Satanische Grüße von Marvel

Im Juli 2017 kommt die nunmehr dritte Neuverfilmung von „Spider-Man“ in die Kinos. Doch irgendetwas an diesem Superhelden ist merkwürdig. Wenn er seine Spinnenfäden verschießt, macht er ständig den Baphomet. Außerdem repräsentiert sein blau/rotes Kostüm in den Farben der Freimaurergrade.

Im neusten Film „Homecoming“ darf Spidey sogar die Pyramidenspitze eines Obelisken berühren. Mit etwas Hilfe durch den Rüstungsmilliardär Tony Stark ist er ganz oben angekommen.

Noch weitaus okkulter sieht es bei „Doctor Strange“ aus dem Jahre 2016 aus. Er zeigt ebenfalls den Satansgruß und macht mit der anderen Hand die „Above“-Geste des Baphomet. Sein Kostüm hat zudem das gleiche Farbschema wie das von Spider-Man. Abgerundet wird sein Outfit durch ein allsehendes Auge, welches einen Infinity-Stein enthält, mit dem sich die Zeit manipulieren lässt. Das dürfte eine Anspielung auf Kronos alias Saturn sein, welcher bekanntlich der Herr der Zeit ist. Die Farbe des Infinity-Steins ist indes Grün, die Farbe der Hexerei.

Selbstverständlich finden sich die Symbole bereits bei den Comicvorlagen, denn auch die Comicindustrie ist ein beliebter Tummelplatz für Freimaurer und Okkultisten.

Am auffälligsten ist dabei Doctor Strange, da er sich im Gegensatz zu Spider-Man direkt okkulter Lehren bedient. Seine Gesten dienen der magischen Beschwörung, wie man unschwer erkennen kann.

Advertisements

4 Kommentare zu “Satanische Grüße von Marvel

  1. Wie seht ihr das ?

    Das Okkult-Magisch-Satanische, das unsere Welt beherrscht, also alle Eliten versuchen das Gute zu zerstören, vornehmlich den Weißen Mensch, resp. den Arier.
    Wobei der Begriff Arier letztendlich nur für den Menschen steht, der sich selbst für Gerechtigkeit, Liebe, Frieden usw. einsetzt.

    Interessant z.B. ist ja, dass in Star Wars Lord Vader einen Nazihelm trägt.
    Also der Form nach.

    Schaut man Filme wie z.B. Fast and the Furious sind nur dunkle Menschen die Helden.

    die Weißen sind die Bösen.
    genauso auch in vielen James Bond Filmen.
    also es geht um mehr als nur okkulte Symboliken dem Menschen einzuprägen (und damit zu hypnotisieren) sondern auch um Rassismus usw. zu propagieren.
    Auch natürlich Sexismus, Anarchie, Drogen usw.

    mfG

    • Was die Arier angeht, ist das alles Schwachsinn! Die Arier sind ein persisches Volk, also eher dunkleren Hauttyps. Alles andere ist Nazimythologie und hat nichts mit der Realität zu tun.

      Es stimmt auch nicht, dass Schwarze in den Filmen immer Helden und Weiße Bösewichter sind. Tendenziell ist eher das Gegenteil der Fall. Gerade der von dir erwähnte James Bond ist ein klassischer weißer Held. Schwarze spielen dagegen oft Gangster und in Heldenrollen tauchen sie erst seit den 1980ern vermehrt auf. Allerdings nicht überproportional. In „Star Wars“ kommen z.B. auf einen Lando Calrissian die Weißen Han Solo, Luke Skywalker, Leia und Obi Wan.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s