Zwei weitere Brandanschläge in Thüringen

Nachdem bereits am 7. September im thüringischen Rockensußra ein geplantes Asylheim brannte, haben die Faschisten am vergangenen Wochenende gleich zweimal Feuer gelegt. Am Tag der Deutschen Einheit wurde ein Brandanschlag auf eine zukünftige Flüchtlingsunterkunft in Bischhagen verübt. Dort entstand ein Sachschaden von mindestens 50.000 €.

Am frühen Morgen des 4. Oktober wurden die Dixi-Toiletten vor einer Sporthalle in Friemar angezündet, welche als Flüchtlingsunterkunft dient. Die Flammen griffen auf das Gebäude über, in dem bereits 11 Flüchtlinge untergebracht waren. Darunter zwei Familien mit Kindern. Dieser Brandanschlag stellt eine neue Dimension des braunen Terrors dar, denn diesmal geht es nicht nur um verbrannte Steuergelder und die Frage, wo die Bürger von Friemar nach dem Auszug der Flüchtlinge Sport treiben können. Bei diesem Terrorakt wurde gezielt der Tod von Flüchtlingen, inklusive von Kindern, in Kauf genommen. Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow sprach in diesem Zusammenhang von einem „feigen Mordanschlag“.

Hinter den Anschlägen werden rechtsextreme Gruppierungen wie Der III. Weg und Zukunftsbündnisse vermutet, die schon seit Monaten gezielt gegen Flüchtlinge mobil machen und die wöchentlichen Thügida-Demonstrationen mitorganisieren. Zu den geistigen Brandstiftern hat sich allerdings längst auch die AfD gesellt, welche seit kurzem jeden Mittwoch zu Hassdemos vor dem Thüringer Landtag in Erfurt aufruft. An diesen beteiligen sich jede Woche zwischen 3.000 bis 5.000 Wutbürger und Neonazis. Aus den Reihen der Demonstration gibt es immer wieder Drohungen, Vertreter der Presse zu erschießen, und im Anschluss kommt es regelmäßig zu gewaltsamen Übergriffen auf Migranten, darunter auch auf Kinder.

Es ist eine Schande, wie viele Menschen sich vor den Karren der Rechtsextremisten spannen und gegen Flüchtlinge aufhetzen lassen, wie einst ihre Großeltern gegen die Juden. Es herrscht Pogromstimmung im Land und nach wie vor hinterfragt der Pöbel nicht, warum es überhaupt Flüchtlinge gibt. Diese kosten natürlich Geld, aber was macht der braune Mob in dieser Situation? Asylheime anzünden, was zusätzliche Kosten in Millionenhöhe verursacht! Die Forderung, Steuerflüchtlinge zu bekämpfen, durch die dem Staat weitaus mehr Geld verloren geht, hört man indes weder bei der AfD noch bei der NPD oder Dem III. Weg.

Die einstige Heimat von Goethe, Schiller und Bach verwandelt sich gerade in ein Land der kulturlosen Blitzbirnen und Vollidioten. Dieser Pöbel würde sogar die Anna Amalia Bibliothek ein zweites Mal niederbrennen, wenn auch nur der Verdacht bestünde, dort könnten Flüchtlinge untergebracht werden. Zum Glück sind nicht alle Thüringer so, aber langsam muss man sich wirklich fremd schämen. Vielleicht sollten zur Abwechslung mal die ganzen kriminellen Nazis abgeschoben werden – in irgendein totalitärfaschistisches Land wie z.B. Nordkorea. Es würde ihnen dort sicherlich gefallen, denn ihre Forderungen sind dort bereits alle erfüllt und die Flüchtlingsströme laufen nur in die umgekehrte Richtung, nämlich aus dem Land heraus.

4 Kommentare zu “Zwei weitere Brandanschläge in Thüringen

  1. Ist schon krass zu sehen wie sich das Ganze entwickelt, vor allem auch der Zuwachs von ganz klar Faschisten die sich jedoch selber nicht als Faschisten sehen, sondern als Verteidiger des Vaterlandes. Jedoch bringt Asylheime in Brand stecken gar nichts, sondern nur noch mehr Hass und Spaltung.

    Leider grenzen sich auch viele von der sogenannten Wahrheitsbewegung an die rechten Ideologien an. Was ich ziemlich schade finde, da sie ja angeblich alles Wissen.

    Ich selber bin weder rechts noch links. Meine Haltung ist ganz klar der Anarchismus. Was jedoch viele nicht verstehen ist, dass Anarchismus rein gar nichts mit Chaos, Gewalt und Zerstörung zu tun hat.

    Diese ganzen Leute die Asylheime anzünden haben einfach gar nichts begriffen und werden es auch nie begreifen. Denn nicht die Flüchtlinge an sich sind das Problem, sondern Regierungen, Banken und Konzerne sind größten Teils verantwortlich für dieses Chaos.

    Mich würde mal Wunder nehmen welcher von diesen rechten Idioten gewisse Produkte kaufen, die den Krieg mitfinanzieren und verantwortlich sind für die Zerstörung der Welt. Sollten sich alle mal selbst reflektieren, wäre mal einen Anfang.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s