9/11 – Was strahlt denn da?

Ground Zero – vor 2001 war dies die Bezeichnung für den Ort einer nuklearen Explosion. Warum wählte man diese Bezeichnung für das Trümmerfeld des World Trade Centers? Vielleicht, weil es ein Ground Zero war?

911

15 Kommentare zu “9/11 – Was strahlt denn da?

  1. Das mit der Baugenehmigung ist Quatsch. Dass der Regisseur dieser Doku ein Russe ist, soll seine Glaubwürdigkeit untermauern ….billige Geheimdienst Manier. Loose Change ist die einzig wahre Doku über 9/11. Dass auch eine Mininuke unter den Türmen platziert wurde, ist nicht ausgeschlossen, würde aber die Explosionen in den Stockwerken unter dem Zusammenbrechenden Stockwerken nicht erklären. Eine Sprengung mit Nantothermit und anderen Sprengstoffen ist schlüssig. Vergesst auch die Hologramm-Flugzeuge. Geheimdienste machen ihre eigenen Verschwörungstheorien, um den Wahrheitssuchenden zu verwirren und unglaubwürdig zu machen. Lasst euch nicht teilen und verwirren. Es ist so gewesen wonach es aussieht. Eine Sprengung des Kerns in jedem Stockwerk und der Fassade in ca. jedem 5ten Stockwerk und Flugzeuge die ferngesteuert waren. Es gab tatsächlich Aufnahmen von Flugzeugen die gefaket waren. Von denen sollte man sich auch nicht beeindrucken lassen. Bis auf die Aktionen in Pennsylvania und Pentagon, waren echte Flugzeuge benutzt worden die extra dafür umgerüstet wurden. Dafür sprechen die Löscher. Dass die Flugzeuge viel stabiler gemacht wurden, um die Stahlträger mit den Flügeln durchzubrechen bzw. an den Flugzeugen selbst Sprengstoff angebracht wurde, ist eher möglich als die Irrsinnige Idee, Atombomben in New York zu platzieren um eine Baugenehmigung zu bekommen. Man stelle sich vor, diese Bomben wären irgendwann instabil geworden und gingen von alleine hoch. Leute lasst euch keinen Salat im Kopf machen. Dass die Stelle Ground Zero getauft wurde kann auch bedeuten, dass die Idee für die Verschwörungstheorie der Mininuke schon lange bei den Geheimdiensten in den Schubladen lag. Die überlassen nichts dem Zufall und wussten, dass es sehr bald nach den Anschlägen Ungereimtheiten geben wird und dass Menschen die ihren Kopf benutzen diesen Dingen nach gehen werden. Also brauchte man eine Gegen-Verschwörungstheorie die so unlogisch und unglaubwürdig klingt, aber trotzdem die Bezeichnung Ground-Zero erklärt. Außer die Bezeichnung Ground-Zero ist nichts schlüssig an dieser Doku. Danke fürs lesen.
    herzliche Grüße Abi

    • So ganz einfach ist das nicht. Erst mal zu den Mininukes. Klar wurden damit nicht die ganzen Türme gesprengt, sondern nur das Fundament. Reguläre Sprengungen und Nanothermit kamen ebenfalls zum Einsatz. In der Doku wird auch nichts anderes behauptet und es gibt noch mehr Vorträge zu dieser Theorie, die durchaus schlüssig sind.

      Was die Flugzeuge angeht, lassen die sich nicht so umrüsten, dass sie Stahl durchschlagen. Flugzeuge bestehen aus Aluminium und das ist sowohl dünner als auch weicher als massive Stahlträger. Man könnte zwar ein Flugzeug aus Titan bauen, aber das würde nicht vom Boden abheben.

      Wir empfehlen die Doku „9/11 entschlüsselt“, denn darin wird anhand der Fernsehbilder von 2001 nachgewiesen, wie krass die manipuliert wurden. Wir selbst haben in den Originalaufnahmen total stümperhafte Manipulationen entdeckt. Z.B. Rauchwolken, die mehrfach nebeneinander kopiert wurden und bei denen erkennt man sogar noch die Bruchlinien. Klar ist das erst mal schwer zu verdauen, wenn man das erste Mal damit konfrontiert wird. Da muss man erst mal sein Weltbild überdenken. Aber die Wahrheit findet immer einen Weg

      https://zombiewoodproductions.wordpress.com/2012/10/20/911-entschlusselt-digitale-bildmontagen/

      https://zombiewoodproductions.wordpress.com/2012/10/20/911-entschlusselt-weitere-bildmontagen/

