Vorhang auf für Dracula

Noch lange bevor der erste Film abgedreht wurde, wurde bereits 1820 John Polidoris „Der Vampyr“ vier Jahre nach seinem Erscheinen von James Planché (1796-1880) zum Bühnenwerk umgearbeitet. Das entspricht einer heutigen Literaturverfilmung. 1822 diente „Der Vampyr“ zudem als Vorlage für das deutsche Schauspiel „Der Vampyr oder die Todten-Braut“ von Heinrich Ludwig Ritter. Auf Basis dieser beiden Umsetzungen schrieb Heinrich Marschner (1795-1861) eine Oper mit gleich lautendem Titel, welche 1828 in Leipzig uraufgeführt wurde und sowohl im 19. als auch im 20. Jahrhundert europaweit Erfolge feierte.

Der Vampyr - Oper

Am 25. Mai 1857 wurde das Vampirthema im Musiktheater das „Komische Zauberballet Morgano“ erneut aufgegriffen. Entworfen wurde es von Paul Taglioni (1808-1884), dem königlichen Ballettdirektor von Berlin, während die musikalische Begleitung von Peter Ludwig Hertel (1817-1899) komponiert wurde. Die Handlung wurde nach Ungarn zur Zeit des 30jährigen Krieges verlegt, wo die Vampire ein Zauberschloss bewohnen.

Die erste Bühnenadaption von Bram Stokers „Dracula“ stammte 1924 von Hamilton Deane. Ende des 20. Jahrhunderts wurde dem Vampirkönig schließlich sogar ein Musical gewidmet. Das Stück, welches 1995 uraufgeführt wurde, verknüpft Bram Stokers Vampirroman mit dem Leben von Vlad Tepes. Die Musik stammte von Karel Svobodas.

Dracula Musical

1997 erschien eine Musicalfassung von Roman Polańskis „Tanz der Vampire“ und 1999 folgte mit „Dracula… bis das Blut in den Adern gefriert“ ein eher groteskes Stück mit Anleihen aus der „Rocky Horror Picture Show“. Die drei Broadway-Produktionen „Dracula, the Musical“ (ab 2001), „Dance of the Vampires“ (2002-3003), und “Lestat” (2005-2006) waren indes wenig erfolgreich und liefen jeweils nur wenige Monate.

Dracula the Musical

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s