Corona – Gefährliche Panik

von Joe Doe

Kaum ein anderes Thema hält die Welt aktuell so sehr in Atem wie das Coronavirus. Während die Massenmedien nur noch darüber berichten, schießen auch in den alternativen Medien die entsprechenden Verschwörungstheorien wie Pilze aus dem Boden. Das meiste ist dabei völlig an den Haaren herbeigezogener Blödsinn, der gleichermaßen wie die Medienberichterstattung nur dazu beiträgt, Panik zu verbreiten. Es würde zu weit führen, auf sämtliche Verschwörungstheorien zur Corona-Epidemie einzugehen. Exemplarisch seien hier nur einige der gängigsten Theorien aufgeführt.

Die erste Theorie behauptet, Bill Gates sei für das Coronavirus verantwortlich und es diene dazu, die Weltbevölkerung drastisch zu reduzieren. Einmal davon abgesehen, dass es für die angebliche Schuld von Bill Gates nicht einen einzigen handfesten Beweis gibt, taugt das Virus absolut nicht für die unterstellte Absicht. Die Mortalitätsrate liegt, gemessen an den gemeldeten Infektionen, bei gerade einmal 2%. Dabei ist die Dunkelziffer unbekannter Infektionen jedoch nicht berücksichtigt und Virologen gehen von einer Sterberate unter 1% aus. 4 von 5 Fällen verlaufen dazu milde und in China sind bereits über 70% der Infizierten wieder genesen.

Das Coronavirus eignet sich nicht einmal ansatzweise zu einer effektiven Dezimierung der Menschheit. Gefährdet sind vorwiegend Risikogruppen wie ältere Menschen mit schwachem Immunsystem oder Vorerkrankungen. Die Überlebenschancen für alle anderen stehen dagegen sehr gut und die meisten Infizierten werden die Krankheit kaum von einer leichten Grippe unterscheiden können.

Wenn es tatsächlich die sinistere Absicht gäbe, die Menschheit mit einem Killervirus zu reduzieren, würden die Verantwortlichen eher auf die Pest oder Pocken zurückgreifen, die mit Sicherheit noch in einigen Laboren des militärisch-industriellen Komplexes lagern. Das Dumme ist nur, dass solche Methoden der Bevölkerungsreduktion schwer zu kontrollieren wären und letztendlich auch vor der herrschenden Elite nicht Halt machen würden. Da sollten wir uns schon mehr Sorgen um all die krebserregenden Stoffe in unserer Nahrung machen.

Eine alternative Verschwörungstheorie geht derweil davon aus, das Coronavirus diene als Vorwand für eine Zwangsimpfung, mit der die Menschheit gechipt werden soll. Dummerweise gibt es aber bisher gar keine Impfung gegen Corona und damit auch keinen Zwang. Ob ein Impfstoff dann wirklich von der Bill Gates Stiftung entwickelt wird, steht zudem keineswegs fest und nicht jedes Pharmaunternehmen ist Teil einer finsteren Weltverschwörung.

Eine Impfkampagne wäre zudem völlig ungeeignet, die gesamte Menschheit zu chippen. Was würde es denn bringen, jedem einen beliebigen Chip einzupflanzen? Dann wüssten die Geheimdienste zwar, wo sich wann wie viele Menschen aufhalten, allerdings nicht, wer genau mit wem. Dazu müsste man schon jedem einen individuellen Chip mit den persönlichen Daten injizieren. Damit dann auch jeder Chip in der richtigen Person landet, bräuchten die Impfdosenhersteller sämtliche Daten der Einwohnermeldeämter und Hausärzte.

An einer solchen Verschwörung müssten weltweit Millionen Menschen beteiligt sein und zudem müssten alle Staaten miteinander kooperieren. Das ließe sich also niemals geheim halten und wird daher auch nicht passieren! RFID-Implantate werden zwar mit Sicherheit irgendwann kommen, aber man wird sie uns nicht heimlich verabreichen, sondern uns ganz offen die angeblichen Vorteile schmackhaft machen. Der Wechseln von Ausweispapieren zu RFID-Chips wird ganz offiziell vollzogen werden und dazu müsste nicht mal ein Gesetz geändert werden. Denn im Gegensatz zur Impfpflicht gibt es die Ausweispflicht längst.

