Über uns

Zombiewood Productions ist ein junges Team, welches sich mit den Hintergründen des Weltgeschehens beschäftigt. Uns ist es dabei wichtig, keine reinen Verschwörungstheorien zu verbreiten, sondern das Behauptete auch mit Fakten zu untermauern. Dabei nehmen wir Euch mit auf eine Reise, die sowohl zu den finstersten Abgründen unserer Gesellschaft führt, als auch zu den schönsten Orten des Universums.

Gegründet wurde Zombiewood Productions von Shinzon. Zombiewood Productions diente zunächst als Projekt für größtenteils nichtkommerzielle Aufträge von Vereinen und in eigener Sache.

Seit 2011 besitzt Zombiewood Productions einen youtube-Kanal, für den 2012 mit einer eigenen Videoproduktion begonnen wurde. Leider sind unsere Möglichkeiten aufgrund unserer finanziellen Lage noch stark eingeschränkt. Uns fehlt es vor allem an einer guten Videokamera, einem ordentlichen Videoschnittprogramm und Speicherkapazität.

Navigationshilfe: Wir ordnen unsere Artikel in bestimmte Kategorien ein. Wenn sich z.B. jemand für okkulte Symbole oder nur für freie Energie interessiert, sollte die entsprechende Kategorie angewählt werden. Die okkulten Symbole, um deren Aufdeckung es uns vorrangig geht, sind wiederum einzelnen Tags zugeordnet. Wenn jemand z.B. nach Schachbrettmustern sucht, einfach das entsprechende Tag auswählen. In der Kategorie „1. Übersichten“ sind so ziemlich alle Tags aufgelistet.

Da wir Facebook konsequent boykottieren, findet ihr uns leider nur auf meinvz.net. Dort wollen wir demnächst einen Newsfeed im Buschfunk aufbauen, also meldet Euch an und schickt uns eine Freundschaftseinladung!

181 Kommentare zu “Über uns

  1. Allein in Sachen Perversionen gibt es noch so viele Beispiele, an die ich denken muss. Natürlich wendet sich dieses System vor allem an Jugendliche. Sie sind leicht zu beeinflussen und möchten einen anderen Weg als den der Eltern gehen. Besonders widerwärtig finde ich da das sexuelle Spiel mit ihnen. Es mögen nicht alles reine Perversionen sein. Aber wer wie ich die guten Absichten des Mainstreams stark bezweifelt, mag in vielen Dingen etwas Verführerisches, Gefährliches, Okkultes und/oder Perverses sehen. Ich meine allein der unverhüllte Umgang mit Sex und okkulten Symbolen in der Öffentlichkeit, auf Zeitschriften oder die Botschaft von Serien wie „Sex And The City“ etwa, impliziert doch eine fragwürdige Erziehung. Es ist doch klar, dass sich die junge Zielgruppe mit diesen erlaubten Perversionen identifiziert und sie als normal betrachtet. Gerade junge Promis werden ja heute dermaßen in ihrem Image sexualisiert, dass es wahrlich grotesk ist. Ich frage mich, welchem Ursprung manche Dinge zu Grunde liegen und was es mit diesen Einflüssen auf sich hat.

    Was ist mit Madonna? Die zusammen mit ihrer minderjährigen Tochter (und kleineren Kindern) alkoholisiert und für mich doch stark aufreizend umherläuft, ihren Adoptivsohn mit dem „N-Wort“ betitelt und aussagt, dass sobald ein Junge fähig ist, sich allein anziehen zu können, er als Lover für sie in Frage käme. „One of the best experiences I ever had was with a teenage boy. I think he was a virgin. He hardly had any pubic hair.“ (Sex Book, Madonna) Von den anderen Perversionen dieses Buches, zum Beispiel hinsichtlich Tieren, jetzt mal ganz zu schweigen.

    Christina Aguilera. Im Oktober 2002 erschien eine ihr gewidmete Episode von „MTV Diary“, in der sie vor den Augen ihres Halbbruders im Kleinkindalter mit durchsichtigem Oberteil durch die Straßen und durch ein Spielwarengeschäft läuft (ähnlich wie Britney Spears es zu dieser Zeit mit ihrer Schwester tat oder die Sängerin P!nk, die einem kleinen Kind neben dem roten Teppich ein Interview in einem durchsichtigen Kleid gab) und vor ihm eine Stripshow aufführt (Junge sitzt im Publikum während ihrer Burlesque Show). War es nicht auch in diesem Zeitraum als sie die EMA’s moderierte, eine Show mit Kindern und Jugendlichen als Zielgruppe, in der sie u.a. Männer vollständig entblößte und sie mit der Sicht auf ihre eigenen Geschlechtsmerkmale nicht geizte? Zudem gibt es da dieses Bild mit ihr und einem kostümierten Donald Duck in Disney World, der ihre Brust entblößt. Angesichts der Perversionen rund um Disney und dem Vorhandensein gewisser Gesellschaften wird oft angezweifelt ob es sich dabei um ein Fake handelt. Zudem hielt sie den Geburtstag ihres Babys mit „Penisballons“ ab.

    Ich erinnere mich an ein Interview mit der Sängerin Fergie nach Erscheinen ihres Films „Nine“, in der sie erotisch vor kleinen Kindern umhertanzt. Sie sagte, dass es ihr als Frau über 30 Spaß mache, mit 14-Jährigen im Publikum zu flirten.

    Was ist mit Katy Perry etc., die auf ihren Konzerten seit neustem junge Männer, im Extremfall im vorpubertären Alter, auf die Bühne holt, damit sie ihren Oberkörper entblößen?

    Kylie Minogue und ihre verbotenen Werbe-Spots. Allen voran der, indem sie einen Schuljungen bezirzt.

    Demi Moore, die auf Youtube mit einem alten Video vertreten ist, auf dem sie einem Grundschuljungen mit mehreren Zungenküssen bedenkt.

    Neben Rape Movies um junge Lover mit zweifelhafter Botschaft wie „Straightheads“ mit Gillian Anderson oder „Descent“ mit Rosario Dawson ist es vor allem „Mothers Boys/ Tödliche Absichten“ mit Jamie Lee Curtis, der mich mit der Szene mit der komplett entblößten Jamie Lee Curtis in der Badewanne, die sich so vor ihren kleinen „Sohn“ stellt, besonders irritiert. Von Monica Belluccis Werken, allen vorran „Malèna“ mit dem Kind im Bordell, ganz zu schweigen.

    Natürlich greifen Filme gewisse Situationen und andere Kulturen etc. auf. Nennt mich Kunstbanause oder paranoid, und ich möchte hier nicht urteilen, sondern lediglich den Urpsprung bzw. den Einfluss gewisser Dinge zum Thema machen, aber ich weiß nicht warum man gewisse Barrieren immer wieder überwinden muss. „Romance“, ein französischer Spielfilm mit Rocco Siffredi. Verzeiht meinen proletarischen Sinn für eine gewisse Form der Verarbeitung, aber wem nützt die Szene mit dem gebrauchten Tampon im Wasserglas, aus dem dann ja auch getrunken wird, etwas? Wieso kommen Filme wie „1900″, „Lulu“, „The Reader/ Der Vorleser“, „Pretty Baby“ (sowie einige weitere „anspruchsvollere“ Werke) oder sogar „Cyborg 2″ mit der 17-jährigen Angelina Jolie in ihrer ersten Sexszene nicht ohne das Explizite aus?

    All solche Dinge, die nackten Mileys und Rihannas, die einem überall begegnen mal außen vor gelassen, berieseln uns ständig. Dient es „lediglich“ der Einnahme unserer Sinne als Anker oder Köder, um dem Mainstream treu zu bleiben und sich weiterhin „verzaubern“ zu lassen oder ist es auf den simplen Freuden und der Weltsicht der Macher begründet, wenn wir diese Prominenten nackt mit okkulten Symbolen bemalt ertragen müssen? Sind es nicht Dinge wie diese, die die Absichten des Mainstreams so suspekt machen und nicht die einzelnen (verarbeiteten) „Perversionen“ an sich? Was ich eigentlich nur sagen möchte ist folgendes: Ich finde doch sehr schade, dass man keines dieser Mainstream-Produkte im familiären Kreis genießen kann, ohne das einem zumindest die Schamesröte auf Grund der allgegenwärtigen unpassenden Anspielungen und expliziten Darstellungen ins Gesicht läuft und man bezweifeln muss, was für Werte vermittelt werden.