  2. Na gut. Ich werde mir alle Teile in ruhe anschauen. Ich denke aber, dass ich diese Doku auch schon kenne(Flugzeugnase rein und wieder raus, Flügel transparent geworden etc.). Ist nur verdammt lange her, dass ich sie gesehen habe. Aber ich glaube mit stärkeren Turbinen, verstärkten Flügeln und Sprengsätzen an den Flügeln selbst, hätte man schon den Effekt diese Löcher in die Fassade zu reißen. Zugegeben das Flugzeug geht durch massive Stahlträger wie ein heißes Messer durch Butter was nicht möglich ist. Du hast es geschafft. Ich habe jetzt Salat im Kopf. Mein Weltbild wird sich aber wegen den Einzelheiten dieser Sprengungen keinen Millimeter ändern. Klar ist, dass es ein Inside-Job war. Die einzig wichtige Wahrheit im Leben ist Gott. Wer das versteht, versteht auch den Grund der Kabbala-Logenbrüder, überhaupt solche Dinge zu machen und warum so vieles nur eine Illusion ist. Alles andere ist dann relativ.
    Es ist dennoch sehr interessant raus zu finden, ob tatsächlich überhaupt keine Flugzeuge im Spiel waren. Ich ging davon aus, dass die beiden ´´Flugzeuge´´ in den Türmen echt waren. Die sehr schlechten Aufnahmen sprechen dafür, dass etwas vertuscht werden soll. Auch die falschen Zeugen. Aber ist das kein größerer Aufwand als ferngesteuerte Flugzeuge rein fliegen zu lassen und Sprengsätze den Rest machen zu lassen? Auf jeden Fall waren niemals Atombomben all die Jahre im Fundament der Türme und schon gar nicht hat die Bauaufsichtsbehörde das auch noch so gewollt. Das geht auf keine Kuhhaut. AAAAHHHHHH!!!! Salat. Ich melde mich sobald ich eine feste Meinung dazu habe.
    Übrigens was sagt ihr? Erde rund oder flach?

    • Wie gesagt spricht vieles dafür, dass die Aufnahmen Fake sind, weil Flugzeuge niemals den Zusammenbruch der beiden Türme erklären könnten. Auf jeden Fall hat man aber Flugzeuge vorher über NY kreisen lassen, damit sie jeder sehen konnte. Aber du hast schon recht, das sind eh alles nur Detailfragen. Der wichtigste Punkt ist, dass es ein Inside Job (und ein okkutles Ritual) war, und darin sind wir uns ja einig.

      Was die Erde angeht, ist die natürlich rund. Das kannst du schon dadurch erkennen, dass der Sonnenstand sich mit der Entfernung zum Äquator ändert. Gleiches gilt für die Sichtbarkeit der Sternbilder. Orion verschwindet z.B. in Europa im Sommer, während er in Afrika das ganze Jahr über zu sehen ist. Das ist für jeden nachprüfbar.

      Die Rundung erkennt man zudem schon, wenn man mit dem Flugzeug reist oder eine Kamera an einen Wetterballon befestigt. In dem Punkt muss die NASA gar nix fälschen. Alle anderen Planeten sind ja auch für jeden Hobbyastronom im Teleskop als Kugel erkennbar und wer es bei der Erde trotzdem noch nachprüfen möchte, kann ja die Erde per Schiff oder Flugzeug einmal umrunden.

      Wir wollen natürlich nicht, dass du Salat im Kopf bekommst. Geh die Themen einfach ganz logisch an. Frage dich, ob etwas schlüssig ist und zusammenpasst oder ob es Widersprüche gibt, die alles zusammenbrechen lassen? Das ist wie mit einer mathematischen Formel. Lass dir von niemandem erzählen, dass 1+1=5 ist, rechne selbst und du wirst erkennen, dass 1+1=2 ist.

