Gregor Gysi zu Griechenland und Russland

Wie zu erwarten befürwortet Gysi den neuen Kurs in Griechenland, kritisiert allerdings auch, dass der neuen griechischen Regierung keine einzige Frau angehört.

Auf der Positivliste ist wiederum zu vermerken, dass Griechenland die Sanktionen gegen Russland nicht weiter unterstützen will. Eu-Parlamentspräsident Martin Schulz (SPD) spricht in dem Zusammenhang von einem „Bruch des europäischen Konsens’“. Doch wem macht dieser US-Lakai eigentlich was vor? Die Mehrheit der Europäer hat längst begriffen, dass diese Sanktionen vor allem der europäischen Wirtschaft schaden und allein den USA nützen. Ginge es nach Gysi, würde es Deutschland den Griechen gleich tun und die Sanktionen beenden.

4 Kommentare zu “Gregor Gysi zu Griechenland und Russland

  1. Hallo,

    ich bin durch reinen Zufall auf eure Seite gelangt und muss ehrlich sagen, dass ich schon recht große Angst bekomme, wenn ich sehe, wer alles bislang so in der Geschichte miteinander „verbrudert“ oder halt „in irgendeinem diesbezüglichen Club“ war. Das war mir bis vor kurzem noch gar nicht so bewusst. Geahnt habe ich das aber immer schon. Wie so viele andere wahrscheinlich auch. Aber danke für eure Arbeit! Eure Analysen sind äußerst lesenswert, wenn oft auch leider sehr erschreckend – für einen normalen, differenziert denkenden und warmherzigen Menschen wie mich (wie wahrscheinlich die große Mehrheit der Menschheit!), der einfach nur in Harmonie, Frieden und Respekt mit allen anderen leben möchte.

    Doch nun aber mal meine konkrete Frage bzw. Bitte:
    könntet ihr vielleicht einmal eine detaillierte Analyse zu unseren dt. Politikdarstellern (also zur tappelnden „3-Knopf-Miss Erfolg“ & dem immer nur im Ausland herumreisendem und derzeit rhetorisch sehr kampfeslustig eingestelltem „Mr. Eule“) machen und im Vergleich dazu eine zu Russland bzw. speziell Putin oder auch Lawrow? Gerade angesichts der aktuellen Situation, die ich persönlich leider als sehr heikel bezeichnen würde, wäre das sehr aufschlußreich.
    Bitte v.a. auch aktuelles Bildmaterial von ARD&CO und im Vergleich RT vergleichen. Was ich immer nur sehe, der „Handdruck“ (welche Varianten gibt es denn da überhaupt und was bedeuten sie?) scheint allen bekannt zu sein, und desöfteren sehe ich die Symbole „Hand aufs Herz“ und erhobenen Zeigefinger.
    Gut, nun kann das auch wirklich nur Zufall sein, denn irgendwie kann oder will ich mir einfach nicht vorstellen, dass die Leute den ganzen Tag auf Ihre Symbole achten. Das ist doch auch irgendwo abtrus, oder denke ich da einfach zu natürlich?
    Jedenfalls meine wichtigste Frage wäre:
    war der „aktuell staatsführende Bär“ mal selbst Mitglied irgendwo und hat dann irgendwann genug davon gehabt und begehrt jetzt seit wenigen Jahren auf, weshalb man auf ihn losgeht? Ist es eher so zu sehen – ODER: werden wir insgesamt mal wieder komplett veralbert und all das gehört zur Strategie (Dualität, dann Anbieter der Lösung etc.?). Denn immerhin hat der Bär auch nicht seine Flagge oder ähnliches geändert. Die Staatssymbole bleiben ja. Dazu hatte ich mal irgendwo gelesen, dass auch diese – also alle Staatsflaggen – ebenfalls aus einer „zentralen Marketing-Abteilung“ designed wurden, oder?
    Haben die „Grünshields“ tatsächlich immer noch die Macht?
    Oder gibt es da auch noch mehr Mitspieler, die gegeneinander nicht grün oder halt rot sind…? (ich denke, ihr wisst, auf wen ich anspiele).

    Meine persönliche Ansicht:
    Ich weiss nicht, selbst wenn die Russen auch dabei sind, zumindestens finde ich sie rein vom Bauchgefühl her wesentlich glaubwürdiger, ja durchaus ehrlicher, weil realistischer. Vor allem sind es halt echte, richtige Strategen, die analytisch vorgehen und sicher auch immer an das Ende denken. „Ossis“ im wahrsten Sinne des Wortes halt😉 Gebildet und wissend, wovon sie reden.
    Anders halt als unsere tollen Freunde aus Übersee, die keinen Schimmer von Geschichte zu haben scheinen und oft einfach nur drauf los agieren – zum Leid viel zu vieler Menschen, die mit all dem Wahnsinn nichts zu tun haben sollten!