  2. Also in Afrika steht die Schlange für den Herrscher der Elemente. Wind wegen ihrer S-Form, Feuer wegen des Giftes, Wasser wegen ihrer Angepasstheit an das Element und Erde wegen ihrer unmittelbaren Nähe zu diesem Element.

    Die Schlange sei etwas Gutes da sie den Menschen vor dem „bösen“ Bibelgott bewahrte und ihn erleuchtete. Ob man das so sehen kann, sei dahingestellt.

    Denkt man daran dass viele Schlangen giftig sind, weiß man was der Äskulaotstab und die Schulmedizin repräsentieren.

    Komisch, dass Schlange und Lichtbringer in so vielen Kulturen gleich sind.

    • Hallo conspiracytime! Danke für deine Ergänzungen. Es wäre jedoch schön, wenn du sie unter die entsprechenden Artikel posten würdest und nicht immer hier. Die anderen Leser können sie sonst leider nicht einordnen.

      • hallo… wie nimmt man zu Euch kontakt auf?… wir würden gerne mit Euch zusammenarbeiten… melden uns aber bestimmt nicht bei meinvz an…. also geht mal bitte auf unsere seite und nehmt dann kontakt auf, vorrausgesetzt Euch gefällt was Ihr lest… mfg meikel (vom friedenszeit-team)

        • Hallo. Um deine wichtigste Frage zu beantworten: Wenn wir wieder etwas mehr Zeit haben, schreiben wir vielleicht mal eine E-Mail an die hinterlegte Adresse.

          Was Deinen Blog angeht: Die Friedensuhr ist ein Pentagramm und Brack Obama hat Merkel mit Medal of Freedom gewiss keine Friedensuhr verliehen, sondern ein hochgradig okkultes Freimaurersymbol. Das passt, denn beide gehören ja zum Club.

          Star Trek-Fans sind wir ebenfalls und selbstverständlich wünschen wir uns Frieden. Nur was hat der klimawandel damit zu tun? Im Übrigen ist der keineswegs eine Katrastrophe, denn das Klima hat sich schon immer verändert. Momentan leben wir noch in einer Periode der Vereisung und werden wegen 2-3 Grad mehr nicht sterben. Im Gegenteil war die kleine Eiszeit nach dem Ausbruch des Tambora 1815 eine Katastrophe, durch die es zu Hungersnöten und Hunderttausenden Toten weltweit kam. Wir sollten uns also eher Gedanken über eine Abkühlung machen.

          Ansonsten habt ihr aber gute Ansätze. Vor allem was die Überwindung des Kapitalismus angeht. Kapitalismus ist neben dem Satanismus die wichtigste Triebfeder hinter allen Kriegen, Ausbeutung und Umweltzerstörung.

    • Das ist eine grobe Verallgemeinerung.
      „In Afrika“ gibt es hunderte von verschiedenen Kulturen und Mythologien.
      Am weitesten verbreitet sind nach Jahrhunderten der Mission der Islam und das Christentum, in beiden ist die Schlange ein negatives Symbol.

  3. Ich hab diesen Blog durch Zufall entdeckt und freu mich gerade sehr darüber.
    Wollte bei der Gelegenheit nur kurz anmerken, dass ich mich jetzt schon freue mehr zu lesen, da ihr eine (leider oft zu vermissende – sich selbst nicht zu beweihräuchernde) angenehme Art habt zu schreiben.

    Liebe Grüße

    • Danke für das Lob. Ja, wir sind bescheiden und wollen keinen Ruhm oder dergleichen und verdienen mit diesem Blog auch kein Geld. Leider gibt es genügend Negativbeispiele in der Wahrheitsbewegung, die sich selbst feiern und obendrein richtig Kohle machen. Einige von denen haben wir auch schon als Desinformanten entlarvt, die zwar gegen die neue Weltordnung wettern, aber dann die esoterische Agenda propagieren.

      Wir sind Idealisten, die wirklich etwas positiv verändern wollen. Dabei ist es wichtig, auch mal etwas humorig zu schreiben, um den Menschen nicht den Mut zu nehmen. Überschriften wie „NWO – Wir werden alle sterben!“ mögen vielleicht realistisch sein, aber vor allem sind sie demotivierend und das ist gefährlich.

      • Hu? Also ich fnde euren Stil, soweit ich hier bislang quergelesen habe, ganz schön selbstherrlich… Und die Themen – irgendwo schreibt ihr, ihr seid ein ‚junges Team‘, also ich würde euch wünschen, dass ihr den gesellschaftsverändernden Drive, den ihr offenbar habt, nicht noch sehr viel länger auf diese ganzen Quatsch-Themen verschwendet, sondern z.B. in das bedingungslose Grundeinkommen investiert, oder in BoloBolo.

        • Wo sind wir denn selbstherrlich? Wir bleiben anonym, selbstherrlich wäre in etwa das genaue Gegenteil. Wir sind eher ironisch, oft auch zynisch und manchmal sogar spöttisch. Das muss man auch sein, wenn man sich mit solchen Themen beschäftigt, um nicht zu verzweifeln.

          Ob die Themen Quatsch sind, ist reine Ansichtssache. Wir haben unsere Abonnenten. Und das BGE unterstützen wir schon lange.

  4. Ok! Entschuldigung für die Mühen! Habe meinen Kommentar unter das eigentliche Thema verfrachtet. Ich habe ja überhaupt nicht mit konkreten Quellen gearbeitet und es waren ja auch nur kleine Ergänzungen.

    Also an dieser Stelle abschließend großes Lob für eure Arbeit!
    Anstatt immer nur schweigend zu genießen, finde ich es wichtig, Präsenz zu zeigen und gerade bei Themen wie sie auf dieser Seite behandelt werden zählt ja vielleicht auch jede Bekennerstimme. Also vielen Dank für eure Arbeit!

    Mir gefallen eure Beitrage, ich finde alles gut kategorisiert und hier erfährt das unbewusste „Schaf“ alles, was man für eine etwas bewusstere Wahrnehmung in diesem System braucht.

    Mir fiel da noch eine Kategorie ein. „Taos Hum“. Das Brummtonphänomen. Ich leide selbst darunter und finde es irrwitzig, dass es keine Hilfe in diesem Fall gibt. Es ist definitv real…

  5. Hello, I am french.
    Please, look at this video, and you will understand that this tv show “ smallville “ is corrupted by Luciferian or freemason :

    God bless you

  6. Hallo, ich finde keinen anderen Weg und frage hier mal: Habt Ihr einen Mailkontakt, unter dem ich mich einmal melden kann? Eine Nachricht wäre nett unter meiner Mailadresse im Kommentar. – Danke!

  7. Servus, ich hab mal ne Frage wie ihr zur sogenannten „germanischen Religion“ steht? Mir kommt das komisch vor, da gibt’s all die guten Sachen wie Regenbogenbrücken, Sonnenkult, ein oberster „Gott“ mit Betonung auf einem Auge, eine „Weltenschlange“, einen kabbalistischen Lebensbaum, Hexenknoten, Symbole aus drei verschachtelten Dreiecken usw. Eigentlich ist das Ganze nur eine freche Aneinandereihung von Versatzstücken und es gibt nicht mal authentische Quellen dazu. Ist diese ganze unangenehme Suppe ein künstliches Konstrukt um deutsche Nationaldeppen zu manipulieren oder ist da mehr dran? Viele Grüße, Jim

    • Hallo Jim,

      diese Symbole gibt es tatsächlich im germanischen Heidentum. Dabei darf jedoch nicht vergessen werden, dass Symbole durchaus verschiedene Bedeutungen haben können. Manche haben auch einen gemeinsamen Ursprung. So könnte die Schlange am Fuße des Weltenbaums durchaus ein prä-astronautischer Hinweis auf frühere Begegnungen mit Reptiloiden sein. Das muss nicht zwangsläufig bedeuten, dass alle Kulturen diese Wesen verehrt haben, weil sie von ihnen wussten.

      Wir glauben übrigens nicht, dass das Heidentum eine moderne Erfindung zur Manipulation rechter Nationalisten ist. Die Rechten instrumentalisieren es lediglich für ihre Zwecke, um sich vom Christentum abzugrenzen. Das Heidentum ist weitaus älter als der Neonazismus und auch die Symbole gibt es schon seit Jahrtausenden.

  8. Hallo Zombiewood!

    Ich möchte euch nicht wertvolle Zeit stehlen. Vielleicht ist die Sache ja aber auch für euch interessant. Ihr habt ja auch so einen Outta-Space-Schwerpunkt.