Den Vogel schießt schlussendlich die Behauptung ab, das Coronavirus sei frei erfunden und die ganze Pandemie nur Theater. Dafür müssten nun wirklich sämtliche Virologen und Ärzte der Welt Teil einer globalen Verschwörung sein. Ebenso alle an Corona Verstorbenen sowie deren Angehörige, die die Todeszahlen angeblich nur vortäuschen. Wer solchen Unsinn verbreitet könnte auch gleich behaupten, es gäbe überhaupt keine Viren, weil man die nicht mit bloßen Augen sehen kann.

Solche absurden Verschwörungstheorien kursieren vor allem in rechten Kreisen. Wenn diese das Virus zuweilen doch nicht mehr verleugnen können, geben sie selbstverständlich den Flüchtlingen die Schuld, welche Corona angeblich nach Europa eingeschleppt hätten, dabei waren es Touristen, die das Virus von Italien und dem Skiort Ischgl in Österreich aus verbreitet haben. Der Virus kommt zudem nicht wie Ebola aus Afrika, sondern aus China. Also was soll der fremdenfeindliche Bullshit? Wären die Flüchtlinge an Corona schuld, würde auf der griechischen Insel Lesbos längst Ausnahmezustand herrschen. Bei den hygienischen Zuständen dort wäre ein Corona-Ausbruch fatal und dazu könnte es aufgrund der Unterbringungsmethoden durchaus noch kommen.

Eine weitere Verschwörungstheorie geht dagegen davon aus, die chinesische Regierung hätte das Coronavirus als biologische Waffe entwickeln lassen, die dann außer Kontrolle geraten oder gar bewusst in Umlauf gebracht worden sei. Doch warum sollte China sich selbst schaden? Rund um Wuhan hat Corona die Wirtschaft lahm gelegt, was Chinas Zielen absolut zuwider läuft.

Wesentlich wahrscheinlicher wäre, dass das Virus versehentlich freigesetzt wurde, denn in Wuhan gibt es tatsächlich eine virologische Forschungseinrichtung. Angeblich wird dort an einem Heilmittel für HIV geforscht, was erklären könnte, warum SARS-CoV-2 DNS-Fragmente des HI-Virus enthält. Bewiesen ist damit natürlich noch nichts, aber zumindest ist dieser Denkansatz nicht gänzlich unwahrscheinlich.

China hat seinerseits die USA beschuldigt, das Virus als biologische Waffe entwickelt und in Wuhan freigelassen zu haben. Tatsächlich nahmen Ende 2019 einige US-Soldaten aus Fort Detrick an einer Militärolympiade in Wuhan teil. In Fort Detrick befindet sich ein Biowaffenlabor, aus welchem u.a. schon die Anthrax-Erreger stammten, die 2001 in New York per Postwurfsendungen verbreitet wurden, was die US-Regierung anschließend dem irakischen Diktator Saddam Hussein in die Schuhe schieben wollte. Da es schon einmal einen Inside Job in Verbindung mit dieser Einrichtung gab, wäre es den USA durchaus zuzutrauen, das Coronavirus gezielt eingesetzt zu haben, um die chinesischen Wirtschaft lahmzulegen.

Sollte dies tatsächlich der Fall sein, ist diese Strategie jedoch völlig nach hinten losgegangen, da die USA inzwischen mit am schlimmsten von Corona betroffen sind. Mit biologischen Waffen schießt man schlussendlich nur Eigentore, weshalb biologische Kriegsführung die dümmste Idee überhaupt ist. Das hält das US-Militär jedoch nicht davon ab, nachweislich daran zu forschen. Passend dazu hat US-Machthaber Trump sämtliche Schlüsselpositionen des Militärs mit psychopathischen Hardlinern besetzt.

Obwohl der endgültige Beweis für eine Schuld des US-Militärs fehlt, wäre es diesem durchaus zuzutrauen, biologische Kampfstoffe einzusetzen. Diese Theorie ist vor allem in linken Kreisen populär, wohingegen sich rechte Verschwörungstheoretiker hinter die Trump-Administration stellen, welche inzwischen sogar so weit geht, China die Schuld am eigenen Versagen zuzuschieben und auf Schadenersatz zu verklagen.

