Wie bezahlte Forentrolle alternative Energien bekämpfen

Das folgende Video ist zwar mit Vorsicht zu genießen, da der zitierte Insider nicht namentlich genannt wird, doch die von ihm geschilderten Methoden wirken sehr vertraut.

Es ist z.B. ein Fakt, dass bestimmte Themengebiete bei Wikipedia regelmäßig von bezahlten Desinformanten bearbeitet werden. Neben freier Energie betrifft dies vor allem Themen wie das Klima und UFOs. Teilweise sind die Wikiartikel darüber schon dermaßen tendenziös und schlecht recherchiert, dass es selbst auf Sendern wie NTV und N24 zuweilen bessere Dokus darüber gibt.

Plattformen wie Psiram (ehemals Esowatch) und die GWUP (Gesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuchung von Parawissenschaften) kommen einem ebenfalls in den Sinn. Für letztere arbeitet u.a. Werner Walter von der UFO-Meldestelle CENAP, obwohl er keinerlei wissenschaftliche Qualifikationen besitzt und auch noch nie etwas wissenschaftlich untersucht hat. Im Gegenteil zeichnet sich die CENAP für einen Großteil der gefälschten UFO-Bilder im deutschsprachigen Raum verantwortlich.

Dies macht wiederum die Aussagen im folgenden Video umso glaubwürdiger, in dem genau diese Strategie zur Lächerlichmachung des UFO-Phänomens angesprochen wird. Der Informant hätte hier sogar den Namen Walter nennen können, da dessen hinterhältige Methoden längst bekannt sind.

Ein Kommentar zu “Wie bezahlte Forentrolle alternative Energien bekämpfen

  1. Der Artikel ist zwar schon älter, aber geb mal trotzdem meinen Senf dazu. Psiram und GWUP sind mir auch schon negativ aufgefallen, v.a. in deren Foren bzw. Kommentarbereichen. Ging zwar um etwas anderes als UFOs, aber wie wenig sachlich es da mitunter zugeht ist schade. V.a. im Umgang mit anderen Meinungen. Bzw. der Art und Weise wie tlw. Argumente niedergemacht werden. Man kann ja glauben was man will bzw. Dinge für Blödsinn halten und erst Recht falsche Fakten entlarven, bin ich immer dafür. Aber naja wissenschaftlich geht es da auch nicht unbedingt zu. Sind aber auch kaum Wissenschaftler, die dort mitmachen. Zumindest in den Diskussionen.

    Was ich auch ganz schlimm finde, auch wenn das hier tatsächlich nur ein Diskussionsforum ist, ist allmystery. Ich weiß nicht, seit einigen Jahren geht es da teilweise zu… Leute werden gleich mehr oder weniger als Spinner abgetan. Selbst im Bereich Verschwörungstheorien darf man offenbar keine Verschwörungstheorien in Betracht ziehen (auch die nicht rechtsideologischen). Die Moderatoren sind auch z.T. unfair und allgemein werden Leute schnell verlacht und das ganze Thema ins Lächerliche gezogen. Aber Getrolle von der Kritikerseite aus wird akzeptiert bzw. gar nicht als solches wahrgenommen.

    Also ich würde nicht unbedingt sagen, da wird systematisch so gearbeitet oder es sind bezahlte Trolle. Aber zumindest kommt mehr wie eine „political correctnes“ rüber. Weil UFOs, Geisterphänomene, Verschwörungen…das KANN doch nicht sein. Und wer sowas für möglich hält, ist ein Spinner, der am Ende noch dem rechten Millieu nahestehen muss, weil da gibts ja auch viele… Schade, dass sich dieses Forum eben auch vom Umgang miteinander so verschlimmert hat. Das sage ich und bin kein fanatischer Esoteriker oder gegen Kritik oder so.
    Aber wie es da zugeht schreckt sicher einige paranormal Interessierte oder Leute mit solchen Erlebnissen schnell ab, die sich da doch eine gewisse Offenheit solchen Menschen gegenüber erwarten.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s