  3. Servus Freunde,
    Also nach diesen Videos die ihr verlinkt habt und eigener Recherche denke ich dass diese Flugzeuge wirklich nur im TV zu sehen waren. Viel zu viele Ungereimtheiten. Man muss sich eigentlich nur das Flugzeug anschauen wie es vom Hochhaus verschluckt wird ohne, dass Trümmer von der Fassade abprallen und wie die Flügelspitzen, die sehr leicht gebaut werden ebenfalls die Massiven Stahlträger „rasieren„ .Ok! überzeugt.
    Aber das mit der Baugenehmigung kann ich einfach nicht glauben. Niemals würde man Atombomben unter neue Gebäude platzieren für den Fall des späteren Abrisses der ja ohnehin irgendwann eintreffen würde. Das ist wirklich eine Desinfo. Die Bauaufsichtsbehörde selbst könnte das niemals erlauben einfach nur um die Häuser später leichter abreißen zu können. Solch große Bauten inmitten anderer werden auch nicht gesprengt sondern von oben nach unten abgebaut. Ich kann auch nicht glauben, dass ihr das wirklich glaubt. Möglich ist es, dass Mininukes genau wie die anderen Sprengstoffe kurz vor diesem Massenmord-Ritual angebracht wurden. Aber dass überhaupt Atombomben gebraucht wurden bezweifle ich sehr stark. Die Krankheiten der Leute können auch sehr wohl vom Feinstaub kommen. Radioaktive Messergebnisse kenne ich auch keine von einer Zuverlässigen Quelle. Ich bleibe dabei, diese Doku ist eine Desinfopropaganda.

    Tja die liebe Erde…….Also ich mag Pizza.
    Spaß bei Seite. Ein Freund hat mich überzeugt eine Late Night Show zu schauen, die im mazedonischen TV ausgestrahlt wurde und auf TY zu sehen ist. Er sagte, dass es plausibel klingt, was da gesagt wurde und es um eine flache Erde geht. Ich musste lachen und war auch etwas enttäuscht, da ich ihn wirklich schätze für seinen Intellekt und Scharfsinn. Naja ich schaute mir das an und wollte mehr wissen. Ich fand auch heraus, dass viele Nasa-Weltraumspaziergänge in Wahrheit Unterwasser gefilmt wurden. Gibt mal auf YT ein: Bubbles in Space. Gibt auch ein Scubatanks in Space. Sucht auch nach der mazedonischen Latenight Show. Gebt ein: Challanger Crew still alive. Sunspot on clouds…..Freemanson astronots…gibt ein:Unfassbar! Hubble – Betriebsleiter in 25 Jahren nie das Teleskop in Echtzeit gesehen //KS Spezial….nehmt euch einfach mal Zeit diese Dinge zu recherchieren, ohne Vorurteile mit ganz freiem Kopf.

    Ich meine, wäre das nicht der Superclou schlechthin mit vorgetäuschten Erkenntnissen und pseudowissenschaftlichen Ergebnissen der Menschheit ein völlig anderes Bild des Daseins zu vermitteln, um vor der Menschheit die Schöpfung zu verstecken. Thora, Bibel und Koran berichten von einem Firmament, flachen Erde und Wasser drumherum. Okkultisten beten Satan an und wir sollen Gott nicht anbeten damit wir alle in die Hölle fahren…… Job Done! unabhängig davon ob ihr an Gott glaubt oder nicht diese Kabbala-Hur……hne glauben an Satan opfern ihm Babies und und und……
    Satan reicht es völlig aus, wenn man einfach nicht an Gott glaubt, schon wird man ihn leibhaftig treffen. Anders sieht es mit Gott aus. Wir sollen an ihn glauben damit er uns Kraft gibt, in diesen schlimmen Zeiten durchzuhalten. Wir sollen ihm Dankbarkeit zeigen und ihm dienen, um nicht in die Hölle zu fahren. New Age -Bewegung….Joga…Reiki du bist dein eigener Gott gelaber… sind Fallen des Satans. Aliens sind wahrscheinlich Dämonen und kommen nicht aus dem All sondern aus anderen Dimensionen. Auch wenn es des Muselmanns liebste Tat ist Menschen von Gott zu überzeugen ist das nicht meine Absicht die da hinter steckt. Viel mehr möchte ich aufzeigen, dass es viel viel Größere Täuschungen gibt/geben könnte!? als 9/11.

    Ich weiß Freunde, das war jetzt echt ein bisschen viel des Guten, aber bitte checkt das alles mal lasst euch viel Zeit. Ich bin mir sicher ihr werdet sehr interessiert recherchieren. Das müsst ihr auch nicht veröffentlichen was ich hier schreibe, wenn ihr nicht wollt oder auf das Thema Flache-Erde auf eurer Seite gar nicht erst eingehen wollt. Aber von mir aus dürft ihr das gerne. Hauptsache ihr checkt das mal damit wir produktiv über Gott und die Okkulte Welt diskutieren können. Dazu brauchen wir in etwa den selben Wissensstand bzw. Informationen.

    herzliche Grüße Abi

    • Was dieses Video angeht, muss sich jeder selbst eine Meinung bilden. Belassen wir es dabei.