Unabhängig davon, ob es sich beim Erreger SARS-CoV-2 nun um ein Designervirus oder eine natürliche Mutation handelt, sind die Auswirkungen gänzlich anderer Art. Viel problematischer als das Coronavirus ist nämlich inzwischen die Hysterie, die darum gemacht wird. Hamsterkäufe sind dabei noch das Harmloseste.

Richtig schlimm ist, dass bereits aus mehreren deutschen Krankenhäusern Desinfektionsmittel gestohlen wurden. Das verschlimmert nicht nur die Situation rund um das Coronavirus, sondern trägt auch zur Ausbreitung unzähliger anderer Keime bei. Solche Plünderungen sind in höchstem Maße verantwortungslos und gefährlich!

Ebenso unerträglich ist der Rassismus, der mit der Panik einhergeht. Da werden nichtinfizierten Chinesen, die schon eine Ewigkeit in Deutschland leben, Desinfektionsmittel ins Gesicht gesprüht, als wäre das irgendein sinnvoller Beitrag bei der Bekämpfung der Seuche. Dabei waren es vor allem deutsche Touristen und Geschäftsreisende, die das Virus aus China sowie später auch Italien und Tirol eingeschleppt haben. Das rassistische Verhalten gegenüber Asiaten beweist einmal mehr, dass den Nazis jeder gesunde Menschenverstand abhanden gekommen ist und ihre Ideologie mit Abstand die schlimmste Seuche ist!

Statt mit Paranoia auf das Virus oder gar asiatischstämmige Mitbürger zu reagieren, sollten wir lieber genau darauf achten, wozu und vor allem wem die ganze Panikmache dient. Zum einen profitieren davon natürlich die Pharmakonzerne. Das war schon bei der Schweinegrippe so und ist wieder einmal der Hauptgrund, warum manche Massenmedien Hysterie verbreiten, statt sachlich aufzuklären. Es gibt zwar auch Gegenbeispiele, aber diese sind leider rar.

Die Bundesregierung nutzt das Coronavirus darüber hinaus, um die Versammlungsfreiheit einzuschränken und vorübergehend auszusetzen. Veranstaltungen ab 50 Teilnehmern sind generell untersagt und überschaubare Versammlungen nur mit Genehmigung unter strengen Auflagen erlaubt. Dabei gibt es zumindest zwei gute Gründe, Massenveranstaltungen vorübergehend zu unterbinden. Zum einen muss die Ausbreitung des Coronavirus verlangsamt werden, um einen Kollaps des Gesundheitssystems zu verhindern. Zum anderen dient es dem Schutz von Risikogruppen.

Soweit kann und muss man sogar ein gewisses Verständnis dafür haben, nichtsdestotrotz dürften diese Maßnahmen den herrschenden Eliten durchaus gelegen kommen. Immerhin bleiben sie damit vorerst von Protesten und Massendemonstrationen verschont. Dies betrifft vor allem die Ablehnung des NATO-Manövers Defender 2020, die bei den nunmehr abgesagten Ostermärschen zum Ausdruck gekommen wäre.

Warum ist das Manöver eigentlich nicht abgesagt worden? Zwar wurde es inzwischen wegen der Corona-Krise verkürzt, aber ganz will die NATO dann doch nicht auf das Kriegsspiel verzichten. Zumindest Deutschland hat seine Teilnahme abgesagt, was sicherlich ein positiver Effekt von Corona ist. In wieweit Deutschland noch als Drehscheibe für Truppentransporte in Richtung Ostfront fungieren kann, ist ebenfalls fraglich, da sowohl Deutschland als auch Polen die Grenzen dicht gemacht haben.