    Ich bin seit sehr langer Zeit Fan von Reggae Music und momentan gibt es da Probleme mit einem bekannten Selector (also ein DJ), der zwar bekannt aber nicht im Main Stream relevant ist. Die Chancen sind meiner Ansicht nach also nicht so hoch, dass er höheren Stellen als Desinformant dient.

    Hier der Artikel über Foota Hype, der auf Aliens am Himmel und in der Bevölkerung hinweist. Er hat auch eine Ufosichtung anzubieten. Weiß selbst nicht was ich davon halten soll bislang. Ist da irgendwo etwas authentisches dran?

    http://www.yardflex.com/2015/10/foota-hype-rambling-about-aliensis-foota.html

    Erinnert an „They live- Sie Leben“ von John Carpenter, oder? Hauptdarsteller „Rowdy“ Roddy Piper, der den Spielfilm in jüngerer Vergangenheit als Dokumentation bezeichnete, starb ja auch neulich ziemlich früh und sehr plötzlich (bin auch Pro Wrestling Fan).

    Vielen Dank!

    • Zum Thema Aliens, die unter uns leben, gibt es da schon einige Hinweise. Das UFO-Foto von dem DJ ist allerdings definitiv eine Fälschung. Eine dreiste obendrein, denn das UFO in den Wolken ist aus dem Film „Independence Day“.

      Nächstes Jahr kommt übrigens Teil 2 in die Kinos. Gab ja in der Vergangenheit schon einige Fake-Trailer, aber jetzt ist es offiziell.

  9. Ja. Das Bild zeigt tatsächlich den Flugkörper aus Independence Day. Lol
    In dem Fall mischt sich wohl Interesse für das Thema mit Klatsch & Tratsch.

    Independence Day ist mir auch mehr als suspekt. Vor allem auch Will Smith, der eine Menge Alien, Apycolapyse- und Robozeug gemacht hat. Schon seine Kinder fallen durch sehr suspekte Handgesten auf. Ist ja auch ein Freund von Tom Cruise. Sehr traurig.

  10. Lese euren Blog inzwischen regelmäßig und bin auch schon Freunde von mir auf diesen Blog am aufmerksam machen.
    Ihr seit echt spitze!! Großes Lob an dieser Stelle von mir, bitte macht weiter so!🙂 LG

  11. Zombiewood. Ich kann einfach nicht mit solchen Filmtipps geizen. Und ich denke hier bin ich richtig.

    Nicht nur, dass deutsche Musiker seit ein paar Jahren mit gewissen Gesten auffallen, ich habe nun einen Film ausgemacht, der neutral gesagt wirklich einfach voller Symbole steckt, die gewisse Beobachter wohl ganz sicher als okkulte Zeichen der Elite ausmachen würden. Ich denke wir wissen ja, dass viele dieser Zeichen schon seit mindestens der Swing-Ära im Umlauf sind.

    Der deutsche Low-Budget-Film „Little Thirteen“ ist mir jetzt aber auch echt aufgefallen. Dieses Werk fällt völlig aus der Reihe. Ich habe immer noch unglaubliche Gänsehaut.

    Der Film beginnt mit einem Pentagramm in Form einer Blume in der Wohnung der Hauptfigur, welches nicht das Einzige bleiben soll. Die Wohnung ist, wie man noch sieht, voller Schmetterlinge und Teddybären. Einen karierten Flur hat man sich auch gleich gegönnt.

    Wie der Titel vermuten lässt, wird neben Nummerologie, wenn man daran glauben mag, anscheinend auch ordentlich Welle in Sachen pädophile Inzest-Agenda, Sex-Agenda, Drogen-Agenda, Alkohol-Agenda und Fast-Food-Agenda gemacht. Es kommt mir alles sehr beschönigt vor. Die Familie und Freunde der Hauptfigur laden sich zumindest stets munter mit Gift voll, um anschließend Gewalt oder Diebstahl zu frönen. Die Darstellung ist jedenfalls sehr straight und kommt Beobachtern eher wie eine Art Agenda vor.

    Der Film handelt an sich irgendwie von einer sexsüchtigen Teenie-Göre, die sich durch ihr Problemviertel bahnt. Wahrscheinlich spielt der ganze Film aber nur mit MK-Ultra- Andeutungen. In einer Szene betrachtet die Hauptfigur ihr Wohnhaus auf dem Kopf, was auf „As Above So Below“ anspielen könnte.

    Glaubt daran oder nicht, aber es gibt auch eine ordentliche, total direkte Anspielung auf Chemtrails. Ein Junge sieht auf einem Hochhausdach nach oben, ohne dass es für die Handlung dringend erforderlich wäre und der Himmel ist voll von Spuren. Ob das nur auf ein tristes Ballungsgebiet hinweisen soll?

    Am Ende jedenfalls, welches ziemlich verstörend und trostlos ist, führt die Hauptperson uns das Allsehende Auge vor. Wicked & wild sage ich nur. So noch nie gesehen.

  12. Ihr macht sicher auch einen Bericht über das neue The Economist 2016 Cover. Bin schon gespannt wie ihr das Analysiert. Sieht nämlich schon ein bisschen nach der Vereinigung aller Länder aus. Auch ein UFO und ein Roboter sind enthalten.

      • Okay verständlich, aber nicht gerecht und damit meine ich die Ausbeutung der Menschen durch das System. Was in Deutschland zur Zeit passiert wird kein gutes Ende nehmen. Es wird immer mehr nach einem starken Staat verlangt und es wird mit Sicherheit einen immensen Rechtsrutsch geben, alles läuft also ganz nach Plan. Man nutzt förmlich die Medien basierte Angst vor den Flüchtlingen, um einen totalitären Staat zu errichten. Ich finde es dennoch irgendwie witzig, wie genau diese Leute, die immer Lügenpresse schreien, sich jetzt komplett Mainstream Medien konform verhalten, Stichwort Köln, aber ja sobald berichtet die Lügenpresse Ideologie gemäß ist es halt keine Lügenpresse mehr.

      • ‚__Müssen__ für nen Hungerlohn roboten gehen‘ – schon von Hartz IV gehört? Politisches Instrument erster Ordnung (siehe ‚mit den Füssen abstimmen‘), und obendrein bringt es die leckeren Brötchen auf den Tisch.

  13. Hey, hab die Seite gerade erst per Zufall entdeckt, finde es bis jetzt ziemlich interessant und, ja…freu mich, hier weitere Artikel mir durchzulesen und ein bisschen vlt. mitzudiskutieren! ^^

  14. Hey,
    ich lese nun seit einer Weile eure Beiträge und finde die gesamte Seite sehr gut gelungen. Besonders gut finde ich die Bandbreite und Ausgewogenheit eurer Beiträge. Jedoch würde ich gerne mit einem leichten Denkanstoss, gepaart einen Punkt, leicht kritisieren. Und zwar finde ich es schade, dass die Beiträge mit politischem Inhalt meist eher einseitig sind. Ich finde es gut, dass ihr euch deutlich gegen Rassismus positioniert, finde es aber nicht gut, dass stets nur über rechtsorientierte Übergriffe berichtet wird. Die politische Linke scheut meines Erachtens nach auch nicht sonderlich vor Gewalt zurück. Und wird politisch und gesellschaftlich genauso instrumentalisiert wie die politische Rechte. Keinesfalls möchte ich mich mit der rechten Seite solidarisch sprechen, was gar nicht möglich wäre, da offensichtlich und eindeutig nicht arisch. Aber ebenso finde ich, ist auch nicht alles der Linken für gut zu heißen. Deshalb würde ich mich darüber freuen, wenn auch die Linke und ihre Anhängerschaft mal kritisch beleuchtet werden würde. Dies wäre natürlich auch der Objektivität zuträglich und würde den journalistischen Wert steigern.
    Damit genug der Kritik und noch ein paar lobende Worte. Finde die Art und Weise, in der die Beiträge verfasst sind super. Und freue mich darauf, mehr von euch zu lesen.

    • Zum einen stimmt das nicht so ganz, dass wir Linke nicht kritisieren. So haben wir z.B. die Mitgliedschaft des Bundestagsabgeordneten Stefan Liebich in der Atlantikbrücke keineswegs verschwiegen. DIE LINKE als Partei sowie die meisten linken Gruppierungen sind allerdings absolut nicht gewalttätig, von daher gibt es da auch nichts zu berichten. Hier können eigentlich nur die Autonomen sowie Antideutschen gemeint sein und letztere haben schon in mehreren Artikeln unseres Blogs Schelte von uns bekommen.

