Das sündige kleine Arschloch

Es gibt Filme, die die Welt nicht braucht. Dazu zählt auch „Das kleine Arschloch“, wobei schon der Titel verrät, um welchen Typ Mensch es darin geht.

Die kleine Bratze in der Hauptrolle hat nichts außer Sex und Stumpfsinn im Kopf. Genau so will uns die herrschende Elite haben. Unterstützt wird der Balg von seinem perversen Großvater, der keinen Zweifel daran lässt, dass die Rumhurerei in der Familie liegt.

Der gesamte Film ist komplett niveaulos, bedient den niedersten Fäkalhumor und endet in einer obszönen Massenorgie. Eltern sollten sich nicht davon täuschen lassen, dass es sich um einen Zeichentrickfilm handelt – der Streifen ist absolut nichts für Kinder!

Dabei entlarvt sich der Film gleich zu Beginn und zeigt bereits in der Eröffnungsszene, wohin die Reise geht. Das kleine Arschloch singt auf einem Kirchentag im Satanskostüm ein Loblieb auf die Sünde. Man beachte auf dem folgenden Screenshot zudem die Nasen der Zierköpfe, die wie Penisse aussehen. Im zweiten Film treten solche Subliminals noch deutlicher zutage.

Satansbraten

Die Band lässt ebenfalls keinen Zweifel daran, wer in der Musikindustrie das Sagen hat.

Höllenrocker

4 Kommentare zu “Das sündige kleine Arschloch

  1. Genau. Schön was für einen Sonntag Nachmittag, an dem das Hirn noch im Bettchen liegt. Nix für Kinder aber zumindest ein Mal etwas für die Lachmuskeln. Ich fand‘ den witzig.

    • Zugegeben, beim ersten Mal fanden wir den auch noch witzig. Aber bei genauerer Betrachtung ist der Film echt unterirdisch und der zweite Teil kam dann gleich beim ersten Anschauen wie Volksverblödung rüber. Wer seine Lachmuskeln mit Niveau trainieren will, der sollte dann doch lieber auf Volker Pispers oder Georg Schramm zurückgreifen.

  2. Das ist immer das Problem mit Menschen die keinen schwarzen Humor verstehen. Kinder kapieren den Film eh nicht. Ich hab ihn mit 12 auch schon mal gesehen und bin kein schlechter Mensch geworden😉 also der Anfang zeigt eine Geburt. Das schönste Wunder der Natur. Genauso wie Sex auch jeder gerne tut oder nicht?? Und wo ständen wir jetzt wenn wir uns nicht mehr fortpflanzen könnten. Seit doch mal froh darüber das wir die einzigen Lebewesen neben Schweinen sind, die Spaß daran haben. Außerdem ist der Film mal etwas ganz anderes als der hirnlose Dreck der sonst immer im Fernsehen kommt. Also wenn ich mir diese typischen Aktionfilme, Romantikfilme etc. anschaue, weiß ich innerhalb von 5 min was das Ende ist. Warum sollte ich solche Filme überhaupt zu Ende kucken? Der 2. Film ist übrigens auch sehr empfehlenswert. Hier wird sich viel mit dem Tod auseinander gesetzt. Mir hat dieser Film sehr viel Angst davor genommen. Man muss eben schon den Humor verstehen und vllt nicht immer alles so ernst nehmen. Klar, dies ist kein Kinderstreifen, aber das ist Simpsons auch nicht und trotzdem schaut es sich jeder an. Ach ja, derjenige der das Drehbuch geschrieben hat ist einer der besten deutschen Schriftsteller überhaupt. Walter Moers. Er schreibt mit einer wahnsinnigen Hingabe und völlig ohne Fäkalhumor oder irgendwelchen perversen Situationen. Es ist sehr fantasievoll und wer gerne liest sollte sich das auf jeden Fall nicht entgehen lassen!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s