Die erhobene Faust – Zeichen der Stärke

von Shinzon

Die erhobene Faust kann mehrere Bedeutungen haben. Allen voran ist sie ein Zeichen der Stärke sowie der Manneskraft. Was Letzteres angeht hat sie geradezu phallische Bedeutung. In erster Linie symbolisiert die erhobene Faust jedoch Angriffsbereitschaft, was nahe liegend ist. Immerhin lässt es sich mit Fäusten prima prügeln.

Faustkampf

Die erhobene Faust kann gleichermaßen für einen Triumph stehen, was insbesondere im Sport oft zu beobachten ist.

Faust Triumph

Zuweilen bringt die erhobene Faust aber auch Protest zum Ausdruck. Eines der bekanntesten Beispiele für diese Auslegung sind die beiden afroamerikanischen Sprinter Tommie Smith und John Carlos, welche am 16. Oktober 1968 auf dem Siegerpodest der Olympischen Spiele in Mexiko ihre Fäuste zum stillen Protest erhoben hatten. Sie wollten damit gegen den Rassismus in ihrer Heimat demonstrieren.

Tommie Smith & John Carlos

Tommie Smith & John Carlos

Wenn die Faust mit dem Handrücken nach außen vor den Körper erhoben wird, handelt es sich dagegen zweifelsfrei um eine Drohgebärde.

Bruce Lee

Bruce Lee

In der Freimaurerei ist es mitunter üblich, sich mit der erhobenen Faust zu grüßen. Allerdings ist die Faust ein uraltes, universelles Symbol, weshalb sie als Erkennungszeichen unbrauchbar ist. Ob es sich um einen Freimaurergruß handelt, hängt daher stark vom Kontext ab.

Loge zur erhobenen Faust

Dies gilt insbesondere für Politiker aus dem linken Spektrum. Es mag zwar durchaus sein, dass der Rotfront-Gruß auf die Freimaurerei zurückgeht, jedoch hat sich die erhobene Faust längst im Lager der Sozialisten und Kommunisten etabliert, weshalb von einer Gleichsetzung abzusehen ist. Obgleich einige führende Persönlichkeiten des ehemaligen Ostblocks Freimaurer waren, trifft dies nicht auf die breite Masse der Linken zu.

Nelson Mandela

Nelson Mandela

Ganz anders sieht es da schon bei dem norwegischen Rechtsterroristen Anders Behring Breivik aus, der mit erhobener Faust in die Gerichtsverhandlung ging. Einige rechte Verschwörungstheoretiker nahmen dies zum Anlass, ihn als Kommunisten darzustellen, was selbstverständlich vollkommen absurd ist. In diesem Falle geht der Gruß mit der Faust tatsächlich auf die Freimaurerei zurück, welcher Breivik angehörte.

Breivik Faust

Unterstrichen wird dies dadurch, dass während der Verhandlung auch andere Freimaurergesten bei ihm zu beobachten waren. An diesem Beispiel zeigt sich sehr deutlich, wie wichtig es ist, auf den Kontext zu achten und Hintergründe zu recherchieren.

Breivik Faust angewinkelt

Ein Kommentar zu “Die erhobene Faust – Zeichen der Stärke

  1. Breivik hatte ja auch das V Zeichen gemacht, was ja als Peace oder Victory Zeichen gilt, jedoch ist das V Zeichen eine Freimaurergeste und bei Breivik sollte ja der Kontext dieses Zeichens klar sein. Immer diese rechten Eso-Theoretiker, die alles auf den Kommunismus schieben. Mittlerweile wird ja sogar behauptet, dass Hitler bzw. die NSDAP links-liberal war, da muss man sich schon langsam Gedanken machen, was da in manchen Köpfen vor sich geht.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s