Die Sichel – Der Saturn als Sensenmann

von Shinzon

Die Sichel ist auf den ersten Blick ein Werkzeug, hat aber auch eine astrologisch-okkulte Bedeutung. Zunächst mag einem da die Mondsichel einfallen, die vor allem in islamischen Ländern von hoher symbolischer Bedeutung ist. In der Astrologie steht die Sichel jedoch mitnichten für den Mond, sondern für den Saturn. Doch warum ist dem so?

Von der Erde aus gesehen erscheint der Saturn nicht als Sichel und es handelt sich auch nicht um eine Anspielung auf seine Ringe. Ursprung der Symbolik ist das astrologische Zeichen des Planeten, welches aus einem Tau oder Kreuz und einer Sichel besteht. Zusammen ähnelt das Saturnzeichen einem kleinen „h“, doch die Sichel ist unverkennbar.

Saturnsymbol

Der römische Gott Saturn ist mit dem griechischen Kronos identisch. Kronos wurde von seiner Mutter Gaia, die ihn heimlich zur Welt brachte, angestiftet, seinen Vater Uranus mit einer Sichel zu entmannen. Die Symbolik dürfte sehr wahrscheinlich daher rühren.

Kastration des Uranus

Auffällig sind die Parallelen zur Sense des Grim Reapers. Immerhin ist die Sense so etwas wie die große Schwester der Sichel und zudem kommt Gevatter Tod stets in Schwarz daher, was die traditionelle Farbe des Saturns ist.

Grim Reaper

Eine gänzlich andere okkulte Bedeutung hatte die Sichel bei den keltischen Druiden. Diese benutzten die Sichel zur Ernte von Kräutern. Ein geradezu klischeehaftes Bild ist in dieser Hinsicht der Comicdruide Miraculix, der in Bäumen rumhängt und mit seiner Sichel Misteln schneidet.

Miraculix

Neben der esoterischen Bedeutung gibt es noch eine pragmatische Bedeutung der Sichel als Bauernsymbol. In der ehemaligen Sowjetunion standen Hammer und Sichel für die Arbeiter und Bauern, die allerdings nie wirklich das Sagen in diesem gescheiterten Sozialismusversuch hatten. Es könnte zwar auch in diesem Fall über einen okkulten Hintergrund spekuliert werden, doch im allgemeinen Verständnis fehlt dieser völlig.

Sowjetflagge

Interessanterweise gab und gibt es die Hammer- und Sichelsymbolik auch außerhalb der kommunistisch-sozialistischen Bewegung. Für den Laien mag es seltsam erscheinen, dass u.a. der österreichische Reichsadler auf alten Münzen mit Hammer und Sichel in den Klauen dargestellt wurde. Allerdings nicht wie bei den Kommunisten überkreuzt, sondern separiert. Bei dieser Art der Darstellung handelt es sich dementsprechend auch nicht um Arbeiter- und Bauernsymbolik, sondern um Freimaurersymbole.

Hammer & Sichel Münze

2 Kommentare zu “Die Sichel – Der Saturn als Sensenmann

  1. Die Darstellung zeigt den Gott aber arg verkürzt, denn Saturn war auch der Gott des Goldenen Zeitalters, das mehrere antike Schriftsteller schilderten. Erst die Gewalt und Verdorbenheit der Menschen führte zur Deukalionische Flut, die dieses erste Zeitalter beendete.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s