Freitag der 13. in Hellywood

Bei „Freitag der 13.“ denken die meisten wohl sofort an die Horror-Reihe. Der erste Film mit diesem Titel war jedoch eine dänische Komödie aus dem Jahr 1944. Es folgte ein tschechoslowakisches Drama im Jahr 1953. Der erste Film der Horrorreihe mit dem Serienkiller Jason Voorhees erschien erst 1980. Insbesondere für junge Teenager bedeuteten diese Filme stets Pech. Ingesamt brachte es die Reihe bisher auf 12 Teile und eine TV-Serie. Na wenn da mal nicht noch ein 13. Film fällig wäre…

1980 – „Freitag der 13.“
1981 – „Freitag der 13. – Jason kehrt zurück“
1982 – „Und wieder ist Freitag der 13.“
1984 – „Freitag der 13. – Das letzte Kapitel“ (*lol* Wohl eher nicht…)
1985 – „Freitag der 13. – Ein neuer Anfang“ (Wer hätt’s gedacht…)
1986 – „Freitag der 13. Teil VI – Jason lebt“
1988 – „Freitag der 13. Teil VII – Jason im Blutrausch“
1989 – „Freitag der 13. Teil VIII – Todesfalle Manhattan“
1993 – „Jason goes to Hell – Die Endabrechnung“ (Und weil die Hölle bereits voll ist…)
2001 – „Jason X“
2003 – „Freddy vs. Jason“ (Crossover mit „Nightmare on Elmstreet“.)
2009 – „Freitag der 13.“ (Remake des ersten Teils.)

Freitag der 13

Die 13 spielt allerdings auch an anderen Wochentagen in anderen Filmen eine Rolle. Zum Beispiel in „Der 13. Krieger“ von 1999. In diesem schließt sich ein Moslem einer Gruppe Wikinger an. Oder der Schlangenträger dem Tierkreis, wie man’s nimmt.

Der 13 Krieger

Der Titel „XIII – Die Verschwörung“ spricht wohl für sich. Der Zweiteiler wurde allerdings nur fürs Fernsehen produziert.

XIII - Die Verschwörung

2 Kommentare zu “Freitag der 13. in Hellywood

  1. Wer hat eigentlich Eures Wissens nach mit Filmanalysen solcher Art begonnen? Ich habe nun mit einer Dame namens Carissa Conti aus den U.S.A. Kontakt aufgenommen, die von sich behauptet, die erste Online-Quelle in Sachen okkulter Filmanalysen gewesen zu sein und dass viele Truther sich generell an ihren Arbeiten bedient hätten.

    Die Dame ist derzeit nicht gut auf mich zu sprechen, weil ich ihr in meiner ersten Mail verschwieg, dass ich an Taos Hum leide und sie meine Art über Verschwörngstheorien zu sprechen für kindisch hält. Ich sagte, dass ich versuche Musik, Filme und Literatur aus dem Main Stream zu meiden, während ich mich aber dennoch online mit okkulten Symbolen Prominenter beschäftige. (?!)

    Ich schickte ihr einen Link bezüglich der Sache um Bushido was dazu führte, dass sie ausdrücklich darauf hinwies, dass sie soetwas nicht beeindrucken könne, weil sie schon länger als jeder andere Truther online dabei sei und andere deutsche Truther, mit solchen hat sie nebenher nach eigenen Angaben auch massig Kontakt, anders an das Thema NWO herangehen würden. Ich sei zu hysterisch. (?!)

    Könnt Ihr den wichtigen Einfluss von Conti und In2Worlds bestätigen?

    • Wer mit solchen Analysen angefangen hat, lässt sich schwer sagen, ohne sämtliche Quellen zu kennen. Und davon gibt es Hunderttausende. Wir sind durch die Reihe „9/11 entschlüsselt – Das Megaritual“ zu dem Thema gekommen und danach kamen The Avantguards, die hauptsächlich im Bereich Musik und Mode aufgeklärt, anschließend aber alles aus unbekannten Gründen widerrufen haben.

      Von Carissa Conti haben wir noch nie etwas gehört, wir können uns daher gar nicht auf ihre Arbeiten beziehen. Bei unseren Filmkritiken bemühen wir uns zudem um eigene Analysen. Teilweise nehmen wir natürlich auch andere Recherchen mit auf, wenn sie gut und inhaltlich korrekt sind, aber auf das meiste kommen wir inzwischen selbst. So zu tun, als würde einen nichts mehr beeindrucken, ist ziemlich arrogant, weil man immer etwas dazulernen kann. Wir sind jedenfalls nicht so vermessen, zu behaupten, die ganze Wahrheit zu kennen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s