Die Kriegstreiber in Washington schlafen dennoch nicht. Während die Bevölkerung quasi unter Hausarrest steht und mit der Panikmache um das Coronavirus abgelenkt wird, bereitet der Westen weiter den Ausbruch des 3. Weltkriegs vor. Darauf geht jedoch kaum jemand ein. Genauso wenig wie auf die Gefahr, dass die deutsche Bundesregierung die Situation ausnutzen könnte, um die Notstandsgesetze in Kraft zu setzen. Während die blödsinnigsten Verschwörungstheorien über das Coronavirus kursieren, will kaum jemand das Offensichtliche sehen. Nicht das Virus ist das eigentliche Problem, sondern die Ablenkung, die es verursacht.

Diese dient nicht nur der heimlichen Kriegsvorbereitung sowie Aussetzung der Freiheiten. Die Hysterie schadet ebenso massiv der Wirtschaft. Natürlich mit Ausnahme der Pharma- und Rüstungsindustrie, deren Geschäfte laufen besser denn je. Hart getroffen werden dagegen alle Unternehmen, die von großen Events abhängig sind. So wurde bereits die Leipziger Buchmesse abgesagt, was sowohl den Veranstaltern als auch den Verlagen und Autoren schadet. Zudem leiden die mittelständische Industrie sowie Klein- und Familienbetriebe unter der Panikmache.

Insbesondere die Gastronomie wird es hart treffen, sodass schon davon ausgegangen wird, dass 50% aller Gaststätten und Bars bankrottgehen werden. Auch kleine Läden, die schließen müssen, während sie weiter horrende Mietkosten zu tragen haben, werden massenhaft absterben. Überleben werden nur die großen Ketten und Konzerne. Die Neoliberalisten nutzen die Corona-Krise offensichtlich, um ihre Konkurrenz auszuschalten. Ihrem Ziel, alle Selbstständigen, Kleinunternehmer und den Mittelstand vom Markt zu werfen, werden sie ein großes Stück näher kommen.

Der Kollaps der Wirtschaft hat allerdings noch eine weitere Auswirkung. Die sich ankündigende Wirtschaftskrise wird nämlich den Rechtsruck in der Gesellschaft weiter anheizen. Die Neoliberalisten nutzen die Corona-Hysterie, um gezielt Chaos zu schaffen. Aus diesem Chaos soll letztendlich ihre Neue Weltordnung entstehen. Dafür brauchen sie den Rechtsruck, denn keine andere politische Kraft ist dermaßen marktradikal und volksfeindlich wie die Rechtspopulisten. Zudem hat schon ein gewisser Landolf Ladig vor Jahren geschrieben, dass für eine Revolution der Faschisten nur noch eine große Wirtschaftskrise fehlt. Diese könnte nun durch die Panikmache um das Coronavirus ausgelöst werden.

Es ist also nicht primär die Seuche, die eine Gefahr für die Menschheit darstellt, sondern der Umgang mit selbiger. Das ist wohl auch der eigentliche Grund, warum wir auf den Corona-Ausbruch konditioniert wurden. Angefangen bei einer Simpsons-Episode aus dem Jahr 1993, in der sich eine Seuche über aus China importierte Billigprodukte verbreitet. Das Virus wurde in dieser Episode zwar nicht namentlich genannt, wie manipulierte Bilder suggerieren, aber die Parallelen zur aktuellen Panikmache sind dennoch erstaunlich.

Warum einige Verschwörungswebseiten mit Photoshop arbeiten, kann eigentlich nur mit gezielter Desinformation erklärt werden. Eine kritische Auseinandersetzung mit den Konsequenzen der Corona-Hysterie wird damit der Lächerlichkeit preisgegeben und im Keim erstickt. Dabei hätte gar nicht mal das Wort Corona bei den Simpsons eingefügt werden müssen, denn es gibt weitaus konkretere Beispiele.

Im Jahr 2017 erschien ein „Asterix“-Comic, in dem es um einen maskierten Wagenlenker mit den Namen „Coronavirus“ ging. Wieso sollte sich ein Comicautor nur so einen fürchterlich beknackten Namen für einen Charakter ausdenken, wenn dahinter nicht eine unterschwellige Botschaft steckt? In der deutschen Ausgabe „Asterix in Italien“ wurde der Name übrigens in „Caligarius“ geändert. „Coronavirus“ heißt der Typ nur in der französischen Originalausgabe sowie in der englischen Übersetzung.

