Übersicht: Symbole

Bevor wir uns in Unsicherheit verlieren, stellen wir hier eine Liste aller Symbole auf. Wir werden sie dabei in unverwechselbare Freimaurersymbole und mehrdeutige Symbole unterteilen und damit etwas differenzierter an die Sache herangehen, um Verschwörungstheorien zu vermeiden und stattdessen zum Kern real existierender okkulter Netzwerke vorzudringen.

Wir erheben natürlich keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit. Weiterhin passen einige Symbole in mehrere Kategorien, weshalb wir sie in jene genommen haben, wo sie am ehesten hinein passen.

Eindeutige Freimaurergesten

Freimaurerhandschläge
Die verdeckte Hand
Die Hand auf’s Herz
Die Löwenpfote
Der angewinkelte Arm
Die Hand am Hals
Der Krawattengriff
Der geöffnete Brustkorb
Die M-Handgeste
Die Pyramidenhandgeste
Die V-Handgeste
Der Zeigefinger vorm Mund (Verschwiegenheitsgeste)
● Der erhobene Finger
Die erhobene Faust
Die Füße im rechten Winkel
Die erhobenen Hände
Der geöffnete Brustkorb
Die Füße im rechten Winkel

Eindeutige Freimaurersymbole

Zirkel und Winkelmaß (zuweilen mit dem Buchstaben „G“ für „Gnosis“)
Das Winkelmaß
Die Pyramide mit Auge
Der Schachbrettboden
Der behauene Stein
Der Tempel Salomons
Die Säulen Jachin und Boas
Hiram Abiff
Der brennende Busch
Die Fackel
Die Krone (die königliche Kunst)
Der Shriner-Fes
Die Augenbinde
Die Freimaurerschürze
Die Freimaurerhandschuhe
Der Freimaurerring
Das Freimaurerschwert
Die rote Jakobinermütze
Blau/Rot-Symbolik (oft auch mit Weiß)
Die Zahl 33 für die Anzahl der Freimaurergrade, Zahl des vollendeten Bewusstseins
Die Zahl 11
Der Doppelkopfadler

Eindeutig okkulte Symbole, sowohl innerhalb als auch außerhalb der Freimaurerei

Der Kubus
Das Pentagramm/Pentagon (mit Spitze nach oben oder unten)
Das unikursale Hexagramm
Das Heptagramm
Der Stern der Isis
Der Chaosstern
Die schwarze Sonne
Doppelblitze & Sig-Runen
Machtblitze
Totenköpfe und Knochen (zuweilen als Kombination mit gekreuzten Knochen)
Das Rutenbündel/Fasci
Die Himmelsleiter
Das Prinzip „Wie im Himmel so auf Erden“
Die Lady in Rot (Femme fatale)
Der Mann im Frauenkleid (Ritual der Erniedrigung)
Der Sündenfall
Der Satansgruß
Der Baphomet mit Zeigefinger
Die Ziege Baphomet (zuweilen auch andere gehörnte Tierköpfe)
Die Hölle
Höllentore
Der Pfad zur linken Hand (symbolisiert durch den rechten Handschuh)
Die Zahl 666 (auch als Handgeste)
Die Zahlenkombination 9/11
Die Zahl 23 als Sinnbild für Zerstörung
Die Zahl 13 für den Schlangenträger oder als Unglückszahl
Der Schlangenträger
Die Ouroborus-Schlange
● Der Hermes-Stab (Bruderschaft der Schlange)
● Die Monas Hieroglyphe
● Das Siegel Satans
Das umgedrehte Satanskreuz
Das Kreuz der Verwirrung
Das Schwefelkreuz (auch „Brimstone“ genannt)
Das Dreifachkreuz
Das Lothringer Doppelkreuz
Das Templerkreuz
Das Kruckenkreuz
Der Hexenknoten
Das allsehende Auge
Die Hand mit Auge
Die Fleur de Lys
Der Pilz
Der Phönix

Antike Symbole, die Einzug in die Freimaurerei und den Okkultismus fanden

Pyramiden (vereinfacht auch als Dreiecke dargestellt)
Obelisken (Phallus des Osiris/Orion)
Die Sphinx
Das Anch
Das Tau/Triple Tau
Die geflügelte Sonne
Das Horusauge und Auge des Ra/Re
Die Haarlocke über dem linken Auge
Die gekreuzten Arme
Der Skarabäus
Der Skorpion
Der Apis-Stier
Der Turmbau zu Babel
● Babylonische Fischköpfe (Mitra)
Der Dreizack

