Die Ziegenanbeter von Inkubus Sukkubus

Die britischen Pagan-Rocker von Inkubus Sukkubus mögen sich zwar wie Heiden geben, doch im Kern sind sie Satanisten. Dies haben sie spätestens 2012 mit ihrem Album „The Goat“ sowie der gleichnamigen Single bewiesen, wobei kein Zweifel an der Bedeutung der Ziege besteht.

Inkubus Sukkubus - The Goat

Im Songtext heißt es unter anderem:

“Here comes an angel to fan your fire
To take you to the stars, take you higher”

“It is him; he has come
He is the Beast and he is the One”

Die Ziege wird zunächst als „Engel“ bezeichnet, wobei es sich ohne Frage um einen gefallenen Engel handelt, denn kurz darauf fällt auch die Bezeichnung „Biest“. In der letzten Strophe wird schließlich Klartext geredet und der Santiner Pan beim Namen genannt:

„Across the seas, across the sand
These are all the lands of Pan
Every fey, every woman and man
You are all the babes of Pan”

Sobald im Refrain die Worte “Horns of the Goat, Hooves of the Goat” fallen, zeigt die Sängerin Candia Ridley bei Live-Auftritten die Baphomet-Geste mit beiden Händen nach unten und oben. Dies ist zugleich eine Anspielung auf Levis Baphomet, der ebenfalls das Prinzip „Wie im Himmel, so auf Erden“ zeigt.

MINOLTA DIGITAL CAMERA

Die Mitglieder von Inkubus Sukkubus hatten schon vor der Gründung ihrer Band 1989 eine Affinität zu Dämonen, Vampiren, Hexerei und Okkultismus. 2001 hatten sie sich dem System so weit angedient, dass sie auf dem M’era Luna Festival als Vorband des Großmeisters Marilyn Manson auftreten durften. Sicherlich eine große Ehre für die Ziegenanbeter.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s