Russland unterstützt Rechtsruck in Europa und USA

Vor kurzem lief noch eine gigantische Propagandamaschinerie gegen den russischen Präsidenten Putin, welche die Stimmung im Westen gegen Russland anheizen sollte. Die Zeichen standen ganz klar auf Krieg. Nun scheinen jedoch Putin und die russischen Medien völlig frei zu drehen und äußern Dinge, die man so nicht von ihnen erwartet hätte.

Zunächst einmal überraschte Putin die Welt mit seinen Sympathiebekundungen für den amerikanischen Präsidentschaftskandidaten und Milliardär Donald Trump. Er meinte, dass die USA genau diesen als Präsidenten brauchen würden. Ist Putin eigentlich klar, dass Trump ein durchgeknallter Psychopath mit einer Schwäche für Waffen und Krieg ist? Will sich der russische Präsident etwa vorsorglich bei Trump einschleimen, um von dessen Abschussliste genommen zu werden? Oder kennen sich die beiden vom Club der Milliardäre? Wie es scheint, war der neue Kalte Krieg doch nur Show.

Noch bedenklicher ist die Story, welche Russlands Außenminister Lawrow sowie die russischen Mainstream-Medien in Deutschland verbreiten. Sie handelt von einem russlanddeutschen Mädchen aus Berlin, welches nach eigenen Aussagen angeblich von Flüchtlingen entführt und vergewaltigt wurde. Nach Auswertung der Handydaten der 13-Jährigen ist der vermeintliche Übergriff inzwischen als Lügenmärchen aufgeflogen. Die Kleine war die ganze Zeit über bei ihrem Freund und wurde weder entführt noch vergewaltigt. Zumindest nicht von Flüchtlingen, denn nun steht der 19-Jährige wegen Verführung einer Minderjährigen unter Verdacht.

Dennoch bleiben die russischen Fernsehsender bei ihren Behauptungen, während Russlanddeutsche eine rassistische Demo nach der anderen anmelden und dabei Zulauf von „besorgten Deutschen“ bekommen. Warum geben die russischen Massenmedien den deutschen Rechtspopulisten und Neonazis Auftrieb? Nur weil das Mädchen eine Russlanddeutsche ist? Oder steckt mehr dahinter? Wurde die ganze Sache vielleicht inszeniert?

Die Deutschen sollten jedenfalls vorsichtig sein, wem sie da hinterherlaufen. Nicht nur, weil es grotesk wirkt, mit Russlanddeutschen gegen Migranten zu marschieren. Immerhin sind diese selbst Migranten und fallen viel öfter durch Fehlverhalten auf als Flüchtlinge. Zudem gibt es Städte in Deutschland, in denen um die 10.000 Russlanddeutsche leben, aber nur wenige hundert Flüchtlinge. Auffällig ist außerdem, welcher Zusammenhalt plötzlich zwischen den Russlanddeutschen in ganz Deutschland herrscht. Werden die Drahtzieher der Demos vielleicht von irgendwem gelenkt?

Es scheint fast so, als wolle nach den US-Geheimdiensten nun auch Russlands Führung Europa und insbesondere Deutschland destabilisieren. Vielleicht weil ein bürgerkriegszerrüttetes Deutschland im Falle eines Weltkrieges gegen die NATO leichter zu überrennen wäre? Welches Interesse sollte man sonst in Moskau haben, den Rechtsruck in Deutschland weiter anzuheizen? Immerhin hat Russland selbst Probleme mit Neonazis und das sind nicht gerade Putins Freunde. Gleiches gilt für die deutschen Neonazis, welche im Kriegsfalle als Stay Behind Armee Russland schnell in den Rücken fallen würden. Die russische Führung spielt da ein sehr gefährliches Spiel und vergrault damit all jene, die Russland bisher gegen die westliche Propaganda verteidigt haben.

Ein Kommentar zu “Russland unterstützt Rechtsruck in Europa und USA

  1. Ich finde es auch sehr gruselig, was gerade in Russland passiert.
    Ob diese rechte Richtung Putins persönlicher Präferenz entspricht, sei mal dahin gestellt (wobei ich das nicht kategorisch ausschließe), aber sicherlich spekuliert er damit auf den Rückhalt seiner Landsleute. Der „böse dekadente Westen“ als Feindbild lässt sich in Russland (und anscheinend nicht nur dort) gut instrumentalisieren, wie es scheint.

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/russland-wladimir-putins-rechtsextreme-freunde-in-europa-a-1075461.html

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s