      Was die flache Erde angeht, wüssten wir nicht, dass das in irgendeiner heiligen Schrift steht. Es wurde erst später vom Vatikan propagiert und in wessen Hand der sich befindet, kann sich jeder denken. Das ist eine Schlangengrube, welche die Menschheit schon immer desinformiert hat. Eine Runde Fegefeuer für alle, die dem Pfaffenhäuptling und seiner korrupten Glaubensmafia nicht zu Kreuze kriechen.

      Man muss das mit der Erde mal ganz logisch betrachten. Wenn die Erde flach wäre, würde das Wasser vom Rand ins Nichts fließen, bis die Ozeane leer sind. Außerdem wären schon unzählige Menschen vom Rand runter gefallen, die ja irgendwer vermissen würde. Stattdessen sind schon genügend Menschen mit dem Schiff oder Flugzeug um die Erde gereist, die ihre Kugelform bestätigen können. Schlussendlich wäre da noch der Effekt der Erdkrümmung, die den Horizont entstehen lässt. Wäre die Erde flach, könnte man mit einem genügend starken Teleskop bis zum Rand blicken.

      Was die NASA angeht, hat diese tatsächlich schon Bilder gefälscht. In der Anfangszeit, weil sie technologisch noch nicht in der Lage war, echte Erfolge zu produzieren. Heutzutage lässt sie vor allem UFOs und Mondbasen retuschieren. Das alles hat aber nichts mit der Kugelgestalt der Erde zu tun. Eine Fälschung ist hier ausgeschlossen, zumal ja alle anderen Planeten ebenfalls kugelförmig sind, wie jeder mit einem Teleskop selbst nachprüfen kann. Die Theorie der flachen Erde ist genauso ein Bullshit wie die Hohle Erde. Wer mit einem Hirn gesegnet ist, kann das unmöglich ernst nehmen.

      Zum Schluss noch etwas zu Gott. Das ist in unseren Augen reine Glaubenssache und es steht jedem frei, daran zu glauben oder nicht. Dazu haben wir ja einen freien Willen. Es kommt auch niemand in die Hölle, weil er Christ statt Moslem, Moslem statt Jude, Buddhist statt Christ oder Atheist statt Hindu ist. So funktioniert das einfach nicht!

      Beschäftige dich mal mit Nahtoderfahrungen. Alle Betroffenen, egal welchen Glaubens oder glaubenslos, berichten von ähnlichen Erfahrungen. Es gibt nur einen einzigen Unterschied und der besteht darin, wie man gelebt hat. Menschen, die gütig und mitfühlend waren, berichten ausnahmslos von positiven Nahtoderlebnissen, während schlechte Menschen von richtig üblen Horrortrips berichten. Was zählt ist also, wie wir gelebt haben.

      Was glaubst du, wo ein katholischer Inquisitor und Folterknecht landen wird, der Frauen lebendig verbrennen lassen hat? Oder ein IS-Kämpfer, der kleine Kinder geköpft hat? Was unterscheidet diese abartigen Subjekte eigentlich von Satanisten, die Kinder rituell missbrauchen und opfern? Glaubst du, sie erhalten die Absolution, weil sie im Namen Gottes gefoltert und gemordet haben? Das würde voraussetzen, dass Gott genauso hasserfüllt und sadistisch ist wie Satan.

      Wenn Gott jedoch das absolute Gegenteil Satans wäre, müsste er folgerichtig Liebe und Vergebung verkörpern. In dem Fall würde er niemanden zur Hölle schicken, der immer nett und hilfsbereit war, egal ob Jude, Christ, Moslem, Buddhist, Hindu oder Atheist. Und wenn es statt Gott nur unendliches Bewusstsein gäbe, dann würde ebenfalls nur der Charakter darüber entscheiden, ob man auf die lichtvollen oder finsteren Ebenen des Jenseits kommt. Vom Jenseits sind wir übrigens relativ überzeugt.