    Nun abschließend noch etwas anderes, was aber dringend ist: falls Ihr könnt, bitte unterstützen und bekannt machen (es werden derzeit Orte zur Veröffentlichung des Filmes gesucht, damit die Leute endlich begreifen, was dort Furchtbares passiert ist):

    http://nuoviso.tv/bilder-des-krieges-mark-bartalmai-bei-steinzeit/
    (generell ist nuoviso eine sehr empfehlenswerte Seite!)

    Und Aktion:
    http://ukrainianagony.info/
    http://ukrainianagony.info/2015/02/03/wir-brauchen-unterstutzung-orga-ausstellung-und-filmvorfuhrung/

    ………………………………………………………………………………………………..
    Und noch weitere gute Info-Links –
    falls ihr die nicht schon kennen solltet:

    Montagsmahnwachen: http://www.friedenskalender.de/index.htm

    kenfm.de
    http://free21.org/de
    https://www.youtube.com/user/rtdeutsch
    http://www.net-news-express.de/
    bunt-ominös🙂 – dafür aber auch mit interessanten Infos: kla.tv
    …………………………………………….
    Danke für eure Antwort/Analyse!

    • Hallo Matthias,

      zu Putin hatten wir bereits 2 Artikel, jeweils zu seinen positiven und negativen Seiten. Im ersten Artikel ging es um Putins Variante einer neuen Weltordnung, welche tatsächlich das kleinere Übel wäre. Er strebt nämlich eine multipolare Weltordnung an – das heißt mehrere souveräne Staaten, die untereinander kooperieren. Das ist also das genaue Gegenteil der westlichen NWO, welche einen totalitären Eine-Welt-Staat zum Ziel hat. Dennoch wäre es möglich, dass die russische Option lediglich die andere Seite der Dualität ist, wie Du bereits selbst erkannt hast.

      Beim Thema Politik werden wir wohl weiterhin häppchenweise vorgehen. Wir haben noch einige Symbole zu entschlüsseln und nach dem Leitartikel zu jedem Symbol bringen wir entsprechende Beispiele. Auf diese Weise bleibt unser Blog auch übersichtlicher. Mit den Freimaurerhandschlägen werden wir uns allerdings noch etwas Zeit lassen, da wir zwar schon ein halbes Dutzend identifiziert haben, aber nur jene für die ersten drei Grade zuordnen können. Die anderen könnten wir zwar aufzeigen, aber nur unvollständig und ohne entsprechendes Hintergrundwissen. Wenn Du uns bei der Recherche helfen möchtest, fühle dich hiermit eingeladen.

      Was Nuoviso angeht, hatten wir die mal direkt verlinkt. Allerdings haben wir den Link inzwischen entfernt, da Frank Höfer fortlaufend mit dem Rechtspopulisten Jürgen Elsässer zusammenarbeitet. Die Interviews für Compact werden dabei immer menschenverachtender. Was da für Dreck über Homosexuelle und Migranten ausgekübelt wird, ist einfach nur noch widerwärtig.

      Elsässer seinerseits arbeitet inzwischen eng mit den Rechtspopulisten der AfD sowie der schweizerischen Blocher-Partei zusammen. Den Vogel hat er letztendlich abgeschossen, als er den Rechtsterroristen Karl-Heinz Hoffmann eingeladen hat. Ausgerechnet der selbsternannte Chefaufklärer der NSU-Affäre biedert sich nun Galdio – also dem Vorläufer des NSU – an. Auf solche Desinfo-Kacke haben wir einfach keinen Bock mehr, zumal Elsässer damit massiv zur Spaltung der Gesellschaft beiträgt. Und wem nützt das?

      Den Link zur Wissensmanufaktur haben wir übrigens aus ähnlichen Gründen entfernt. Wir haben uns einige Sachen von Andreas Popp angesehen und seine ganzen Kontakte recherchiert. Es wäre einfach nicht gut, wenn wir damit in Verbindung gebracht werden. Wir hoffen, Du hast Verständnis dafür.

      • Hallo,
        danke für eure Antwort!
        Also: in der Tat, „nuoviso“ hatte ich euch nur wegen der Vielzahl an interessanten Dokumentationen verlinkt – NICHT wegen „compact“. Denn da gebe ich euch Recht – das muss man nicht unbedingt sehen oder gar für teuer Geld abonnieren😉

        Aber die „Wissensmanufaktur“? Naja, okay, der Name mutet schon etwas eigentümlich an, aber zumindestens die Vorträge von Andreas Popp fand ich bislang eigentlich immer recht interessant. Wobei man als Video-Anseher aber natürlich die evtl. tatsächlichen Absichten eines solchen Vereins auch nicht einschätzen kann.
        Auch da gebe ich euch im Grunde schon Recht. Man muss halt immer kritisch bleiben und nichts einfach nur so gut finden.

        Am Ende bleibt jedem halbwegs intelligenten und nachdenkenden Menschen ja sowieso nur eine einzige Sendung im dt. Fernsehen, die man sich noch ansehen kann (neben 3sat und arte natürlich) – „die Anstalt“ !!!
        Und „mal wieder ein Buch lesen“ hat ja auch was🙂

        Euch jedenfalls alles Gute,
        Matthias

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s