Pest und Cholera

Die Menschen in den USA stehen am 8. November vor der Wahl, ob mit Hillary Clinton die erste Frau Präsidentin wird oder mit Donald Trump ein knallharter Sexist. Doch ganz so einfach ist das nicht, denn es geht nicht allein um Sexismen, sondern vor allem um Charakterzüge und Inhalte.

Donald Trumpel ist zweifelsfrei ein stinkreicher, korrupter Egomane, der auf Frauen und ethnische Minderheiten herabblickt. Dafür hat er in den letzten Monaten vollkommen zu recht verbale Prügel von den Massenmedien einstecken müssen. Immerhin geht es hier nicht nur um Sexismus und Rassismus, sondern auch um Korruption, Ausbeutung, Vergewaltigung in der Ehe, Befürwortung von Folter sowie Todesstrafe auch für Teenager.

Es ist schlichtweg nicht nachvollziehbar, warum alternative Medien wie KenFM sich inzwischen hinter Donald Trump stellen. Es mag zwar stimmen, dass er außenpolitisch die bessere Wahl für die Welt wäre, da er mehr an Wirtschaftsbeziehungen mit Putin als an einem Krieg gegen Russland interessiert ist. Die Vorwürfe gegen ihn werden dadurch aber nicht unwahr und mit Sicherheit vertritt Trump als egozentrischer Milliardär absolut nicht die Interessen der arbeitenden Bevölkerung.

Weiterhin ist es glatt gelogen, dass die deutschen Massenmedien nur Donald Trump schlecht machen würden, weil Hillary Clinton ihre Wunschkandidatin sei. Es gibt durchaus kritische Berichte über die zukünftige Präsidentin und im öffentlich-rechtlichen Fernsehen sind sogar Sätze wie „die Wahl zwischen Pest und Cholera“ zu vernehmen. Ausnahmsweise scheint die Berichterstattung hier wirklich einmal ausgewogen zu sein.

Hillary Clinton ist selbstverständlich eine ebensolche Psychopathin wie ihr Kontrahent. Ebenso wie dieser gehört sie zur Klasse der Einkommensmillionäre und schert sich einen Dreck um die einfachen Menschen. Während nun aber Trump eine innenpolitische Katastrophe wäre, wird Clinton definitiv eine außenpolitische Katastrophe werden. Das fängt schon damit an, dass sie Assad in Syrien stürzen will, womit die Rüstungslobbyistin allerdings direkt den IS an die Macht pushen würde. Außerdem will Clinton das saudische Regime weiter aufrüsten, welches ebenfalls den IS unterstützt. Die Konsequenzen hätten wieder einmal wir Europäer auszubaden.

Darüber hinaus würde sich Clinton mit dem Sturz Assads direkt mit Russland anlegen, was unweigerlich in einen 3. Weltkrieg münden würde. Auch dies bekämen zuerst wir Europäer zu spüren, denn wenn Putin diesen Krieg nicht verlieren will, müsste er zuerst Russland aus der Umklammerung der NATO befreien. Im Klartext würde dies bedeuten, dass er schnellst möglich Europa überrennen müsste, um den Einfluss der Amerikaner zurückzudrängen.

Wir Europäer sollten uns also nicht wünschen, dass Hitlery die nächste Präsidentin der USA wird. Auf der anderen Seite wäre es aber auch unsolidarisch, den Amerikanern einen Präsident Trump zu wünschen. Am besten wäre es wohl, wenn die Kandidatin der Grünen, Jill Stein, das Rennen machen würde. Dann wäre sie die erste Präsidentin, ethnische Minderheiten in den USA hätten ihre Ruhe und der Welt würde ein Inferno erspart bleiben. Die Chancen auf einen solchen Wahlausgang sind leider verschwindend gering.

5 Kommentare zu “Pest und Cholera

  1. Hallo,

    Clinton ist nicht nur eine Psychopathin sondern zudem Satanistin. Ihr Spruch nach der Ermordung von Gaddafi „Ich kam, sah, er starb“ spricht Bände. Ich gehe davon aus, dass Clinton das Rennen macht, dann gnade uns Gott. Es spielt allerdings keine Rolle, wer letztendlich das Rennen macht, denn alle sind sie nur Marionetten des Schulgeldsystems und der 13. satanischen Blutlinien:

    Rothschild
    Rockefeller
    Warburg
    Bundy
    Freeman
    Kennedy
    DuPont
    Collins
    Russell
    Astor
    Onassis
    Li
    Windsor –>> (ehemals Sachsen-Coburg und Gotha, direkte Nachfahren der Merowinger Blutlinie)!!!

    und sie führen die

    Illuminati
    Freimaurer
    Bilderberg
    Skull & Bones
    Council on Foreign Relations
    Trilaterale Kommission
    Komitee der 300
    Bohemian Club
    Club of Rome

    Freundliche Grüße

  2. Ich denke auch, dass Trump für die Welt insgesamt das kleinere Übel wär. Aber naja keine Ahnung.
    Weiß nicht, ob das mit den „13 Blutlinien“ wirklich so definitiv stimmt?
    Ich glaube auch nicht, dass nur eine kleine Gruppe die Welt beherrscht (naja sind ja auch mehrere). Und die Beschimpfung als „Satanisten“ ist immer so christlich-religiös geprägt. Die ganze kapitalistische Weltanschauung (Materialismus, Effizienzdenken, .. eben alles was dazu gehört zum Kapitalismus) und das Fehlen an Nachhaltigkeitsdenken und Respekt vor der Natur und zu wissen, dass wir auch nur ein Teil der Natur sind, ist meiner Meinung nach das Kernproblem.

    • Hallo,

      tja, da lag ich ja voll daneben; Trump hat’s „geschafft“, bin wirklich überrascht!
      Aber egal welchen Namen der CEO der US-Corporation auch trägt, der Bundesataat Virginia z.B. gehört zum Privatbezitz von Queen Elizabeth II. in welchem alle wichtigen Parlamentsgebäude stehen und der zu Ehren von Queen Elizabeth I. (The Virgin Queen) benannt wurde. Damals auch Commenwealth Of Virginia genannt.
      Hmm, wer da wohl die USA regiert(!)😉

      Na ja, das mit den 13 satanischen Blutlinien entstammt aus dem Buch mit dem selbigen Titel. Dieses Buch wurde noch zu DM-Zeiten geschrieben und behandelt Themen, welche das aktuelle Weltgeschehen schon recht nah wiederspiegelt. Zwar ist dort immer die Rede von den Illuminaten, doch die dürfte es in der Ursprungsform so wohl nicht mehr geben. Auch wird erläutert, dass diese Blutlinien, wie einst auch die Fürstentümer, alle untereinander heiraten: bekanntes Beispiel ist Jackie Kennedy-Onassis.

      Auch wird die Zukunft des RFID-Chips beschrieben, ohne den dann wohl nichts mehr läuft, und alle Daten in einen Großrechner, genannt „das Tier“, welcher in Brüssel stehen soll, zusammenlaufen. Der Rechner ist wohl in die Kategorie Verschwöhrungstheorie einzuordnen und das Szenario erinnert stark an die Offenbarung Kapitel 13. Allerdings gibt es schon eine europäische Datenbank, in welcher alle Fingerabdrücke im Rahmen von Asylverfahren gespeichtert werden,
      nennt sich EURODAC.

      Und einfach mal den Begriff Illuminati rückwärts in die Adressleiste des Browsers eintippen mit .com dahinter – und dann gucken und staunen.😉

      Freundliche Grüße

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s