      Das Gottesbild von Fanatikern lehnen wir dagegen ab. Wer nur Hass und Verachtung im Herzen trägt, ist auf dem Pfad zur dunklen Seite der Macht. Außerdem würde kein liebender Gott jemals blutige Menschenopfer verlangen, das tut nur Satan! Es ist traurig, dass sich ausgerechnet so viele junge Menschen immer mehr radikalisieren lassen. Egal ob nun vom Islamismus, Evangelikalfaschismus, Rechtsextremismus oder Satanismus. All diese Ideologien verkörpern die absolute Finsternis und können nur schlecht für die Seele sein. Wer immer von einem verlangt, Unschuldige zu quälen und zu töten, ist ein falscher Prophet, der nur Leid und Unheil über die Menschheit bringen will.

  4. Ach ja du hast meinen Kommentar zur Wölbung vergessen zu kommentieren bzw, zu veröffentlichen. Nur eine Fisheye-Linse der Kamera erzeugt optisch diese Wölbung. Was denkst du denn darüber?
    LG Abi

    • Zum einen muss das nicht auf alle Aufnahmen zutreffen und zum anderen müsste man selbst bei einer solchen Kameralinse den Rand der Welt erkennen können, wenn sie denn flach wäre. Allerdings wird das jetzt hier zu off Topic. Wir werden bei Gelegenheit mal einen ausführlicheren Artikel darüber schreiben.

  5. OK. Cool. Auch wenn du meine Meinung (den Vorigen Text) einfach weggelassen hast.
    Nehme ich es dir/euch nicht übel. Obwohl ich mir damit echt Mühe gemacht habe.
    Aber bitte seit so fair haut nicht irgendwelche unbewiesenen Schulbuch Pseudofakten raus wie Gravitation bzw. Keplerische Gesetze nur Theorie(nie bewiesen)…..Nasa Bilder (nachgewiesen Fake) oder angeblich sich verändernde Sternenkonstellationen (Visueller Beweis???) raus.
    Ich vermute der Artikel wird darauf abzielen die Theorie der Flachen Erde zu denunzieren ohne echte Beweise zu liefern weil ihr euch gar nicht erst die Mühe machen werdet das gründlich und logisch zu recherchieren.
    Versucht doch mal diese Fragen zu beantworten.
    1. Warum sind auf offiziellen NASA-Videos Luftblasen und Taucherflaschen zu sehen?
    2.Bei Tausenden Satelliten im „All´´ sieht man keinen einzigen am Mond vorbei fliegen.
    3.Warum bilden die Sonnenstrahlen durch Wolken einen Dreieck so dass man die strahlen bis zur Sonne zurückverfolgen kann wenn sie doch 150 000 000 KM entfernt ist?
    4.Warum geht die Sonne südlich des südlichen Wendekreises Süd-östlich auf. (Chile, Kapstadt, Melbourne etc.)
    5.Warum behauptet die Wissenschaft, dass die Erde eine Ellipse ist und veröffentlicht angeblich Originalbilder einer perfekt kreisförmigen Erde??? Neil deGrasse Tyson behauptet sogar sie sei birnenförmig—-die freemanson-Astronots und Psyops-Lügenschaftler wissen genau die aller meisten werden diese Dinge einfach schlucken und geben lustige freestyle-Antworten .( ok habe selbst geantwortet:)
    6.Ein Gyroscope bleibt immer gerade. Warum fliegt das Flugzeug nicht immer höher obwohl keine Kurskorrektur nach unten vorgenommen wird.
    7. Du kannst KM weite Gebäude vollständig sehen. Boote auch. Warum?

    Bitte erst mit freiem Bewusstsein an die Sache gehen. Erst checken dann schreiben.
    Das wäre Super.
    Ich finde euch sehr interessant weil ihr alle Möglichen Themen recherchiert und euch eine Meinung bildet die ihr kundtut und die meist auch sehr aufschlussreich ist.
    Manches von euch hat mich inspiriert genauer hin zu schauen.
    Dann bleibt doch bitte auch auf diesem Weg zur Wahrheit.
    Fangt jetzt bitte nicht an euch selbst Scheuklappen anzubringen.
    Ich weiß,das klingt alles sehr crazy aber wirklich nur auf den ersten Blick.
    Vielleicht werdet ihr mich ja auch auf diesem Gebiet bald inspirieren ich habe mich an dieses Thema gerade erst ran getraut und war baff

    Bis denne Freunde LG Abi

    • Zunächst einmal lesen wir hier jeden Kommentar. Dein letzter war extrem off Topic und sehr lang. Außerdem ist es nicht Ziel dieses Blog, über die Existenz Gottes zu spekulieren. Wir respektieren jedermanns Glauben, punkt.

