Der Dreizack – Poseidons Waffe in den Händen Satans

von Shinzon

Der Dreizack war bereits in der Antike als Symbol bekannt. Er war gleichermaßen Waffe und Zepter des griechischen Meeresgottes Poseidon und der römischen Version Neptun. Bis heute wird der Dreizack oft im Zusammenhang mit dem Meer verwendet, was auf die antike Mythologie und nicht auf den Okkultismus zurückzuführen ist.

Dreizack Poseidon

Interessanterweise wird die Gottheit Shiva aus der indischen Mythologie ebenfalls mit Dreizack dargestellt, was in der Prä-Astronautik als Indiz dafür gedeutet wird, dass es sich um eine antike Waffe außerirdischen Ursprungs handeln könnte.

Dreizack Shiva

Bewiesen ist jedoch nur die irdische Verwendung des Dreizacks. Dieser wurde in Persien, Indien, Burma, Korea und Indonesien als Waffe genutzt. In Europa und bei den amerikanischen Inuit diente er dagegen als Jagdwaffe und Fischfanggerät.

Eine besondere Verwendung fand der Dreizack zudem ab ca. 264 v.Z. in römischen Gladiatorenkämpfen. Die Waffe gehörte, neben dem Fangnetz, zum Repertoire des Retiarius. Obwohl der Retiarius zu den leicht bewaffneten Gladiatorentypen gehörte, konnten die drei mit Widerhaken versehenen Zinken äußerst hässliche Wunden hinterlassen.

Retiarius

Die Verwendung in römischen Arenen, in denen später auch Christen hingerichtet wurden, könnte möglicherweise die Wurzel der heutigen okkulten Bedeutung des Dreizacks sein. Heute findet er sich sehr häufig in Darstellungen des Teufels wieder, was schon zu einem regelrechten Klischee geworden ist. Wie ein römischer Gladiator quält Satan die Seelen der Verdammten mit seinem Dreizack.

Eine andere Erklärung für diese Darstellung könnte allerdings einmal mehr in der Dämonisierung altgriechischer Götter durch die katholische Kirche sein. Während der Dreizack von Poseidon stammt, kamen die Hörner und Ziegenfüße von Pan. Eine Prise von diesem Gott und eine von jenem – fertig ist der Belzebub.

Logo

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s