BILD-Boykott – Jetzt erst recht!

Aufgrund der unsäglichen Berichterstattung der BILD über den German Wings Absturz, welcher sich am 24. März 2015 ereignete, rollt derzeit eine Boykottwelle über Deutschland. Die BILD hatte Foto und Namen des Co-Piloten veröffentlich, obwohl dessen Schuld am Absturz keineswegs erwiesen ist. Die Konsequenz war ein Shitstorm gegen die Familie des Co-Piloten, die nun wirklich absolut nichts für das Unglück kann. Viele Händler weigern sich inzwischen, die BILD weiterhin in ihrem Sortiment auszulegen.

Am 11. April 2015 fand darüber hinaus eine Kundgebung für einen BILD-Boykott statt. Auf dieser wurde deutlich gemacht, dass es (abgesehen von Nazipublikationen) kein rassistischeres und sozialdarwinistischeres Hetzblatt als die BILD gibt. Die Schlagzeilen künden von „faulen Griechen“, „Flüchtlingsströmen“ und „Türkenterror“. Das hat nichts mehr mit Meinungs- und Pressefreiheit zu tun, sondern erfüllt den Tatbestand der Volksverhetzung! Und ja, es gibt so etwas wie eine „Lügenpresse“ und diese steht thematisch hinter Pegida!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s