      Die Theorie der flachen Erde müssen wir gar nicht denunzieren, wir können sie aber widerlegen. Deine Punkte beweisen leider gar nix.

      1. Das trifft keineswegs auf alle NASA-Aufnahmen zu. Es gibt genügend reale Aufnahmen, auf denen auch die Erde von oben zu sehen ist. Ein angemalter Ball im Wassertank wäre längst als solcher entlarvt worden.

      2. Wer behauptet denn so etwas? Und selbst wenn die Erde flach wäre, müssten die Satelliten doch zu sehen sein. Übrigens kann man in klaren Nächten nicht nur Satelliten, sondern auch die ISS sehr gut erkennen. Sie kommt immer aus derselben Richtung, was bedeutet, dass sie die Erde umrundet.

      3. Die Sonnenstrahlen bilden tatäschlich einen Kegel, was ja absolut logisch ist. Und natürlich kann man sie zur Sonne zurückverfolgen, weil sie von dort kommen. Das ist nun wirklich kein Argument!

      4. Warst Du schon mal in der südlichen Hemispähre? Das sind doch völlig absurde Behauptungen. Außerdem gibt es dieselbe Argumentation bei den Nibiru-Anhängern. Die behaupten ebenfalls, man würde Nibiru nur von der südlichen Hemisphäre aus sehen. Den Menschen, die im Süden leben, erzählen sie dagegen, man würde Nibiru nur von der nördlichen Hemisphäre aus sehen. Und so soll sich erklären, warum niemand Nibiru sehen kann. Was für eine Verarsche!

      5. Die Erde ist tasächlich durch die Rotation an den Polen abgeflacht und damit streng genommen ein Ellipsoid. Allerdings ist diese Abflachung im Verhältnis der Gesamtgröße so gering, dass sie dem Auge nicht auffällt. Das mit der Birnenform ist natürlich quatsch.

      6. Das liegt an der Gravitation. Während das Flugzeug geradeaus fliegt, wird es von der Gravitation nach unten gezogen. Der Schub müsste höher als die Gravitation sein, um die Erdanziehung zu überwinden und geradeaus ins All zu fliegen. Ganz einfache Physik.

      7. Klar kann man einige Kilometer weit sehen. Die Erde hat ja auch einen Umfang von über 40.000 Km. Je größer der Umfang, desto weiter kann man blicken. Nun versuche aber mal, bis nach Großbritannien zu sehen. Mit einem entsprechend großen Teleskop müsste das bei einer flachen Erde problemlos möglich sein. Ist es aber nicht!

      Im Universum nimmt alles, was eine ausreichende Masse hat, eine Kugelform an. Die Sonne, der Mond, die Planeten usw. Warum soltle die erde die einzige Ausnahme bilden?

      Selbst wenn man es aus einer religiösen Sicht betrachtet, gilt die Kugel als die göttliche Form. Damit wären wir wieder bei den heiligen Schriften. In der Bibel wird die Erde nirgends als flach beschrieben. Im Gegenteil ist dort vom „Erdenrund“ die Rede. Auch in den Erzählungen über Entrückungen beschreiben die entrückten Propheten sie als rund und bestätigen darüber hinaus, dass es im Weltraum kein unten und oben, keinen Tag und keine Nacht gibt.

      Eigentlich verlinken wir keine solche Quellen, aber in diesem Fall machen wir mal eine Ausnahme. Denn nicht einmal die Hardcore-Theologen glauben an den Schwachsinn von der flachen Erde.

      http://www.jesus.ch/themen/leben/lifestyle_und_gesundheit/264187-in_der_bibel_ist_die_erde_eine_kugel.html

