Angriff der Dreibeiner

Nein, es sind nicht die Männer gemeint. 😉

Es geht um dreibeinige Kampfläufer außerirdischer Herkunft. Etabliert wurden diese bereits in H.G. Wells Roman „Krieg der Welten“, welcher 1898 erschien.

Krieg der Welten Tripod

In der Verfilmung von 1953 war die Tricktechnik noch nicht ausgereift genug, um derartige Kampfmaschinen glaubhaft darzustellen. Man bemühte sich allerdings, die marsianischen UFOs auf drei Lichtstrahlen schweben zu lassen. Leider sieht man diesen Effekt nur zu Beginn, da die Methode fast das gesamte Studio in Brand gesetzt hätte und daher nicht weiter verfolgt werden konnte.

Marsattacker

Im Remake von 2005 war die Effekttechnik dann so weit, die Dreibeiner loszuschicken.

Tripodangriff

Zwischendrin gab’s schon mal eine musikalische Umsetzung.

Krieg der Welten Musik

In den Mockbustern zu „Krieg der Welten“ griff man ebenfalls auf das tripode Design zurück. Allerdings sahen die nun wieder stark nach CGI aus.

Krieg der Welten Mockbuster

Eine weitere Romanverfilmung war die Serie „Die dreibeinigen Herrscher“, die sich in ihrem Auftreten stark bei H.G. Wells bedienten.

Dreibein

In der Welt der Computerspiele wimmelt es ebenfalls von Tripods. Darunter in „Half Life 2“.

Tripods_0

Zuletzt tauchten dann ganz untypisch in „Man of Steel“ zwei Tripods auf. Zum einen das Mutterschiff der Invasoren und der dazugehörige Weltenwandler.

Dreibeiraumschiff

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s