Heimliche Grey-Anbetung

Während die Reptiloiden und Santiner im Okkultismus ganz offen angebetet werden, geschieht die Verehrung der Grey eher heimlich. Natürlich abgesehen von der Verbreitung über die Science Fiction, wo die Grey inzwischen allgegenwärtig sind.

Ein Beispiel für unterschwellige Grey-Propaganda bietet eine Apollinaris-Werbung aus dem Jahr 1979. Also einer Zeit, in der die Grey gerade erst anfingen, populär zu werden. Auf der Werbeanzeige sieht man einen bauchigen Kelch, wie er in Freimaurerlogen zum Kanopieren benutzt wird. Sieht man etwas genauer hin, erkennt man in dem freimaurerischen Trinkgefäß den Kopf eines Grey-Aliens mit seinen typisch großen Augen.

Über dem fiesen Alienschädel prangt eine Schaumkrone, was bei Bier nicht weiter verwunderlich wäre, bei Wasser hingegen schon. Es sei denn, es enthält Fit, was eventuell eine Erklärung für den Spruch „Der feine Unterschied zu Wasser“ wäre. Aber Spaß beiseite. Die Krone ist ein künstlerischer Effekt, mit dem auf die dominante Rolle der Grey über die Menschheit hingewiesen wird.

Apollinaris Greypropaganda

Es lässt sich kaum leugnen, dass die Marke Apollinaris, die nach dem griechischen Gott des Lichtes Apoll benannt ist, eine tiefe Verbindung zur Freimaurerei aufweist. Das Logo ist eine rote Pyramide und in zahlreichen Werdeanzeigen wurde zudem mit der freimaurerischen Pyramidenhandgeste geworben.

Apollinaris Pyramidenhände

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s