  6. Du hast zu allen Punkten keine Beweise geführt. Übrigens hast du meine fragen Beweise genannt!?? Ich stelle nur Fragen die weder von der Wissenschaft geschweige denn von euch zufriedenstellend beantwortet werden können. Ich behaupte nicht die Erde sei flach aber ich glaube auch nicht blind dass sie Rund sein soll. Beweise gibt es wie du schon sagst lediglich von der Nasa anhand von Bildern. Neil deGrasse ist ein renommierter Wissenschaftler bzw. Astrophysiker und dessen Erklärung der Erdform (Birne) ist für dich wie du geschrieben hast natürlich Quatsch weil die Bilder etwas anderes zeigen…???…….der einzige Beweis für dich sind die Bilder. Indoktrinierung bekommt man so schnell nicht einfach weg. Die Wisseschaft behauptet auch der Mond reflektiere das Licht der Sonne. Dann mach doch mal den Selbstversuch und miss die Temperatur vom Licht des Mondes auf einer Fläche und decke neben dran einen Teil der Fläche mit etwas ab so dass das Mondlicht nicht drauf strahlt. Der Teil der vom Mondlicht nicht angestrahlt wird ist wärmer als der beleuchtete Teil. Wie geht das bei Sonnenlicht????? das kannst du sehr gut auf deinem Balkon oder im Garten ausprobieren am besten mit einem Lasertermometer (10€ bei ebay). Die Einzige Erklärung: Der Mond produziert sein eigenes Licht. Kaltes Licht.
    Die Sonne strahlt in alle Richtungen. Die Erde ist ja mitten im Licht der Sonne. Warum der Kegel. Die Sonne müsste deiner Auffassung nach eine Spiegelung im Himmel der echten Sonne sein dass so etwas möglich wäre. Alles verdammt unlogisch.

    Eine Erklärung vom Honigmann den ich sehr schätze.
    Die Diskussionen über die Form der Erde kamen um 1600 zu einem Ende, als die katholische Kirche in England gesetzlich verankert wurde. Die Kirche schaffte viele alte Ansichten ab und bei dieser Modernisierung wurden einige radikalere Weltanschauungen dieser Zeit von ihr angenommen. So auch die kopernikanische runde Erde Theorie. Mit dieser Unterstützung fand die runde Erde Theorie den Weg in Schule und Universitäten – wo die Kirche starken Einfluss ausübte. Bis heute wird diese Theorie dort verbreitet und viele Kinder haben sie akzeptiert, ohne sie zu hinterfragen.

    Ausschnitte aus der Dokumentation
    In search of the edge – Die Suche nach dem Ende der Welt .
    Es gab damals 1900 viele Versuche um die runde Erde zu beweisen oder das Ende der Welt zu finden – Die runde Erde konnte bis zur „Mondlandung“ nicht bewiesen werden – dann gab es ein paar wenige Bilder. ENDE

    Das alte Testament berichtet nicht das selbe wie das neue und der Vatikan hat die Kugel nach und nach etabliert.
    Satan hat im Vatikan Einzug erhalten wie wir wissen. Doch nicht alle Bisschofe sind böse und beten bewusst Satan an. Viele glauben noch an den Ursprung und lehnen unbewiesene Theorien der Wissenschaft ab. Wenn der Vatikan Plötzlich alles reformiert dann kann der Vatikan gleich zu machen nur darum ist noch ein Funke Wahrheit im Vatikan.
    Aber egal wollte nur mal etwas darüber grübeln ob an der offiziellen Form der erde vielleicht doch was faul ist………..aber du hast Recht dies ist nicht die richtige Plattform dafür und mich ausschließlich auf dieses Thema zu konzentrieren will ich auch nicht.
    Ich bin aber von gar nix überzeugt was uns die Schule beigebracht hat außer das 1+ 1= 2 ist…;). Wollte euch net auf den Sack gehen. LG Abi

    • Beweise für die runde Erde lassen sich schon allein in der Mathematik finden. Messe den Einfall des Sonnenlichts an zwei entfernt liegenden Puntken und du kannst den Erdumfang berechnen. Das ist bereits in der Antike von Pythagoras gemacht worden und seine Berechnung war bis auf wenige Kilometer genau. Mathematik lügt nicht!

      Dann gab es einige Weltumesegelungen und im letzten Jahrhundert auch Flüge um den Globus. Amelia Earhart wäre hier als eine Pionierung zu nennen. Wir selbst sind schon mit dem Flugzeug geflogen und haben keinen Rand der Erde sehen können. Zu Behaupten, das seien keine Beweise, weil „lalala, ich höre euch gar nicht zu“, ist pure Ignoranz.

