morgen- und Abendstern nämlich jeweils für Luzifer und Satan.

Bei den Ägyptern wurde der achtzackige Stern indes der Göttin Isis zugeordnet, die jedoch keineswegs gleichbedeutend mit Ištar war. Die ägyptische Göttin der Geburt, Wiedergeburt und des Todes war die Gemahlin des Osiris und Mutter des Horus. Sowohl in der ägyptischen Mythologie als auch in der Freimaurerei war und ist sie von zentraler Bedeutung. Die Freimaurerei soll sogar Elemente des Isis-Kultes übernommen haben, was in Anbetracht der Symbolik durchaus nahe liegt.

Star of Isis - Astaraeias

Von einigen Quellen wird der achtzackige Stern darüber hinaus mit den Reptiloiden in Verbindung gebracht. Obwohl es sich dabei um unbestätigte Behauptungen handelt, gibt es diverse dahingehende Anspielungen in Hollywoodfilmen.

Reptilian Hegemonie

Während der Innenraum des Ištar-Sterns aus einem Kreis besteht, steht beim eher geometrisch gehaltenen Stern der Isis ein Oktagon im Zentrum.

Okatgon

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s