KenFM über die Profiteure der Pariser Anschläge

Man sollte es Ken Jebsen nachsehen, dass er nicht auf die okkulten Symbole und diversen Vorankündigungen bei den Terroranschlägen in Paris eingeht. Dafür sind wir da. Es ist ihm allein schon hoch anzurechnen, dass er es angesichts der Schockstarre und Massentrauer überhaupt wagt, die Ursachen sowie Profiteure und gewollten Konsequenzen der Anschläge klar zu benennen. Ebenso hinterfragt er, wie trotz Überwachung und erst recht nach Charlie Hebdo erneut etwas Derartiges passieren konnte. Von daher ein sehr wichtiger Beitrag für alle, die gerade erst beginnen, aufzuwachen, aber noch nicht genügend für das Gesamtbild sensibilisiert sind.

3 Kommentare zu “KenFM über die Profiteure der Pariser Anschläge

  1. Dann bin ich gespannt auf das „Gesamtbild“. Es enthält wohl Bedingungen und Mechanismen, die auch von KenFM nicht beleuchtet werden. Ich meine damit nicht zuletzt bestehende Gewaltkulturen und fortgesetzte Konflikte, deren Entstehung nicht mehr rückgängig gemacht werden kann. Nur ein Teil davon liegt im Übrigen in der Verantwortung des Westens.
    Die US-Kriegstreiber sind ein Teil des Problems. Seine alleinige Ursache sind sie nicht. Auch ohne Waffenhandel von dieser Seite und Nicht-Interventionismus wäre Frieden an diversen Schauplätzen wohl nicht garantiert.
    http://filmdenken.de/islamistischer-terror-und-fluechtlinge-in-der-geopolitik-zu-kenfm-pariser-anschlaege-nwo-1/

  2. Moin, werdet ihr denn noch genauer auf die okkulten Symbole und Vorankündigungen bei den Pariser Anschlägen eingehen? Im Vergleich zu Charlie Hebdo liegt hier keine False Flag vor. Die Beweise sprechen gegen eine False Flag. Die Täter waren ja zu erkennen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s