      Was den Mond angeht, reflektiert der natürlich das Licht der Sonne und da er nur einen Teil reflektiert (das nennt man Albedo), hat das Licht selbstverständlich nicht dieselbe Intensität, wie die Sonne selbst. Welches Licht sollte er überhaupt sonst reflektieren? Er ist ja nicht selbstleuchtend und andere Sterne sind zu weit entfernt. Und falls du uns wieder nicht glauben willst, blicke einfach mal auf den Erdboden. Auch die Erde reflektiert Sonnenlicht und je nach Oberfläche ist der Grad der Reflektion unterschiedlich. Heller Beton reflektiert z.B. mehr als dunkler Asphalt.

      Du solltest wirklich mal ein paar Nachhilfestunden in Physik nehmen, das ist Niveau der 5. Klasse. Wir beenden die Diskussion an dieser Stelle, weil es inzwischen echt off Topic ist und rein gar nichts mit 9/11 zu tun hat. Du kannst ja unter folgendem Video weiterdiskutieren.

  7. ne ne Diskussion mit dir ist zwecklos……du hast lediglich mathematische Rechnungen von anderen wieder gegeben und selektiv ein Video aus YT verlinkt ohne dir die Videos der Gegenseite anzuschauen….Indoktriniertes Verhalten. Im 19ten Jahrhundert haben richtige Wissenschaftler noch mit den Pseudowissenschaftlern (freimaurern) diesbezüglich Debatten geführt und Bücher darüber geschrieben bis sich die freimaurische Lehre durchgesetzt hat. Und dann wirst du auch noch ausfallend so viel zu deinem Niveau. Warum das Licht des Mondes kälter ist als die Dunkelheit hast du nicht erklären können……in der schule lernste auch aus den neuen Geschichtsbüchern dass 9/11 ein Terroranschlag von Arabern gewesen ist……du kommst mit Lehren von Freimaurer „Wissenschaftlern„ um mir etwas zu beweisen……das lalala ich hör nicht zu-Prinzip betreibst du nicht ich….nach all meinen Erkenntnissen kann ich nicht behaupten dass die Erde flach ist aber ich kann auch nicht wissen dass sie rund ist Punk. Viel Spaß noch. PS: Ein Freigeist ist ein freier Geist fähig selbst zu denken.

    Zitat:
    Wenn mancher sich nicht verpflichtet fühlte, das Unwahre zu wiederholen, weil er’s einmal gesagt hat, so wären es ganz andre Leute geworden.
    Johann Wolfgang von Goethe.

    Befreie deinen Geist dann siehst du die Welt WIRKLICH mit anderen Augen mein Freund.

    • Deine Logik weist enorme Lücken auf. Wenn ein Freimaurer sagt, dass wir Sauerstoff zum atmen brauchen, hältst Du dann die Luft an, weil alles, was Freimaurer sagen, eine Lüge sein muss? Wir haben selbst genügend Ansatzpunkte für die Kugelgestalt der Erde. Wir haben den Effekt mit dem Horizont selbst beobachtet und sind auch schon mit dem Flugzeug geflogen. Mal ganz davon abgesehen, dass wir sehr wohl noch frei und logisch denken können, weshalb wir ja gerade zu dem Schluss kommen, den wir hier so vehement verteidigen.

      Die Frage ist doch, welchen Vorteil eine Lüge hätte? Und in dem Punkt lassen sich die von dir erwähnten Schulfächer keineswegs miteinander vergleichen. Klar steht in Geschichtsbücher nur die Geschichte der Sieger. Da geht es ganz konkret um die Legitimation und den Erhalt der Macht. Naturwissenschaften sind dagegen ein ganz anderes Feld. Wenn z.B. in Biologie nur Schrott über die Funktionen des Körpers gelehrt werden würde, könnte kein Schüler später Arzt werden. Davon hätten die okkulten Eliten nichts, da auch sie nicht geheilt werden könnten. In der Mathematik und Physik würden Lügen indes schnell auffliegen, da eine falsche Formel messbare Fehlergebnisse produzieren würde. Der Nutzen einer Lüge ist hier nicht erkennbar. Wenn ein Freimaurer also sagt „1+1=2“, wäre es dumm, dem zu widersprechen, nur weil es Freimaurer gesagt hat. Und wo läge der Sinn darin, über die Gestalt der Erde zu lügen? Irgendeine Idee? Hmm?

      Übrigens ist es sehr witzig, dass Du Freimaurer hier pauschal als Pseudowissenschaftler aburteilst, um dann mit einem Zitat von Goethe zu schließen. Der war nämlich nicht nur ein Logenbruder, sondern obendrein noch Illuminat.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s