Sinn ergibt nun endlich auch das T-Shirt mit der Aufschrift „SARS“ im 2010 erschienenen Film „Scott Pilgrim gegen den Rest der Welt. Immerhin lautet die Bezeichnung des Coronavirus SARS-CoV-2 und wozu sollte jemand ein T-Shirt mit genau dieser Aufschrift tragen, wenn nicht zur unterschwelligen Konditionierung?

Den Vogel schießt jedoch ein Roman von 1981 ab. In „Die Augen der Finsternis“ von Dean Koontz geht es um einen Virus, der in Wuhan gezüchtet wird und um das Jahr 2020 ausbricht. Obgleich wenn das Virus im Buch weitaus tödlicher dargestellt wird und statt der Atemwege das Hirn befällt, sind diese Angaben schon zu präzise, um noch als Zufall abgetan zu werden. Entweder ist Koontz ein Hellseher vom Schlage eines Alois Irlmaier oder gehört zu einem Geheimbund, der die ganze Sache doch irgendwie inszeniert hat.

Angesichts dieser tatsächlichen Merkwürdigkeiten, die jeder mit Leichtigkeit nachrecherchieren kann, braucht es eigentlich keine zusätzlichen Verschwörungstheorien, die sich irgendwelche Internettrolle aus den Fingern saugen. In der Regel helfen diese nur den Absichten der herrschenden Elite, denn sie tun genau dasselbe, wie die Massenmedien: Panik verbreiten!

Panik ist jedoch kein guter Ratgeber. Die Welt wird wegen Corona nicht untergehen. Statt also in Hysterie zu verfallen, sollten wir lieber wachsam sein, was jenseits dieses Themas politisch durchgesetzt wird. Das Virus erfüllt nämlich einen ähnlichen Zweck wie große Fußballereignisse: Die Massen von Wichtigerem ablenken!

7 Kommentare zu “Corona – Gefährliche Panik

  1. Wem dient was? Die Frage die sicher bewegt.
    Der am 18. Oktober 2019 simulierte Event 201 an der John Hopkins Universität zeigte uns schon mal die Auswirkungen. Erstaunlich ist hier die Übereinstimmung von Problemgebieten und den heftigen Auswirkungen der Seuche. Da mag man schon an die Rückkehr des Leviathan denken.
    (Leviathan or the Matter, Forme and Power of a Commonwealth Ecclesiasticall and Civil tjomas Hobbes, 1651)

    Seuchengebiete:
    Wuhan / Colmar, Mulhouse /Lombardei
    Problemgebiete
    Wuhan, ausufernde Bürgerproteste 2019 / Colmar,Mulhouse – regelmäßig Krawalle und hunderte brennender Autos zum Jahreswechsel / Lombardei, die große Gefahr der Lega Nord für die EU und mit MRSA verseuchte Hospitäler

    Wie Rainer Rupp in seinem Beitrag (https://youtu.be/aziU4vajLhQ) richtig darstellt. Ein gewaltiger Raubzug bahnt sich an und zur Disziplinierung dient der Virus dabei allemal und das auf gleich mehreren Seiten.

  2. Man sollte sich auch einmal die Fabriken um Mailand herum ansehen, unter anderem auch Textilfabriken, die von tausenden oft illegal dort arbeiteten Chinesen betrieben werden, die dort auch schlafen. Diese modere Form der Sklavenarbeit, wird von Politikern und Medien weitgehend verschwiegen!

    >

  3. Man kann einfach auch mal die Leute fragen, ob die jemanden kennen, der Corona hat oder gar deswegen gestorben ist. Ich habe unter endlosen YT Videos gefragt. Eine Dame aus Amerika hat sich gemeldet, die mit schwerer Grippe seit 4 Wochen in Quarantäne sitzt. Aber sonst hat sich niemand gemeldet. Die meisten sagten nur, sie kennen keinen – nicht mal welche die erkältet sind. Auch in der Nachbarschaft und in WhatsApp hatte ich letzte Woche noch rumgefragt. Niemand scheint einen zu kennen, der einen kennt, der Corona hat.

