Saturnkult ISIS

Über die Verbrechen des selbsternannten Islamischen Staates ist schon viel berichtet worden. Wenig ist jedoch über seine Symbole bekannt, die in etwa so viel mit dem Islam zu tun haben wie der Teufel mit dem Christentum.

Die Flagge hat der IS kurzerhand von Al Kaida übernommen. Es handelt sich um eine schwarze Fahne mit weißer Sonnenscheibe. Nun könnte zwar argumentiert werden, dass der Islam auf dem Christen- und Judentum basiert, die letztendlich auf den Atonkult zurückzuführen sind, aber das wäre zu kurz gegriffen. Immerhin unterscheidet sich der Islam vom Christentum darin, dass er den Halbmond und nicht die Sonne benutzt.

Bei genauerer Betrachtung stellt die Sonnenscheibe auch nicht wirklich die Sonne dar, sondern den Saturn. Dies legt zumindest die Farbe der IS-Flagge nahe, denn Schwarz ist im Okkultismus die Farbe des Saturns, während die Farbe des Propheten Mohammed Grün ist. Würden die IS-Kämpfer also wirklich den Lehren Mohammeds folgen, müssten Sie grüne Fahnen schwenken, wie dies bei tatsächlichen Muslimen zu sehen ist.

IS Flagge

Neben der schwarzen Saturnfahne fiel in der Vergangenheit auch die Abkürzung ISIS für „Islamischer Staat im Irak und Syrien“ auf. Zwar würde das ganze auf Arabisch anders aussehen, doch es kann davon ausgegangen werden, dass die Führer des IS sich über die Bedeutung der Abkürzung in europäischen Sprachen durchaus bewusst waren. Immerhin haben sie eine erstklassige CIA-Ausbildung genossen und hätten sie die Länder einfach umgedreht, wäre dabei ISSI herausgekommen und keine ägyptische Gottheit. Wie absichtlich dieser versteckte Hinweis war, beweist die Tatsache, dass man sich plötzlich auf die Abkürzung IS geeinigt hat, nachdem Internetaktivisten auf die okkulte Bedeutung von ISIS hingewiesen haben.

Jedem, der noch halbwegs bei der Verstand ist, dürfte inzwischen klar sein, dass der IS ein gewolltes Problem ist. Der Saudis wollen ihre sunnitische Auffassung des Islam durchsetzen, der Westen will Profit aus Waffenverkäufen ziehen sowie geostrategische Interessen durchsetzen und die Türkei strebt die Endlösung der Kurdenfrage an. Die IS-Führung besteht aus geschulten Chaosagenten, während sich das einfache Fußvolk aus nützlichen Idioten zusammensetzt. Diese scheinen tatsächlich zu glauben, dass Massenmord, Kindstötungen, Raub und Vergewaltigung im Sinne Allah seien. Die Wahrheit ist jedoch, dass sie dem Schaitān helfen, die Hölle auf Erden zu erschaffen.

Schaitanisten sind keine Muslime!

Schaitanisten sind keine Muslime!

3 Kommentare zu “Saturnkult ISIS

  1. Also so ganz richtig ist eure Version nicht. Die Farbe der Muslime ist nicht grün, sondern schwarz. Nicht umsonst sind Frauen in schwarz gekleidet, oder laufen die mit Grünen Nikab rum. Das zweite, wenn ihr Arabisch lesen könntet, dann wüsstet ihr auch was auf der Flagge steht. Manche Sachen sind auf eurer Seite richtig, aber andere wiederrum völliger Quatsch. Umd klar heißt die Isis in anderen Ländern anders. Auf dem Balkan zum Beispiel heißt es Isil.

    • Danke für dein Feedback. Auf die Sprachunterschiede bei der Bezeichnung „Isis“ haben wir ja hingewiesen und da wir kein Arabisch können, auch nichts zu den Slogans auf den Flaggen geschrieben. Was die Farbe angeht, so haben wir geschrieben, dass Grün die Farbe des Propheten Mohammed ist und nicht die des Islam. Selbstverständlich ist die Farbe des Propheten aber sehr wichtig im Islam.

      Schwarz ist dagegen die Farbe des Saturns und das war schon lange vor Mohammeds Geburt so. Im Islam tragen zudem nicht alle Frauen Schwarz, sondern meist nur die extrem verhüllten. Es ist die Farbe ihrer Unterdrückung, wobei die totale Verhüllung vor allem in fundamentalistischen Strömungen wie eben dem IS verbreitet ist. Deren Darstellung als Teufel ist durchaus berechtigt, da Folter, Vergewaltigung, Massenmord und Zerstörung das satanische Prinzip widerspiegeln. Die betreffenden Terrorkämpfer werden schon früh genug feststellen, dass kein Paradies mit 72 Jungfrauen auf sie wartet.

  2. Vielen Dank liebes Zombiewoodproduktions-Team für eure Erläuterungen zu isis. Mich freut es als Muslim, dass Nichtmuslime langsam hinter die Fassaden blicken. Das nicht zuletzt durch Menschen wie euch, die nicht blind auf den Hetzzügen der Medien (nicht alle Sendungen, aber doch die allermeisten) aufspringen, und so die Teile-und-Herrsche-Politik des satanischen Systems unwissend unterstützen. Menschen wie Pierre Vogel, denen ich früher einmal zugehört habe, tragen heute das okkulte Symbol der Isis auf ihren Kleidungen. Auch wenn er viele Menschen zum Konvertieren brachte, hege ich doch starke Zweifel daran, dass die meisten diesen Weg weiter gehen und das heilige Buch selbst studieren. Er stand oft auf LKW´s und wollte den Islam verkaufen wie ein Marktschreier seine Wurst. Mich wundert es sehr, dass der Verfassungsschutz ihn nicht schon längst eingebuchtet hat, aber wartet mal, war nicht bei, nicht weniger als 6 Morde ein V-Mann des BfV (Thomas Richter. Heute tot, was ein Zufall) bei den angeblichen NSU-Morden in unmittelbarer Nähe des Geschehens und hat einmal sogar im Internetcafe gesessen als der Grieche ermordet wurde, hat nichts gehört, nichts gesehen und beim Rausgehen die Leiche bezahlt. Als es bekannt wurde liefen die Aktenvernichter beim BfV heiß. Wir leben in einer sehr, sehr kranken Zeit, in der das System seine Maske fallen lässt. Eine bitte noch: Nehmt die Empfehlung der BRD ernst, Vörräte zu horten, nur macht das nicht für 14 Tage. 14 Tage braucht die BRD, um Soldaten und Polizei auf den Straßen zu stationieren da würde eine hungrige Meute nur stören ,danach können wir ruhig kommen wenn sie alle Vorbereitungen getroffen haben, uns über den Haufen zu schießen. 2 Jahre sind realistisch. Am besten jetzt schon Vorbereitungen treffen, weg von Ballungsgebieten zu kommen bevor es kracht, denn dann werden alle dieselbe Idee haben. Noch mal kurz zu Isis: Abdul Adhim hat auf YT einen tollen Vortrag über diese Schweine, in dem er eine über 600 Jahre alte Überlieferung gegen die Isis vorliest. Ich habe euch heute das erste mal gelesen, ganz sicher nicht das letzte mal. Herzliche Grüße Abi

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s