Humanoide Völker in Babylon 5

In „Babylon 5“ gab es erstaunlich wenig humanoide Spezies. Die Centauri zählten eindeutig dazu und waren auch die ersten Außerirdischen, die mit der Menschheit in Kontakt traten. Der einzig optische Unterschied bestand in der Haarmode, allerdings wichen auch ihre Genitalien erheblich von denen der Menschen ab. Die Behauptungen, die Erde wäre eine verloren gegangene Centauri-Kolonie, waren damit widerlegt.

Das Auge der Republik

Die Minbari waren ebenfalls sehr menschenähnlich und genetisch sogar mit den Erdlingen kompatibel. Der größte Unterschied bestand im kahlen Kopf, der von einem Knochenkamm umrahmt war.

Pyramidenstirn

Die Allerersten hatten ebenfalls eine entfernt humoide Form, bevor sie sich zu reinen Energiewesen weiterentwickelten.

Lorien

Die Seelenjäger waren ebenso rätselhaft, unterschieden sich äußerlich abgesehen vom dritten Auge aber nur wenig von Menschen.

Seelenjäger

Eine weitere entfernt humanoide Spezies waren die Barkieri. Andere humanoide Spezies tauchten nur als Alien der Woche auf, allerdings gab sich das Produktionsteam der Serie alle erdenkliche Mühe, wahrhaft exotische Sternenvölker zu kreieren.

Brakiri

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s