Okkulte Symbole mit zweiter exoterischer Bedeutung

Das Hexagramm/Hexagon ► exoterisch ein Davidstern & deutscher Brauerstern
Die Kabbalah/Der Weltenbaum ► vom Juden- & Christentum neu interpretierte Zahlenmystik
Zion ► fälschliche Gleichsetzung mit dem Judentum; Berg in Israel
Babylon ► exoterisch eine antike Stadt
Das Sonnenkreuz ► exoterisch das Christenkreuz
Die Hakenkreuz ► in Asien ein Glückssymbol
Die Triskele ► seit der Antike in verschiedenen Bedeutungen verwendet
Der Pyramidenknoten ► im Heidentum der Wotansknoten oder Valknut
Die eingekreiste Todesrune/das gebrochene Nerokreuz ► exoterisch ein Symbol für den Frieden
Die gehörnte Hand ► oft unwissend nachgeahmt, in Südeuropa für „Deine Frau geht fremd“
Totenköpfe ► exoterisch für morbide Ästhetik
Die Eule der Minerva ► in der Wissenschaft gebräuchliches Symbol für Weisheit
Die weiße Taube ► exoterisch Friedenstaube
● Schwarz/Weiß-Symbolik & Ying-Yang ► exoterisch als Kontrast bzw. Sinnbild für Gegensätze
Die Sanduhr ► exoterisch ein Zeitmessgerät
Die Sichel ► esoterisch ein Saturnsymbol, exoterisch ein Bauernsymbol
Der Spiegel ► exoterisch ein Gebrauchsgegenstand
Das X ► 24. Buchstabe des lat. Alphabets
Der Zylinder ► exoterisch eine Kopfbedeckung für feinere Herren

Für gewöhnliche harmlose Symbole deren okkulte Bedeutung vom Kontext abhängt

Die Schlange ► im Okkultismus ein Sinnbild für Luzifer
Der Löwe ► adeliges Herrschaftssymbol, im Okkultismus ein Symbol für den Teufel
Der Adler ► unter Adeligen ein Herrschaftssymbol
Das weiße Kaninchen ► Anspielung auf „Alice im Wunderland“
Die Fledermaus
Der Schmetterling ► im Okkultismus ein Symbol für eine Metamorphose
Der Bienenkorb/Bienenwaben ► in der Freimaurerei ein Sinnbild für den Drohnenstaat
Die Venusmuschel ► im Okkultismus ein Symbol für die Venus/Luzifer
Der Hammer ► im entsprechenden Kontext ein freimaurerisches Symbol
Der Regenschirm ► im entsprechenden Kontext ein freimaurerisches Symbol
Der Regenbogen ► Brücke zur Götterwelt Asgard oder zu Luzifer; auch im Mind Control gebräuchlich
Der Vollmond ► von Bedeutung bei okkulten Ritualen

Astrologische Symbole

Sonnensymbole
Der Tierkreis
Der Orion
Der Stern Sirius
Der große und kleine Hund
Der Hase
Die Plejaden
Die Venusfarben (Rot/Weiß-Symbolik)
Der Saturn

Mind Control Symbole

Die Spirale ► Anwendung in der Hypnose
Das Labyrinth ► Symbol für die Hirnwindungen und das Unterbewusstsein
Der zerbrochene Spiegelgespaltene Persönlichkeit
Der Schmetterling ► Monarch Programm
Der Kopf im Käfig ► Gedankenkontrolle
Die Frau im Käfig ► Sexsklaverei
Sexkätzchen-Programmierung (u.a. Leopardenfell)
Juwelenprogrammierung
Oz-Programmierung (u.a. rote Schuhe)
Alice im Wunderland-Programmierung
Disney-Programmierung (Mickey Maus-Ohren)

Wesenheiten

Luzifer/Satan (Anspielungen durch Teufelshörner)
Der Rain Man
Der Pakt mit dem Teufel
Gefallene Engel
Der Antichrist
Der falsche Messias
Der verhöhnte Christus

Ahriman
Aufgestiegene Meister
Clowns
Cthulhu
Dämonen
Dämonische Besessenheit
Djinn
● Geister
Der Grim Reaper
Der Krampus
Moloch
Vampire
Zombies

Satanistische Praktiken

Rituelle Opfer
Ritueller Missbrauch
Rückwärtsbotschaften
Schwarze Messen
● Sexualmagie

3 Kommentare zu “Übersicht: Symbole

  1. Da fehlt noch die Sanduhr. Die Sanduhr ist ein Freimaurersymbol wie man auf diesen Seiten sehen kann:
    http://freimaurer-wiki.de/index.php/Vanitas
    http://www.freimaurer.ch/freimaurerei/wertvorstellungen.shtml
    Oder auch auf diesem Bild:

    Und dementsprechend wird diese in Logos und dergleichen verwendet.
    Zum Beispiel bei den Desinformanten von Recentr:
    http://recentr.com/
    Oder bei Wikileaks:
    https://wikileaks.org/
    Und hier noch ein paar Beispiele:

    (man beachte dabei auch im Hintergrund die Augen in den Kugeln an den Ketten)

    (Artikel zum Bild: https://zombiewoodproductions.wordpress.com/2012/10/28/noch-mehr-freimaurersymbole-bei-fanta-4-nein-danke/)

    (Artikel zum Bild: https://zombiewoodproductions.wordpress.com/2012/10/26/die-pyramide-mit-auge-in-der-pop-okkultur/)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s