      Der Logik, dass man, wenn man gegen Rechtsextremisten ist, gefälligst auch gegen Linke zu sein hat, werden wir uns definitiv nicht unterwerfen. Mit einer solchen Gleichsetzung würden wir nämlich Desinformation verbreiten. Die Politik der selbsternannten „Mitte“ ist den Positionen der extremen Rechten oft weitaus näher, als es die politische Linke je sein könnte. Beispiel Flüchtlingskrise. Die CDU, SPD und sogar Grüne wie Winfried Kretschmann verschärfen ein ums andere Mal das Asylrecht, während sie Fluchtursachen (Krieg, Rüstungsexporte etc.) fördern. Damit erfüllen sie die Forderungen von AfD, Pegida und Co.

      DIE LINKE tritt dagegen für Menschlichkeit, Frieden und soziale Gerechtigkeit ein. Warum sollten wir das kritisieren? Das ist doch das genaue Gegenteil von dem, was der braune Nazimob will. Da wir nicht nur über den Ist-Zustand der Welt aufklären wollen, sondern aktiv für eine Verbesserung eintreten, müssen wir zwangsläufig Farbe bekennen. Das darfst du gerne kritisieren, aber den Anspruch, unparteiisch zu sein, haben wir nie erhoben

      • Hi nochmal,
        um Gottes Willen, eine Positionierung in der Mitte war nicht das, was ich ausdrücken wollte. Viel mehr wollte ich zum Nachdenken und offenem Austausch anregen. Da ich denke, dass die Lösung der Probleme innerhalb des Systems nicht im System gefunden werden kann, wenn das System das Problem darstellt. Es ist, als ob ein Hamster in einem Käfig nach Freiheit sucht, indem er von der linken in die rechte Ecke und wieder zurück wandert, also nur die Position im Käfig ändert. Die Aufspaltung in Parteien, sei es nun links, rechts oder mitte, dient doch übergeordnet nur dem Zweck teile und beherrsche, der Simulation von Entscheidungsfreiheit und dem Glauben, etwas mit den vom System vorgegebenen Parametern etwas am System ändern zu können. Demokratie bedeutet immer Mehrheitsentscheid, und die Mehrheit ist nun mal leicht zu beeinflussen, und dass unabhängig von gewählten Politikern. Demnach ist es relativ, welche Partei die Mehrheit ausmacht, wenn das Volk trotzdem in eine bestimmte Richtung gelenkt wird. Bspw. hat sich das frühere Parteiprogramm der Grünen, bevor sie an die Macht kamen, auch sehr gut gelesen und sich gut verkauft, realisiert wurde jedoch kaum etwas davon. Die Demokratie ist nicht dafür ausgelegt, allumfassende Freiheit im Sinne von, ich kann meine eigenen Entscheidungen treffen wie ich leben möchte, zu gewähren, selbst wenn die Programme realisiert würden. Da immer Fraktionen vom Mehrheitsbeschluss gefangen gehalten werden. Und die Mehrheit beeinflusst wird von allerlei „Gehirnwäsche“. Aber das soweit nur mal als Denkanstoss. Ich finde es trotzdem gut, dass ihr euch gegen Rassismus und Faschismus klar distanziert, wobei man heute dabei aufpassen muss, da vieles Systemkritisches sofort mit der Nazikeule niedergeknüppelt wird. So reicht es bspw. ein kritisches Wort über Israel zu verlieren und schon ist man Antisemit. Und das, obwohl dieses Land momentan für alles andere als Frieden steht. Und die linke Partei bspw. ist eine der Parteien, die ungeachtet aller von diesem Land begangenen Verbrechen, es weiterhin in Schutz nimmt. Als ob Krieg irgendwann zu Frieden führen würde. Das ist z.B. einer der Punkte an denen man erkennen kann, dass auch die linke Partei, welche auch einige theorethisch guten Punkte in ihrem Programm hat, auch nur dem Plan folgt. Und dann ihre eigenen Ideale verrät, weil es sich um Israel handelt oder die USA etc. und diese Bereiche finde ich, sollten auch mal kritisch beleuchtet werden, um das große Ganze besser zu verstehen. Ich hoffe, ich kann einen kleinen Denkanstoss geben, und bekomme vielleicht nochmal eine Antwort. Zum Schluss noch ein Lob und eine Frage, mir hat die Art und Weise, in der ihr auf meinen ersten Kommentar reagiert habt sehr zugesagt. Und gibt es denn eine Möglichkeit euch anders als per Kommentarfunktion zu kontaktieren?

        • Erst einmal zur Demokratie. Klar entscheidet da die Mehrheit. Das ist aber immer noch besser, als wenn eine Minderheit über die Mehrheit entscheidet. Und genau das ist das Problem der aktuellen parlamentarischen Stellvertreterdemokratie. Faktisch leben wir nämlich in einer Diktatur der Banken und Konzerne mit gekauften Politikern, die nur ihrem oftmals nicht vorhandenen Gewissen verpflichtet sind. Deshalb ist es wichtig, Formen der direkten Demokratie zu entwickeln, wie das z.B. in Venezuela der Fall ist. Dort gibt es auf kommunaler Ebene Bürgerversammlungen, bei denen jeder mitreden und mitentscheiden darf.

          Eine direkte Demokratie ist die beste Gesellschaftsform, die mit der menschlichen Natur vereinbar ist. Wenn jeder machen könnte, was er will, würden das einige wenige zwangsläufig ausnutzen, was ja aktuell auch der Fall ist. Würde es dir z.B. gefallen, wenn dein Nachbar auf seinem Grundstück Atommüll deponiert? Ist ja immerhin sein Atommüll und sein Grundstück. Oder fändest du es besser, wenn sich, mit Ausnahme des einen Typen, alle Bewohner der Region dazu entscheiden, ein Gesetz gegen Atomkraft zu verabschieden?

          Im Übrigen versteht sich der Minderheitenschutz von selbst und ist jetzt schon in großen Teilen gesetzlich verankert. Niemand darf wegen seiner Herkunft, Religion oder Sexualität diskriminiert werden. Gerade in Ländern, wo es überhaupt keine Demokratie gibt, ist genau das nicht der Fall.

          Was die Parteien angeht, hast du Recht, aber eine Alternative muss sich erst einmal etablieren. Da die Menschen jedoch im Hier und Jetzt existentielle Sorgen haben, ist es durchaus sinnvoll, eine Partei zu wählen, die z.B. Steuergerechtigkeit, einen existenzsichernden Mindestlohn sowie ein bedingungsloses Grundeinkommen fordert. Das sind nun einmal DIE LINKE und in Teilen auch die Piraten. Erst wenn die Menschen nicht mehr von existentiellen Alltagssorgen erschlagen werden, haben sie die nötige Zeit und den freien Kopf für neue gesellschaftliche Ideen. Wir können nicht den letzten Schritt vor dem ersten gehen. Während wir nämlich gedanklich schon viel weiter sind, geben die Menschen, denen es an Bildung und existentieller Sicherheit fehlt, die Schuld den Kriegsflüchtlingen. Und wo das hinführt, sehen wir in Sachsen.

          Was Israel angeht, täuschst du dich übrigens in der LINKEN. Es gibt zwar einige vereinzelte Israelfans in dieser Partei, aber die Mehrheit stellt Frieden über die Solidarität mit einem kapitalistischen Regime. Als Beispiel seien hier Diether Dehm und Inge Höger aus der Bundestagsfraktion genannt. Wer hat denn die Gaza-Hilfsflotte vor einigen Jahren unterstützt? Im Bundestag waren es einzig und allein LINKE-Politiker. Die verschwindende Minderheit von Israelfans muss man aushalten, immerhin ist DIE LINKE eine pluralistische Partei, in der viele Meinungen existieren. Das hat sie anderen Parteien voraus, u.a. der AfD, wo jeder hinausgedrängt wird, der nicht mit Petry, von Storch, Höcke und Gauland einer Meinung ist.

          Was Deine letzte Frage betrifft, wir werden Dich in kürze anschreiben, sofern die von Dir hinterlegte E-Mail-Adresse korrekt ist.

      • Ich sehe wir blicken in eine ähnliche Richtung, nur aus verschiedenen Standpunkten. Hier nochmal meine e-Mailadresse.

