Die weiße Taube – Mehr als nur ein Friedenssymbol

von Shinzon

Die weiße Taube wurde 1949 auf dem Pariser Weltfriedenskongress zum Friedenssymbol erklärt, obwohl Tauben alles andere als friedliche Tiere sind und sich vor allem untereinander eher aggressiv verhalten. Entworfen wurde die Friedenstaube von Pablo Picasso (1881-1973), welcher auch seiner am Abend des Kongresses geborenen Tochter den Namen Paloma (spanisch für Taube) gab. 1955 erhielt er für seine Lithografie den Weltfriedenspreis.

Pablo Picassos Friedenstaube (1949)

Pablo Picassos Friedenstaube (1949)

Die Friedenstaube ist bis heute ein verbreitetes Symbol der Friedensbewegung. In der DDR wurde ihr sogar ein Kinderlied mit dem Titel „Kleine weiße Friedenstaube“ gewidmet.

Friedenstaube

Ihr Ursprung liegt jedoch keineswegs in der modernen Friedensbewegung. Die Taube ist ein biblisches Symbol und stammt aus dem Alten Testament. Genauer gesagt aus der Sintflut-Erzählung, in der Noah eine Taube ausschickt, die mit einem Ölzweig im Schnabel zurückkehrt. Dies sollte ein Zeichen sein, dass Gott seinen Krieg gegen die Menschheit für beendet erklärt hat.

Friedenstaube Noah

Das von Johannes Paul II. eingeführte vatikanische Ritual, bei dem der Papst zum Angelusgebet eine weiße Taube steigen lässt, scheint oberflächlich betrachtet daran angelehnt zu sein. Allerdings ist im Alten Testament nur von einer Taube die Rede und nicht explizit von einer weißen Taube.

Vatikantauben

2015 wurden die Tauben, welche Papst Franziskus mit zwei Kindern steigen ließ, von einer Krähe und einer Möwe attackiert. Zwar überlebten die Tiere, dennoch wurden die traditionellen Tauben 2016 aus Tierschutzgründen durch Luftballons ersetzt. Es mag wie ein finsteres Omen wirken, dass kurz vor dem finalen Ausbruch des 3. Weltkrieges die Friedenstauben angegriffen wurden. Das wirft schon fast die Frage auf, ob die Krähe und die Möwe vielleicht darauf abgerichtet waren?

Bird Attack

Wenn die Taube nun ein Friedenssymbol ist, welches seine Wurzeln im Alten Testament hat, warum tauchen Tauben gleichermaßen in der okkulten Symbolik auf? Und warum sind diese immer explizit weiß? Das hat astrologische Hintergründe, denn die weiße Taube am Himmel gleicht dem glänzenden Morgenstern Luzifer. Es handelt sich also um ein Venussymbol.

Verwendung findet die weiße Taube u.a. in der Freimaurerei und bei den Rosenkreuzern. Neben dem Adler gilt sie als Vogel des Lichts, was abermals auf den Lichtbringer Luzifer anspielt. Darüber hinaus ist sie ein Symbol weiblicher Fruchtbarkeit, womit wir wieder bei der römischen Fruchtbarkeitsgöttin Venus wären. Diese ist identisch mit der griechischen Aphrodite, der babylonischen Astarte sowie der ägyptischen Isis. Die Bedeutung der weißen Taube erstreckt sich also auf all diese Göttinnen und teilweise werden diese sogar mit Taube dargestellt.

Venus mit Taube - Jacques François Courtin (1780)

Venus mit Taube – Jacques François Courtin (1780)

Es wäre durchaus denkbar, dass die Verwendung weißer Tauben in der Friedensbewegung und im Vatikan entsprechende okkulte Hintergründe hat. Dennoch müssen zumindest bei der Friedenstaube Abstriche gemacht werden. Zum einen wegen der biblischen Symbolik mit der Taube, die einen Ölzweig hält. Der Ölzweig ist dabei das ausschlaggebende Element, denn die Venustaube im Okkultismus trägt diesen nicht. Zum anderen hat sich die Taube als Friedenssymbol etabliert und wird von den meisten Menschen in diesem Kontext verstanden. Es sollte daher genau darauf geachtet werden, in welchem Zusammenhang die Symbolik der weißen Taube benutzt wird.

4 Kommentare zu “Die weiße Taube – Mehr als nur ein Friedenssymbol

  1. Interessant ist auch die Farben-Kombi bei diesem „Vatikanischen Ritual“. Der Junge in Blau der Papst natürlich in Weiß und das Mädchen in Rot, also wieder einmal die typischen Freimaurer-Farben. Dass die Taube von der Krähe Angegriffen wurde war garantiert so geplant und soll uns symbolisch was mitteilen, was sie uns genau damit mitteilen wollen werden jedoch nur die Eingeweihten wissen. Für mich macht es den Eindruck, als soll symbolisch vermittelt werden, dass ein dunkles Zeitalter angebrochen ist, und spielt vielleicht eben sogar auf die neue faschistische Ordnung an, die ja sukzessive voranschreitet.

      • Ja, Eure Arbeit ist in der Tat wertvoll. Menschen die sich mit Okkultismus, Freimaurerei, Geheimgesellschaften etc. auskennen ohne dabei subtile rechte Propaganda einzufließen, sind eine Rarität.

        • Naja, ich glaub nicht, dass die extra ne Krähe abgerichtet haben. Die hat sicherlich gesehen, dass die Tauben eher unsicher rumgeflogen sind bzw. erstmal nach unten. Sind halt einfach gute Jäger. Hab auch schon mal ne Möwe ne Taube attackieren sehen, ist schon heftig, weil man das nicht erwartet, sind aber nun mal auch Raubvögel.

          Aber ich stimme dir zu Zinq, Zombiewoodproductions machen echt gute Beiträge, kenne auch keine anderen, die sich ernsthaft mit Verschwörungstheorien auseinandersetzen und nicht rechts sind (im Gegenteil, mir sind die fast schon zu links ;D ). Ich finde auch bei Allmystery (kennt ihr sicher auch, das Forum) werden seit einiger Zeit immer mehr die Leute lächerlich gemacht und subtil beleidigt, da wo es wirklich nicht nötig ist. Ich denke zwar nicht, dass die dort irgendwie bewusst unterwandert worden sind, sondern, meiner Meinung nach ist das auch ne Folge von der ganz allgemeinen Spaltung und Polarisation in der Gesellschaft, wenn halt nicht so tolle Zeiten gerade sind. Dann gibt es immer weniger Differenzierungen, das wirkt sich meiner Meinung nach mitunter eben auch auf solche Dinge und Themen aus (bin aber kein Soziologe, aber mir kommt es so vor, dass es sich so auswirkt)

          Viele grüße

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s