    Im Hintergrund gehen in diesem Corona Wahnsinn ganz andere Sachen ab. Ganz zu schweigen davon, dass der Finanzmarkt geschwächt wird und die Börse verrückt spielt.

    Bill Gates hat schon im Oktober letztes Jahr eine Animation rausgebracht. Event 201 – dort wurde gezeigt, wie ein Coronavirus rund um die Welt geht und 65 Millionen Tote fordert. https://www.youtube.com/results?search_query=event+201

    Was vor ein paar Wochen noch als Verschwörungstheorie galt, ist jetzt einigermaßen „offiziell“.
    Vor 2-3 Tagen hat Bill Gates mit seinem offiziellen Account bei Reddit eine Frage & Antwort Session abgehalten. Es ging um den ID2020 Mikrochip, der über die Corona Zwangsimpfungen jedem Menschen der Welt implantiert werden soll. Und damit einhergehend kriegt man ein Micro-Tattoo (die nennen das Quantum Dot Tattoo), damit die gleich identifizieren können, wer gechipt/geimpft ist und wer nicht.
    https://np.reddit.com/r/Coronavirus/comments/fksnbf/im_bill_gates_cochair_of_the_bill_melinda_gates/fkupg49/

    Die Bibelleser denken dabei vielleicht an Offenbarung 13.

    Übrigens hat der auch schon über Bevölkerungsreduktion durch Impfungen gesprochen.

    In Dänemark wurden schon Zwangsimpfungen – notfalls mit Militärgewalt – angekündigt. Merkel hat uns das Gleiche angedroht.

    Aber es gehen auch militärische Dinge ab. Kampfflieger der BW fliegen Übungsmanöver in Las Vegas. Kann man sich im YT Kanal der BW angucken. Unsere Regierungsflieger sind vor ein paar Tagen auch dort gelandet. https://www.youtube.com/watch?v=EA44U31fQXk Ich frage mich, wer da drin saß wenn die Merkel doch in Quarantäne ist? Warum reisen die Eliten alle rum, aber wir sollen mitm Hintern zu Hause sitzen?

    Dann habe ich noch mehrere Sachen gehört oder gelesen, aber dafür habe ich keine Beweise. z.B. dass hier kürzlich 20.000 Soldaten aus Amerika hergekommen sind.
    Auch sollen in Amerika viele (die Rede war von über 200) CEO’s in den letzten Wochen von ihren Chefposten zurückgetreten sein. Wer da jetzt im Einzelnen dabei war, weiss ich nicht, da müsste man mal googeln. Deswegen unter Vorbehalt. Aber Bill Gates ist auch von Microsoft zurückgetreten.

    Aus eigener Erfahrung weiss ich, dass vor ein paar Wochen hier vom Saarland aus zig Panzer über die französische Grenze gefahren sind. Auch mehrere Schwertransporte in Polizeibegleitung.

    Angeblich will die USA ja gegen Russland einen Krieg starten. Aber dann gibt es auch noch dieses Defender2020 und Trump. Wer weiss auch, was in anderen Ländern so los ist wegen Corona. Da kann kein normaler Mensch dahinter blicken.

    MEINER MEINUNG NACH (da muss mir niemand zustimmen) scheint da etwas ganz Großes im Busch zu sein. Also ich finde das alles zuviel um Zufall zu sein.

    Ich kann nur sagen, dass ich keine Angst vor diesem „Virus“ habe, selbst das RKI sagte, es gibt keinen Erreger… Hmm okay? Aber ich will keine Impfung (oder Giftspritze?) mit Aluminium, Quecksilber, Formaldehyd und ähnlichem Kram in meinem Körper – und erst recht keinen Chip! Ob man das will, soll jeder für sich selbst entscheiden.

    • Zu behaupten, es gäbe kein Coronavirus, ist genauso gefährlicher Blödsinn wie die unbewiesene Behauptung, es sei eine Biowaffe, mit der die Weltbevölkerung um 65 Millionen reduziert werden soll. Zunächst einmal kennen wir jemanden, der infiziert ist und den es auch richtig übel erwischt hat. Der Grund, warum viele noch niemanden persönlich kennen, ist einfach die Tatsache, dass erst wenige Tausend von 80 Millionen infiziert sind, das wird sich aber bald ändern. Die gute Nachricht ist jedoch, dass sich die meisten recht schnell wieder davon erholen und nicht mehr Menschen daran sterben werden als an einer gewöhnlichen Grippe.