        „Die Wenigen, die das System verstehen, werden dermaßen an seinen Profiten interessiert oder so abhängig von seinen Vorzügen sein, daß aus ihren Reihen niemals eine Opposition hervorgehen wird. Die große Masse der Leute aber, geistig unfähig zu begreifen, wird seine Last ohne Murren tragen, vielleicht sogar ohne je Verdacht zu schöpfen, dass das System ihnen feindlich ist.“

  15. Ich habe mir diese Internetseite in letzter Zeit etwas genauer angeschaut.

    Ihr habt gesagt euch ginge es vorrangig um die Aufdeckung okkulter Symbole.

    Exemplarisch für eure Ansichten könnte meiner Meinung nach der Satz:
    „Im Satanismus kommt der Irrglaube hinzu, mit der Energie der Opfer arbeiten zu können und damit Macht zu gewinnen.“ sein.

    Ihr schreibt viel über okkulte Symbole und Praktiken doch um das „Warum?“ scheint ihr euch nicht zu sorgen.

    Zieht ihr in Betracht das „die Elite“ eben wegen solcher magischer Praktiken so mächtig ist? Das es sich womöglich hier und da nicht um Irrglauben sondern um wirksame magische Praktiken handelt?

    Ich rate euch weniger Zeit mit Recherche und mehr mit gedanklicher Spekulation
    zu verbringen.

    Gruß

    • Recherche führt zu handfesten Fakten, die mit Quellen belegt werden können. Spekulationen führen dagegen eben nur zu Spekulationen.

      Was die Macht der Elite angeht, so glauben wir ehrlich gesagt nicht, dass diese auf tatsächlichem magischem Wirken beruht. Denn dann müsste das Göttliche in jedem Falle stärker sein und die Elite hätte keine Macht. Die Macht der Elite beruht auf zwei Faktoren. Ein Faktor ist der materielle Reichtum. Die Elite kontrolliert das Geld und kann sich damit alles kaufen – Regierungen, Revolutionen, Paramilitärs usw.

      Der zweite Faktor ist jedoch noch weitaus wichtiger. Es ist die Ignoranz der Massen, die unfähig sind, das Weltgeschehen zu hinterfragen. Die meisten Menschen haben kein Klassenbewusstsein und glauben ernsthaft, die reiche Elite würde ihre Interessen vertreten. Sie lassen sich von Politikern (Donald Trump, AfD usw.), Prominenten (Marilyn Manson, Angelina Jolie usw.) oder religiösen Führern (Vatikan, IS etc.) hypnotisieren und aufhetzen. Milliarden sind stärker als Milliardäre, doch das ist den meisten Menschen nicht klar. Statt sich von dieser Knechtschaft zu befreien, kämpfen die Menschen gegeneinander. Ganz so wie Bauern auf einem Schachbrett. Das ist der eigentliche Quell aller Macht, welche die Elite besitzt.

      • Ihr hab mich grad erfreut mit diesem erstklassigen Statement:
        „Denn dann müsste das Göttliche in jedem Falle stärker sein und die Elite hätte keine Macht.“😀
        Das Göttliche ist auf jeden Fall „stärker“, da wirklich existent und nicht nur als zeitliche Illusion wie das Weltliche und das Böse scheinbar vorhanden. Nur könnte es sein, dass Universen wie das unsere andere Konstellationen zulassen, wo das Dunkle tatsächlich vorübergehend (ein paar Milliarden Jahre?) überlegen ist. Das Mittel dazu ist übrigens die Möglichkeit von Geheimhaltung – dies macht das Böse in dieser Matrix immer einen Zug mächtiger, als das Gute, außer Letzteres bedient sich intuitiver Verbindung zum Göttlichen. Bleiben wir und die „Massen“ im traumatischen Zustand des Glaubens, der Gehirnwäsche und des Materialismus, sind wir Manipuliermasse. Intellekt alleine wird es nicht richten, es braucht die individuelle Entdeckung der „Seele“.
        Soweit meine Perspektive. Herzlichst, der Chaukee

      • Das ist ganz falsch. Die Spekulation führt zur Erkenntnis des Wesens. Nur durch gedankliche Spekulation können wir beispielsweise mathematisch tätig werden.
        Jegliche Grunderkenntnis lässt sich auf spekulative Mittel (beispielsweise das Mittel der Schlussfolgerung) zurückführen.

        Wahr ist wohl, dass Recherche zu Bestätigungen führt, nicht aber zu Fakten.

        Ein Fakt ist schließlich nicht unmittelbar wahr, sondern lediglich ein Ausdruck des als wahr angenommenen Verhältnisses verschiedener Qualitäten.

        Die Macht der „Eliten“ beschränkt sich zeitlich leider weder auf die Existenzdauer des Geldes (im heutigen Sinn) noch auf eine Ignoranz der Menschenmassen (welche vor nicht allzu langer Zeit noch stark dezentral siedelten).
        Nun könnte man annehmen, dass damals die „Eliten“ ihre Macht aus anderen Quellen bezögen, doch vergäße man dabei, dass diese damals keine nutzbar gemacht haben könnten, welche ihnen nun nicht zur Verfügung stünden.

        So müssten die Herrschenden damals auch andere Machtquellen gehabt haben oder aber ganz andere Methoden der Ausübung ihrer Macht.

        Sie konnten ihre Macht nicht auf die Hauptbevölkerung ausüben – da diese ja weit weg in den Dörfern lebte, noch wurden ihren Herrschafftsmethoden geheim gehalten, rituelle Opferungen waren (meist in Form von anscheinend simplen Hinrichtungen) gut besucht.

        Folgerichtigerweise mussten sie damals andere Qualitäten als Feuer und Schwert zur Verfügung gehabt haben!
        Welche Qualitäten könnten es sein? Könnten diese bis heute ihre Herrschaft begründen?

        Ich freue mich über eure Arbeit und weiß sie zu würdigen, doch wünschte ich mir, ihr würdet nicht nur auf die okkulte Symbolik, sondern auch auf die Funktion von Symbolik im Allgemeinen eingehen.

        • Spekulation kann überall hinführen. Was die Recherche angeht, kann die natürlich ebenfalls zu absolutem Murks führen. Das kommt immer auf die Quellen an. Wenn man z.B. über Nazis recherchiert und nur nach deren Selbstdarstellung nach außen geht, erhält man ein völlig anderes Bild, als wenn man undercover bei denen rechercheirt, wo sie tacheles reden.

          Was die Funktion okkulter Symbole angeht, erwähnen wir diese durchaus, soweit sie uns bekannt ist. Nur zweifeln wir halt am Wirkungsgrad, weil uns empirische Daten fehlen.

  16. Hi Team von Zombiewood, Ihr habt ja auf Eurem Blog auch Holocaustleugner, Volksverhetzer und Desinformanten etc. angeprangert. Ich habe für Euch einen Kandidat, der alles zuvor dagewesene in den Schatten stellt was Leugner, Relativerer etc. betrifft. Es ist ein Schweizer Namens Heinz Christian Tobler, der Auf YouTube Propaganda Videos dreht, dass der Goebbels glatt neidisch werden könnte. Er betreibt nicht nur Volksverhetzung, sondern leugnet in seinen Videos auch den Holocaust. Als ob das nicht schon schlimm und strafbar genug wäre, ruft er auch noch subtil auf, gegen Flüchtlinge vorzugehen, in einem Video ruft er auch dazu auf, eine Art neue NSDAP zu Gründen, um sich vor den Flüchtlingen zu Schützen, und ich denke mal wir Wissen ja alle was passiert, wenn solche Menschen Einfluss haben.

    Er hat 5.000 Abos und ein paar von denen sind fanatische Anhänger von ihm. Ich verlinke Euch einfach mal seinen YouTube Account:

    Wenn man seinen Namen in die Suchmaschine eingibt findet man auf den ersten 2 Seiten genug Informationen zu seiner Person und seiner esoterischen Arbeit. Ein Typischer Chaos-Agent eben, nur ein paar Stufen schlimmer als Leute wie Conrad, Sasek, Vogt etc. Die sind im Gegensatz zu Ihm Heilige.

  17. Moin Zombiewood. Ich habe die letzen Monate mal angefangen, diesen Blog von vorne im Archiv durchzulesen, und mich würde wirklich mal interessieren, wo Ihr das Ganze recherchiert bzw. gelernt habt? Denn im Netz gibt es ja viele Desinformationen bezüglich, und nur selten trifft man auf Seiten, die sich akkurat mit den Geheimgesellschaften und ihren Geschichten auseinandersetzen.

