Insektoide in Star Trek

Es dauerte verhältnismäßig lange, bis die erste insektoide Spezies in „Star Trek“ auch nur erwähnt wurde. In der TNG Episode „Der große Abschied“ (OT: „The Big Goodbye“) aus der ersten Staffel befand sich die Enterprise auf einer diplomatischen Mission zum Heimatplaneten der Jarada, die allerdings nur gegen Ende in einer reinen Audioübertragung kontaktiert wurden. Zu Gesicht bekam man die Jarada nicht und die eigentliche Handlung der Folge drehte sich um ein Holodeck-Abenteuer. Nähere Einblicke in die Zivilisation der Jarada gab es nur in dem TNG-Roman „Die Jarada“ (OT: „Imbalance“) von V.E. Mitchell.

Die Jarada

Die erste Bildschirmbegegnung mit einer insektoiden Spezies ließ noch mehr als ein Jahrzehnt auf sich warten. Erst in der fünften und letzten Trek-Serie „Enterprise“ machte die Crew von Captain Archer Bekanntschaft mit den insektoiden Xindi. Archer wurde dabei von einer Substanz infiziert, die seinen verstand veränderte, sodass er sich rührend um einige Insektoidenbabys in einem abgestürzten Xindi-Raumschiff kümmerte. Dies wäre eigentlich eine gute Gelegenheit gewesen, die insektoiden Vertreter der Xindi auf die Seite der Menschen zu ziehen, doch Captain Archers Befehle wurden von seiner Crew missachtet und die Babys zum Sterben zurückgelassen.

Nun, die dritte Staffel von „Enterprise“ war ohnehin die schlechteste und hatte am wenigsten von Roddenberrys ursprünglichem Zukunftsoptimismus. Es ist dabei schon direkt rassistisch, dass die Crew der Enterprise nur zu den humanoiden und affenartigen Vertretern der Xindi diplomatische Beziehungen aufbaute, während die Insektoiden wie Schädlinge bekämpft wurden.

Xindi Insektoid

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s