      Die chinesische Regierung geht zwar tatsächlich davon aus, dass die USA das Virus in Umlauf gebracht haben. Allerdings nicht, um möglichst viele Menschen zu töten, sondern um China wirtschaftlich lahm zu legen. Ob da was dran ist oder es sich um bloße Propaganda handelt, werden wir wohl nie erfahren. Fakt ist nur, dass der wirtschaftliche Schaden die mit Abstand bedrohlichste Konsequenz darstellt und zwar weltweit. Auf den Missbrauch durch die Neoliberalisten haben wir ja ausdrücklich hingewiesen.

      Ebenso haben wir auf das Defender 2020-Manöver hingewiesen, welches der Grund dafür ist, dass die Zahl der US-Soldaten in Europa drastisch aufgestockt wurde. Das Manöver ist tatsächlich eine Gefahr, weil es eine ungeheuerliche Provokation gegenüber Russland darstellt und das ausgerechnet um den 8. Mai, der in Russland immer noch als Ende des 2. Weltkrieges gefeiert wird. Im Übrigen hätte das Manöver auch ohne Corona stattgefunden und das sogar mit deutscher Beteiligung, die nun wegen Corona zurückgezogen wurde.

      Zwangsimpfungen gegen Corona wird es so schnell keine geben. Die würden auch überhaupt keinen Sinn machen, denn bis es einen Impfstoff gibt, werden bereits bis zu 70% der Bevölkerung infiziert sein. Alle, die es überleben (und das wird die große Mehrheit sein), werden eine natürliche Immunität entwickeln. Geimpft würden dann nur noch die Risikogruppen und das sind überwiegend alte Menschen, die die Neue Weltordnung nicht mehr erleben werden.

      Was Bill Gates angeht, haben wir uns den ZDF-Mitschnitt einmal angesehen. Er sagt dort nicht, dass er die Bevölkerung mittels Impfungen reduzieren will. Einfach mal richtig hinhören! Er meint, dass die Menschen in Afrika viele Kinder in die Welt setzen, weil die Kindersterblichkeit dort sehr hoch ist. Durch Impfungen nimmt die Sterblichkeit ab und deswegen müsste niemand mehr 10 Kinder in die Welt setzen, damit eines davon überlebt. Man kann Bill Gates durchaus kritisch sehen, aber man sollte ihm nicht die Worte im Mund rumdrehen, damit irgendwelche Theorien scheinbar Sinn ergeben.

  4. In meinem Pschyrembel (medizinisches Wörterbuch) von 1990 ist der Corona Virus aufgeführt. In meinem Pschyrembel von 1944 noch nicht. Trotzdem ist der Corona Virus bereits seit etwa 70 Jahren bekannt. Da er, wie die Influenza, hauptsächlich über Schmier- und Tröpfcheninfektion verbreitet wird, ist er genauso verbreitet wie die Influenza und wir hatten also auch wenigstens 70 Jahre Zeit unser Immunsystem zu trainieren. Je mehr Menschen wir jetzt auf Corona testen, je mehr werden wir finden. Eine aktuelle Pandemie auszurufen ist folglich ein Witz. Impfungen gegen den Corona Virus werden nicht besser anschlagen als bei der Influenza. Und die ist fast völlig wirkungslos. Viren müssen sich, um überleben zu können, immer weiter entwickeln/verändern. Die Impfung muss zwangsläufig immer hinterher hinken.
    Aber: Wie bei allen Infektionskrankheiten müssen sich Menschen mit einem geschwächten oder noch nicht voll ausgebildetem Immunsystem, entsprechend vorsehen.
    Ob mit Absicht durch Regierungen oder als Selbstläufer, der ausgelöst wurde durch eine immer oberflächlichere und dümmere Mainstream-Medienlandschaft, es gibt einige die davon profitieren. Und diese Profitgier wird das Ganze so lange wie möglich am Laufen halten wollen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s