    Daher meine Frage: Gibt es da irgendwelche nennenswerte Seiten, wo ihr das Ganze recherchiert habt? Denn im offiziellen Freimaurer-Wiki relativieren sie verständlicherweise das Ganze und was wirklich Signifikantes lässt sich dort nicht finden. Nebenbei kenne ich noch die Seite Killuminati-TV, die sich auch ziemlich akribisch mit dem Ganzen auseinandersetzt, sonst jedoch findet man meistens Seiten von christlichen Fundamentalisten, Rechtsextremen oder sonstiger Esoterischen Bewegungen. Kein Wunder, wird das Ganze also von „Normalbürgern“ als Spinnerei abgetan. Habe letztens auch die Doku „Rom regiert bis heute“ gesehen, das Video ist hoch brisant und der Autor geht ja davon aus, dass die „Allmacht“ bei dem Vatikan bzw. den Jesuiten liegt. Ich persönlich jedoch denke das die Zentrale der NWO in Großbritannien liegen wird, nichts desto trotz einer der instruktivsten Dokus bisher. Und was mir auch aufgefallen ist, ist das es eine ziemlich heterogene Auslegung der Zeichen und Symbole gibt, dass ganze verwirt natürlich ungemein. Daher würde es mich sehr Interessieren wo ihr das ganze Wissen nachrecherchiert habt.

    Ihr könnt mich sonst auch Privat per E-Mail Anschreiben, wenn Ihr denn wollt, die Daten habt ihr ja. Ich hoffe ich nerve nicht mit den vielen Fragen hier.

    Mfg Zisq

    • Bei der Freimaurer-Wiki schauen wir tatsächlich ab und an mal vorbei. Zumindest oberflächlich betrachtet erfährt man dort, was es überhaupt für Symbole in der Freimaurerei gibt und wie die Johanneslogen sie interpretieren. Auch Wikipedia ist nicht immer schlecht, aber dort fällt schon sehr auf, dass viele Sachen, die wir noch wenigen vor Jahren recherchiert haben, inzwischen verschwunden sind. Wikipedia eignet sich vor allem, wenn man historische Eckdaten zu Organisationen und Personen sucht. Als z.B. wann welche Geheimgesellschaft von wem gegründet wurde.

      Ansonsten gibt es noch Dutzende gute Dokus (z.B. „Höllenleben“) und Interviews mit Insidern. Was zudem oft unterschätzt wird, sind all die kleinen Hinweise, die die Okkultisten selbst in ihren Werken geben. Mit etwas historischem Background und Wissen über Symbolik, lassen sich die meisten Filme, Musikvideos usw. ganz anders lesen.

      Mit den ganzen religiösen Fundis (die es nicht nur bei den Christen gibt) und Rechtsextremisten hast du absolut Recht. Bei den einen ist jeder Alien gleich ein Dämon aus der Hölle, der den Anbruch der Endzeit verkündet. Bei den anderen sind immer die Juden an allem schuld. Nebenbei bemerkt ist jede Behauptung, dass nur eine Organisation ganz oben an der Spitze steht und wirklich alles kontrolliert, totaler Quatsch.

      Weder der Vatikan, noch die Jesuiten, Zionisten oder die Freimaurer stehen an der Spitze der Machtpyramide. Sie alle sind nur Ausdruckt desselben Problems, welches ein ganzes Konglomerat von Geheimgesellschaften ist. Teilweise konkurrieren diese gegeneinander, teilweise gibt es auch personelle Überschneidungen. Der Schlussstein der Pyramide ist derweil nicht umsonst abgehoben, denn die Spitze der Macht bilden keine Menschen. Die ganzen Okkultisten beten ja bekanntermaßen höhere Wesen an, seien es nun Außerirdische, Extradimensionale oder Drogenhalluzinationen. Von daher ist jeder, der die Zionisten, Illuminaten, Jesuiten oder wen auch immer an der Spitze vermutet, bewusst oder unbewusst ein Desinformant.

      • Vielen dank für die flinke Antwort. Ja, die Doku Höllenleben habe ich bereits gespeichert, muss ich noch nachholen. Habe bereits oft gehört, dass man die gesehen haben sollte. Das mit „Insider“ sehe ich jedoch ein bisschen skeptisch, vor allem wenn diese „Insider“ von ominösen Person wie Jan von Helsing Interviewt werden, da muss man schon ganz gut Aufpassen, denn wenn sich ein Insider prädestiniert fühlt auszupacken, könnte das auch eine gezielte Desinfo-Strategie sein.

        Der letzte Abschnitt finde ich besonders interessant, also mir ist sowohl klar, dass die Geheimgesellschaften untereinander im Zwist sind, als auch, dass es Freimaurer gibt, die alles andere als einverstanden mit der NWO sind, auch das gute Sachen wie die Menschenrechte von ihnen etabliert wurden, jedoch geht es Ihnen nicht per se um die Menschen, sondern eben um die Menschenrechte, für ihre Interessen konträr gegen die Menschen zu instrumentalisieren, etc. etc. Viele denken ja auch, dass von den Bilderbergern die absolute Macht ausgeht, ich sehe diese jedoch als oberste Handlanger der Mächtigen, die sozusagen nur die Schlüsselpositionen auf dem Schachbrett erhalten, um die Menschen schachmatt zu halten, und somit die Macht zu festigen, metaphorisch gesprochen. Naja, kurzum ist wirklich ein sehr exorbitantes Thema, und da muss man schon quasi ein Studium machen, um alle Strukturen und ihre Symbole, Geschichten und Zeichen zu verstehen. Ich habe schon etliche Bücher, Dokus und sonstiges im Internet gelesen aber irgendwie lernt man jeden Tag was Neues, ist wirklich umspannend das alles. Kann es nur noch mal sagen, dass ich Euch und Eurem Blog wirklich dankbar bin, Ihr könnt sehr stolz auf eure Arbeit & Recherchen sein, und ich hoffe, ihr habt ein Backup davon, nicht das dieser plötzlich verschwindet.

        Und ja Entschuldigung für meine Rechtsschreibung, bei mir jedoch ist es nicht das Handy😉 wie bei den meisten, sondern ich beherrsche diese wirklich nicht sonderlich gut, daher danke für die Fehlerkorrekturen.

        mfg Zisq

  18. Hallo,

    ein sehr interessanter Blog, den Ihr da habt. Bin vor ein paar Wochen drauf gestoßen, ich glaube im Zusammenhang mit Recherchen über die AfD. Der Artikel über die Rot-Blau Symbolik in Verbindung mit Freimaurerlogen – das erklärt alles!🙂

    Und wie der Zufall es will, fiel mir bei den letzten Großveranstaltungen von WWE, besonders Wrestle Mania, genau das auf: die ganze Veranstaltung in rot-blau gehalten und in der Mitte der Halle das Wrestle Mania-Logo mit fünfzackigem Stern. Viele Schauspieler haben nur so mit Handsymbolen um sich geschmissen; eindeutiger geht’s nimmer!
    Vor ein paar Wochen, als ich morgens zur Arbeit fuhr, viel mir ein weißer LKW mit einem Logo in rot-blau auf und rechts im Halbkreis fünf fünfzakige Sterne drumherum. Das Ganze nannte sich Five-Star-Logistik.

    All das wäre/würde mir ohne Euren Artikel über die rot-blau Symbolik niemals aufgefallen/auffallen, wie auch? Ganz großes Kino!🙂

    Auch Euer Artikel über die AZK hat mich nachdenklich gestimmt, habe ich mir doch schon zwei Vorträge daraus angeschaut. Einen von Andreas Clauss, den zweiten von der 12. AZK von Arne Freiherr von Hinkelbein über „Vereine regieren die Welt“. Den fand ich echt klasse und der erklärt vieles, was um uns herrum so passiert. Möchte nur nicht hoffen, dass der Arne wusste, wo er da vorgetragen hat.

    Was ich allerdings kritisiere, dass Ihr Parteienwerbung betreibt und dazu auch noch verlinkt.
    Die LINKE mag ja für Menschlichkeit, Frieden und soziale Gerechtigkeit eintreten, so wie Ihr das in einem Kommentar beschreibt. Das ist lobenswert, Wagenknecht und Gysi sind durchaus sympatische Erscheinungen, doch werden sie niemals ihr Wahlpogramm, sollten sie an die Regierung kommen, was eh nicht passieren wird, durchziehen können. Sie würden genauso Marionetten des Konzernfaschismuses werden, wie alle anderen auch! Dazu erzählt auch Ken Jebsen in in seinem Vortrag „Man kann sich im Leben nicht davor drücken“ etwas.

