Steve Earle kommt nicht mehr lebend da raus

2011 erschien das Album „I’ll Never Get Out of This World Alive” des amerikansichen Country-Sängers Steve Earle. Mit dieser Welt meint er dabei wohl kaum den Planeten Erde, sondern eher die Welt der Geheimbünde. Darauf deutet zumindest das Cover des Albums hin, welches im Zentrum ein Pentagramm mit allsehendem Auge zeigt. An den Ecken finden sich weitere Pentagramme, links ein umgedrehtes Satanskreuz, rechts ein Totenschädel und überall verteilt mehrere Sonnensymbole.

Steve Earle - Never get out of this World alive

Alles in allem scheinen sich die Aussagen von Cathy O’Brien zu bestätigen, dass die Country-Szene mit Satanisten durchseucht ist. Titel wie „The Devil’s Right Hand“ und „Sweet Little ’66“ sprechen da für sich. Allerdings liegt Earle mit seinem Urteil „I’ll Never Get Out of This World Alive” völlig falsch, denn Cathy O’Brien gelang es sehr wohl, die finstere Welt des Satanismus lebend zu verlassen und sie ist damit keineswegs allein.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s