    Zitat von Angela Merkel:
    „Man kann nicht davon ausgehen, dass die Wahlversprechen vor der Wahl auch nach der Wahl eingehalten werden. Das war schon immer so.“

    Zitat Horst Seehofer:
    „Die, die gewählt sind, haben nicht zu sagen und die, die zu sagen haben, sind nicht gewählt.“

    Dazu gibt es Videos auf Youtube und auch wie sich Seehofer über die Macht der Pharmaindustrie äußert.

    Deshalb gehöre ich zu denjenigen, welche in keinster Weise mit Parteien, egal welcher Couleur auch immer, sympatisieren; egal was sie versprechen und wie positiv sich das auch anhört, denn der Mensch als geistig sittliches Wesen braucht keine Parteien um in Harmonie leben zu können.

    Eine Frage: kennt Ihr den Unterschied zwischen Menschen und Personen? Wenn ja, oder auch nein, kann ich dazu die Youtube-Videos „Menschen und Personen Teil 1-4“ von MenschTV empfehlen. Die sind allerdings sehr umfangreich und zeitaufwendig.

    Freundliche Grüße

    • Was die Videos von LINKE-Politikern angeht, sehen wir darin kein Problem. Wenn jemand die Wahrheit sagt, dann bringen wir das. Übrigens auch, wenn Leute wie Seehofer und Merkel Tacheles reden. Nur finden die es ja auch noch geil, dass die Welt ist, wie sie ist. Zumindest die Mehrheit der LINKE-Politiker finden wir da ehrlicher und falls doch mal ein schwarzes Schaf dabei ist (z.B. Stefan Liebich als Atlantikbrücke-Mitglied), benennen wir das auch. Zumindest Einseitigkeit kann man uns also nicht vorwerfen.

      Im Übrigen sollte man Politiker auch als Menschen sehen (weshalb ja auch Ken Jebsen von Wolfgang Gehrcke bis Willy Wimmer alle interviewt) und nicht alle sind korrupt. Mag sein, dass wir da etwas Werbung machen, aber wir haben halt die Hoffnung, dass eine LINKE-Regierung Volksentscheide zu wichtigen Fragen wie TTIP einführen würde. Und genau deshalb lohnt sich wählen eben doch. Nicht um eine Partei an die Macht zu bringen, sondern um jene Politiker zu stärken, die bereits sind, Macht an das Volk abzugeben.

      Eine Welt ohne Parteien mag zwar erstrebenswert sein, aber dazu muss man erst einmal eine direkte Demokratie einführen. Das wird aber nicht funktionieren, wenn immer nur die Parteien an der Macht bleiben bzw. noch schlimmere an die Macht kommen, die alle dahingehenden Bestrebungen gewaltsam zunichte machen. (Siehe Türkei, Ungarn, Polen etc.) Wir sind also absolut dafür, dass wir schon jetzt alternative Formen der Selbstorganisation angehen, aber das können wir entweder unter einer Regierung, die dies entweder aktiv unterstützt, es zumindest duldet oder radikal unterdrückt. Diese Wahl lassen wir uns nicht nehmen. Auch wenn Griechenland zeigt, dass am Ende auch eine linke Regierung erpresst wird, hat dies zumindest Signalwirkung, was die Menschen auf die Barrikaden treibt. Hat also auch was Gutes.

  19. Hallo,

    ich habe ein interessantes Video von der Eröffnung der Gotthardtunnels am 01.06.2016 gesehen:

    Es soll sich bei der Inszenierung um eine Satansverehrung handeln(!?) Sieht schon irgendwie danach aus; was mir aber aufgefallen ist, ist die Rot-Blau-Symbolik der Freimaurer in Lichtspielen, Kleidungsstücken und Gegenständen. Das kann kein Zufall sein!

    Und was mir plötzlich in diesem Zusammhang durch den Kopf schoss: ich sammelte noch vor kurzer Zeit Disney’s „Lustiges Taschenbuch“. Die Hauptfigur, Onkel Dagobert, trug früher rote Garmaschen und einen blauen Rock mit roten Bündchen und rotem Kragen, heute blaue Garmaschen und roter Rock. Sein Zylinder schimmert teils bläulich und die Ente ist weiß! Und ist er nicht auch Mitglied in einer Loge? Im „Club der Milliardäre“?😉

    Wenn man einmal recherchiert wer bei Walt Disney so alles die die Finger im Spiel hat, wundert das überhaupt nicht:

    Sommers Sonntag – Wem gehören die Medien

    Freundliche Grüße

    • Danke für den Tipp mit dem Gotthardtunnel. Die Schweiz ist ja eh ein freimaurerisch-esoterisches Wespennest. Leider ist der Uploader des Videos ein Rechter, der u.a. Beiträge des Holocaustleugners Horst Mahler publiziert.

      Was das Video von Sommers Sonntag angeht, ist dieses zwar inhaltlich korrekt, aber auch bei ihm muss man auch aufpassen. Sommer umgibt sich mit Leuten wie Jo Conrad und Detlev Hegeler, die eindeutig Desinformanten mit angebräuntem Esoterikhintergrund sind.

      • Hallo,

        „Sommer umgibt sich mit Leuten wie Jo Conrad und Detlev Hegeler, die eindeutig Desinformanten mit angebräuntem Esoterikhintergrund sind.“

        Uiii, wusst‘ ich nicht. Schade, habe in Bezug auf seine Videos nie einen Zusammenhang mit solchen Personen erkennen können. Aber gut zu wissen, vielleicht fällt ja das Ein oder Andere beim Schauen seiner Videos jetzt auf.

        „Leider ist der Uploader des Videos ein Rechter…“

        Eijeijei, darauf hab‘ ich natürlich nicht geachtet, sorry, aber es gibt noch andere Versionen des Videos, von anderen Uploadern. Man, man, auf was man alles achten muss! Langsam beschleicht mich das Gefühl, dass in Deutschland mehr brauner Mist rumläuft, als einem lieb sein kann.😦

        Freundliche Grüße

        • Das Video gibt es irgendwie fast nur von Braunen oder christlichen Fundis. Über Wake News und Bewusst TV haben wir schon Artikel geschrieben, zu finden in unserer Desinfo-Rubrik. Wir sind zwar selbst nicht unpolitisch, aber definitiv bedienen wir keine Esoterik und daran erkennt man die Desinformanten fast immer.

  20. Zum Thema Gotthard-Tunnel ist hier noch das Opening von dem ganzen Ritual.

    Und hier der Rest in besserer Qualität:

    Sehr Interessant finde ich persönlich, das Lucifer gegen Ende in Weiß eingekleidet wird, schon ein sehr abstruses okkultes Ritual, muss schon sagen das es flagranter nicht mehr geht. Man muss schon ziemlich indoktriniert oder vernebelt sein, um nicht zu Erkennen was hier vor sich geht.

    Auch Interessant ist, dass die Schweizer AFD sprich die SVP ebenfalls eine Ziege Namens „Zottel“ als Maskottchen haben.

  21. Hallo,

    ich habe mir das neuste Video von Jennifer Lopez angeschaut und mir ist aufgefallen, dass dieses nicht mit Freimaurersymbolik geizt!
    Z.B bei 1:25 der Schachbrettboden und die 666 in blau/rot auf weißer Blechdose!
    Bei 2:25 Pyramiden auf der Fensterbank!
    Ab 3:25 J.Lo in blauem Kleid, rotem Lippenstift und weißem Band; und die Farbe grün kommt im Video auch nicht zu kurz!

    Freundliche Grüße

    • Hallo,

      beim Stöbern in Youtube zu Musikvideos habe ich folgendes gefunden:

      Das ist jetzt kein Originalvideo zum Song, sondern ein Zusammenschnitt aus zwei Playboy-Calender-Videos von Ende der 80iger.
      Bei der ersten Dame sind immer blau/rot/weiße Lichteffekte zu erkennen, bei der zweiten Dame ab 1:26 wird’s dann mal so richtig freimaurerisch, okkult und sexistisch: Schachbrettboden, blau-/rot-/grün-dampfende Flüssigkeiten, blau/rote Kreissymbolik, dazu die Dame in weißer „Kleidung“ und schwarzen Dessous!

      Krass, jetzt erkennt man auch, wer bei Playboy die Fäden zieht und schon immer gezogen hat! Aber das wird wohl in der kompletten Film-, Musik- und Erotikindustrie der Fall sein.

      Freundliche Grüße

  22. Wer sucht der findet, auch wenn nichts da ist. Das ist wie mit den Zahlen 23,1,2, 3 ,4 5, 6, 9, 11,13, 7, 8, 333, 666, 999, 484, 22, 33,93, 42,19, etc. etc. …. Alle Farben sind pöse: weiß, schwarz, rot, blau, gelb, grün, orange, lila etc. etc. Wer was okkultes sehen will, sieht nur noch Okkultes.

  23. Ich frag euch nochmal: Kann man euch irgendwie ne PN zukommen lassen? Bin nur etwas ‚paranoid‘, darum will ich das nicht gleich offen reinstellen?
    Geht um nen Neonazis.

      • Cool. Danke, ja macht einfach, wenn ihr irgendwann mal Zeit habt. Ist jetzt auch nichts so riesiges, mysteriöses. Nur eben was „lokales“ und bin da wohl auch etwas paranoid ^^ oh, hab ich ja schonmal gesagt.
        LG

      • Also wenn ihr heut MDR geschaut habt, wisst ihr wen ich meine. Weiß aber nicht wie gefährlich es ist, da rumzuforschen. Sowas darf man nicht unterschätzen.

  24. Hey, erst mal danke für so viel Stuff.

    Hätte da einige Anregungen für Dich!

    Musik:
    Genetikk – Caput Mundis

    Spiele:

    Life is strange, im teaser (ps4 store) hab ich auf dem Klone Pyramide mit Auge gesehen

    Destiny, Prüfungen von Osiris, der Helm vom Warlock (Der Widder) interessant ist die Beschreibung „Betet mich an“.

    In Battlefield 4 gibt’s nen Dogtag mit Pyramide+Auge

    Gruß

  25. Wegen dem Fliegen Pilz und dem Weisen Kanichen .
    Auf dem CD-Cover Album „Alles kann besser werden“ findet Ihr beides . Er verwendet Mind Control um seinen Lieder zu schreiben über die Person die er seit 1998 sang . Der jenige bin ich nehmlich über den er sang . Ich wurde oft Programmiert im laufe der Zeit .

    XAVAS-Du Wirst Sehen / Gespaltene Persönlichkeit
    Du wirst hören wie ich kommunizieren kann, (Voice to Skull)
    du wirst denken das Universum schickt ein Telegramm.

    Xavier Naidoo: Mägde Und Knechte
    Die sich im Körper von Dämonen quälen (Ring von Salomon)
    Ich möchte nicht in deiner Haut stecken
    In deiner Haut stecken Zecken (Morgellons)
    Vielleicht erspart er dir in deinem Erbrochenen zu verrecken
    Erschrecken werden alle

    Söhne Mannheims: Babylon System
    Denn die Tage sind gezählt,
    Dann stirbt das Babylon System
    Biological weapons of war hold your breath
    Designed for death
    In your blood stream nanobots designed to kill (Nano Computer)
    Armageddon it’s so real

    Xavier Naidoo – Stiller (Teilhaber) (Gangstalking/InCarNation)
    Ich hab teil an deinem Lachen
    weil ich mich daran erfreu
    ich nehm Teil an deinem Leben
    durch deine Augen seh ich alles neu
    ich werde ein Teil deines Lebens
    und werde ein Teil meines Lebens geben
    und es wird nicht vergebens sein

    Söhnen Mannheims – Und wenn ein Lied
    meinte er: Bin ich zum ersten Schlag bereit.
    Ich bin der Erste, der dich befreit, (von MK Ultra Programm/ Amnesie)
    Und einer der Letzten, der um Dich weint.

    Das singt er im folgenden Song „Autonarr“; Im Auto fühle ich mich verbunden mit anderen Menschen. Ich nenne uns gerne die „InCarNation“. An einen weit entfernten Tag beamt dich das Ding mit dem Faradayschen Käfig . (Gangstalking)

    Kool Savas – Aura feat: Xavier Naidoo
    [HOOK] Xavier Naidoo
    Ich geb Power *mit dem Mic in der Hand und ich*
    steh an vorderster Front und lass nicht zu, dass sie triumphieren
    glaub mir ich *zieh in den Kampf für dich* (Neo)

    https://zombiewoodproductions.wordpress.com/tag/alice-im-wunderland/

  26. Hi, ich finde eure Arbeit gut…..freu mich, dass dieser Bereich beschrieben wird…..okkulte Hintergründe angesprochen werden und bewusst gemacht werden…
    Eure Einstellung zur Gewaltfreiheit und zum BGE und auch eure Haltung der Politik gegenüber ist für mich nachvollziehbar .
    Wir befinden uns ja in einem enormen Gesinnungsdschungel……
    Ihr wollt Esoterik nicht bedienen, so habe ich das verstanden, sondern aufklären…..
    Aber es gibt doch auch eine spirituelle Entwicklung, hat es auch schon immer gegeben,
    die individuell ist und emotional zu einer lichtvollen und liebevollen Weiterentwicklung beitragen kann. Dabei geht es auch um Selbsterkenntnis und die Verbindung zum höheren Selbst.
    Das kann ja jeder machen und trotzdem ist Aufklärung wichtig, das sehe ich auch so, aber der aufgeklärte Geist braucht auch eine Quelle, die ihn mit Lebenskraft versorgen kann.
    Die Vergeistigung oder Spiritualisierung des Lebens ist für mich eine Quelle und ich finde es manchmal schade, wenn Esoterik nicht differenziert wird.

    • Korrekt, es gibt einen Unterschied zwischen Spiritualität und Esoterik, auf den wir schon mehrfach hingewiesen haben. Bei Ersterer kommt die Erleuchtung von innen, wenn man nach Erkenntnis strebt. Bei der Esoterik gibt es dagegen nur Verblendung von außen (Bewusstseinssprung, Aufstieg, Heilsversprechen etc.)

  27. Was denkt ihr über diese Pizzagate-Sache. Echt krank und gruselig, wenn das wahr ist. Ich hoffe ja nicht. Aber ist wohl auch zu früh, da wirklich was drüber zu sagen, oder?

      • Ok, ihr könnt ja da auch mal schauen. Aber auf das andere bin ich natürlich auch entspannt.
        Aber hoffe ihr findet neben Job und dem hier auch Zeit zum Entspannen ^^

      • ASR gibt eine recht erschlagende Einführung in Pizza-Gate (obschon ich Freeman grundsätzlich NICHT traue):
        http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2016/11/was-ist-pizzagate-und-wer-ist-involviert.html#.WDtXGyFbuVs.google_plusone_share
        Wer sich ein wenig mit den Zeichen und Rituale von Mystery Babylon beschäftigt hat, für den ist Pizza-Gate sowenig Überraschung wie Jimmy Savile, Dutroux und wie sie alle heissen. Dass es solche inkarnierten Proto-Dämonen gibt auf dieser Welt ist ja nicht die Überraschung für Leute, die offenen Geistes sich mit der Welt beschäftigen. Wirklich schlimm ist die ignorante Masse, die damit auf ihre Art bei Kinderschändung Mitschuld trägt.

        • Wenn der Code tatsächlich korrekt entschlüsselt wurde, wäre es echt ultrahart. Eine Überraschung wäre es jedoch nicht, da das Missbrauchs- und Mind Control-Opfer Cathy O’Brien bereits vor Jahren alles im Detail geschildert hatte.

          https://zombiewoodproductions.wordpress.com/2013/04/01/cathy-obrien-uber-mind-control-und-project-blue-beam/

          Nicht zu vergessen der Kinderschänderskandal in Großbritannien. Es wäre naiv anzunehmen, davon wäre nur ein Land betroffen. Wobei GB zudem zeigt, dass es quer durch die gesamte Elite von Politik, Unterhaltung und Sport geht. Dort ist ja erst jetzt wieder ein Fußballer aufgeflogen, was sogar in den Nachrichten kam.

          • Vor allem wird ja dann immer öffentlicher, dass es eben auch wirklich Ritualmissbrauch und -morde gibt. Soll ja auch in GB so gewesen sein und auch bei Dutroux. Muss man natürlich schauen, ob die Quellen so stimmen.
            Aber auf Youtube gibt es ja mittlerweile einiges, auch eben nochmal zu GB, aus den 70ern ne Reportage über ein Mädel, was bei der Oma gelebt hat und dort dann von Leuten missbraucht wurde in einer Sekte (wobei das eine einzelne Sekte wohl war).
            Aber wenn das in Amerika eben so stimmt und dann mal wirklich öffentlich wird, hoffe ich, dass es dann wirklich die Chance gibt, alles offenzulegen und die ganzen Strukturen zu zerbrechen!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s